1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Brand eines Einfamilienhauses in Groß Düben

Verantwortlich: Steffen Queiser (stq)
Stand: 15.10.2016, 3:00 PM Uhr

Brand eines Einfamilienhauses in Groß Düben

 

Groß Düben, Dorfstraße
15.10.2016, 02:50 Uhr - 05:35 Uhr

Am 15.10.2016 kam es in den zeitigen Morgenstunden zum Brand eines Einfamilienhauses in Groß Düben. Zum Löscheinsatz kamen 70 Kameraden der Feuerwehren aus Halbendorf, Groß Düben, Schleife, Trebendorf und Weißwasser. Sie bargen eine männliche Person aus dem Haus. Der eingesetzte Notarzt konnte nur noch den Tod des 54-Jährigen feststellen. Bei ihm handelte es sich um den Eigentümer und alleinigen Bewohner des Hauses.
Das Feuer zerstörte den Dachstuhl und den Eingangsbereich des Hauses in Massivbauweise. Die Höhe des Sachschadens ist bislang nicht bezifferbar.
Zur Durchführung der Maßnahmen am Brandort musste die Staatsstraße 130 in diesem Bereich für etwa drei Stunden voll gesperrt werden. Am Samstagmittag erfolgte ein erneuter Einsatz der Feuerwehr zur Ablöschung von Glutnestern im Haus.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Ein Brandursachenermittler wird zum Einsatz kommen. (stq)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________


Brand eines Altkleider-Containers

Bautzen, Gareisstraße / Flinzstraße
15.10.2016, 00:00 Uhr - 00:20 Uhr

In der Nacht zum Samstag eilten Feuerwehr und Polizei zu einem gemeldeten Brand eines Containers in Bautzen. Die eingesetzten Kräfte stellten wenig später fest, dass auf der Flinzstraße ein Altkleider-Container brannte. Kameraden der Berufsfeuerwehr Bautzen löschten das Feuer. Es kam zu keiner Gefährdung von Personen oder Gebäuden. Der eingetretene Sachschaden beträgt mindestens 300 Euro.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (stq)


Verkehrsunfall mit verletzter Person

Königsbrück, Bundesstraße 97 i.R. Schmorkau
14.10.2016, 13:45 Uhr

Am Freitagnachmittag kam es in Königsbrück zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Lkw. Die Fahrerin eines BMW war mit ihrem Fahrzeug auf der Bundesstraße 97 stadtauswärts in Richtung Schmorkau fahrend unterwegs. Etwa 100 Meter nach der Kreuzung Weißbacher Straße geriet ihr Pkw aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß sie frontal mit einem entgegenkommenden Lkw Mercedes zusammen.
Durch den Aufprall verletzte sich die 51-jährige BMW-Fahrerin schwer. Rettungskräfte verbrachten sie in ein örtliches Krankenhaus. Der 28-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Die beiden Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Eine Spezialfirma beseitigte ausgelaufene Betriebsstoffe von der Fahrbahn. Der eingetretene Sachschaden wird mit etwa 25.000 Euro angegeben. (stq)


Mehrere Straftaten

Ohorn, Bischofswerdaer Straße, bis Haselbachtal, OT Gelenau
14.10.2016, 19:50 Uhr - 21:30 Uhr

Durch Mitteilungen mehrerer Zeugen erging am Freitagabend die Meldung an die Polizei, dass im Haselbachtal ein Pkw Skoda unterwegs war. Dieser fuhr am rechten Vorderrad nur noch auf der Felge. Beamte des Polizeireviers Kamenz stellten den Pkw am Bahnübergang in Gelenau fest. Der Fahrer des Skoda saß noch am Steuer. Die folgende Kontrolle ergab, dass der 22-Jährige keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Ein Atemalkoholtest ergab 0,7 Promille, ein Drogenschnelltest verlief positiv. An dem nicht zugelassenen Skoda waren die Kennzeichen eines anderen Pkw angebracht. Zudem erbrachte die weitere Prüfung, dass der Schaden am Fahrzeug von einem sich zuvor ereigneten Verkehrsunfall in Ohorn stammt. Von der dortigen Unfallstelle aus verliefen auch die Kratzspuren der Felge bis ins Haselbachtal. Es folgte die Blutentnahme beim Fahrer.
Die Polizei hat die Ermittlungen eingeleitet. (stq)


Pkw-Fahrer unter Einfluss von Drogen

Hoyerswerda, Liselotte-Herrmann-Straße
14.10.2016, 15:55 Uhr

Am 14. Oktober führten Beamte des örtlichen Polizeireviers eine Verkehrskontrolle in Hoyerswerda durch. Bei einem 28-jährigen Fahrer eines Pkw Ford verlief dabei ein durchgeführter Drogenschnelltest positiv auf Amphetamine. Es folgten die Blutentnahme und eine Anzeige. (stq)


Auffahrunfall in Hoyerswerda – eine Verletzte

Hoyerswerda, Elsterstraße
15.10.2016, 02:50 Uhr

In der Nacht zum 15.10.2016 befuhr eine 56-jährige Frau mit ihrem Pkw Renault in Hoyerswerda die Elsterstraße in Richtung Nardt. Etwa 500 Meter vor der Kreuzung Albert-Einstein-Straße beachtete sie den vorausfahrenden Pkw Volkswagen nicht und fuhr auf diesen auf. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich eine 16-jährige Insassin des Volkswagens. Eingesetzte Rettungskräfte brachten sie in ein örtliches Krankenhaus. Der 20-jährige Fahrer sowie die Fahrerin des Renaults blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden an den beiden Fahrzeugen wird mit etwa 600 Euro beziffert. (stq)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________


VW T4 gestohlen

Görlitz, Sohrstraße
14.10.2016, 21:00 Uhr - 15.10.2016, 07:00 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten von der Sohrstraße in Görlitz einen Volkswagen T4. Der Zeitwert des dunkelroten, 21 Jahre alten Transporters mit dem polnischen Kennzeichen DZG-18894 beträgt etwa 5.000 Euro.
Die Polizei fahndet nun international nach dem Fahrzeug. Die SoKo Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. (stq)

Renault Clio gestohlen

Görlitz, Reichertstraße
14.10.2016, 18:00 Uhr - 15.10.2016, 07:00 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten von der Reichertstraße in Görlitz einen Renault Clio. Der Zeitwert des schwarzen, drei Jahre alten Pkw’s mit dem deutschen Kennzeichen DD-AS 8521 beträgt etwa 8.000 Euro.
Die Polizei fahndet nun international nach dem Fahrzeug. Die SoKo Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. (stq)


Navigationsgerät gestohlen

Görlitz, Bäckerstraße
12.10.2016, 15:00 Uhr - 14.10.2016, 11:00 Uhr

In der Altstadt Görlitz drangen Diebe auf unbekannte Art und Weise in einen Pkw Chevrolet ein. Aus diesem entwendeten sie neben dem Radio-Bedienteil auch ein Navigationsgerät. Der Wert der Gegenstände wird mit etwa 250 Euro angegeben.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (stq)


VW Touran gestohlen

Zittau, Friedensstraße
13.10.2016, 19:00 Uhr - 14.10.2016, 10:00 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten von einem Parkplatz in der Friedensstraße in Zittau einen Volkswagen Touran. Der Zeitwert des blauen, zehn Jahre alten Pkw‘s mit dem deutschen Kennzeichen MOL-E 719 beträgt etwa 5.000 Euro. Im Fahrzeug befand sich zudem Kletterausrüstung im Wert von etwa 250 Euro.
Die Polizei fahndet nun international nach dem Fahrzeug. Die SoKo Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. (stq)


Schuppenbrand

Olbersdorf, Im Städtel
14.10.2016, 22:00 Uhr - 22:25 Uhr

In den späten Abendstunden des 14. Oktober erhielten Polizei und Feuerwehr die Meldung eines Schuppenbrandes in Olbersdorf. Den eingesetzten Kräften bestätigte sich vor Ort diese Information. Die Kameraden der eingesetzten Feuerwehren aus Olbersdorf und Zittau verhinderten ein Übergreifen auf weitere Gebäude sowie die Gefährdung von Personen. Dennoch brannte der teilmassive Schuppen komplett nieder. Die Flammen zerstörten auch verschiedene darin befindliche Werkzeuge. Der eingetretene Schaden beziffert sich bislang auf mindestens 2.000 Euro.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Ein Brandursachenermittler wird zum Einsatz kommen. (stq)


Alkoholisierter Pkw-Fahrer – Unfall mit verletzter Person

Bundesstraße 156, Ortsverbindung Boxberg – Weißwasser
14.10.2016, 18:48 Uhr

Der 29-jährige Fahrer eines Pkw Ford befuhr am Freitagabend die Bundesstraße 156 von Boxberg kommend in Richtung Weißwasser. Kurz vor dem Abzweig Nochten scherte er mit seinem Pkw nach einem Überholvorgang wieder nach rechts ein. In der Folge stieß sein Fahrzeug gegen einen vorausfahrenden Pkw Ford. Durch den Aufprall verletzte er die Fahrerin des vorderen Pkw. Eingesetzte Rettungskräfte behandelten die 25-Jährige. Ein Pkw musste mittels Kran geborgen werden. Der eingetretene Sachschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt.
Im Verlauf der Unfallaufnahme ergab ein Atemalkoholtest mit dem 29-Jährigen 1,82 Promille.
Es folgten die Blutentnahme und die Inverwahrnahme des Führerscheines. Die Polizei hat die Ermittlungen eingeleitet. (stq)

 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen