1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Entgegenkommende Radfahrer kollidierten

Medieninformation: 582/2016
Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 17.10.2016, 9:15 AM Uhr

Chemnitz

 

OT Sonnenberg – Gegen Spiegel getreten

(Ki) Jeweils der rechte Außenspiegel dreier in der Hammerstraße abgestellter Autos ist in der Nacht zum Sonntag beschädigt worden. Ein oder mehrere Täter haben offenbar dagegen getreten. Der Schaden an dem Renault, Chevrolet und BMW summiert sich auf insgesamt rund 1 000 Euro.

OT Wittgensdorf – Drei Zweiräder und Zubehör gestohlen

(Ki) Drei Zweiräder sowie Motorradzubehör haben unbekannte Diebe in der Nacht zum Sonntag aus einer Garage in der Rudolf-Harlaß-Straße gestohlen. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um eine Honda CR 250R und eine Gas-Gas EC300 – beides nicht für den Straßenverkehr zugelassene Motocrossmaschinen. Außerdem holten sich die Täter eine Simson S51 sowie zwei Helme von Uvex und Scorpion. Die Diebe machten Beute für insgesamt rund 4 000 Euro.

OT Bernsdorf – Entgegenkommende Radfahrer kollidierten

(Kg) Einen für Radfahrer freigegebenen Gehweg aus Richtung Augsburger Straße befuhr am Sonntag, gegen 18.05 Uhr, ein 31-jähriger Radfahrer. Nach einer Verschwenkung, kurz vor der Wartburgstraße, kam es zum Zusammenstoß mit einer entgegenkommenden Radfahrerin (24). Durch den Anstoß stürzten beide und erlitten schwere Verletzungen. Zudem stand der 31-Jährige zum Unfallzeitpunkt offenbar unter Alkoholeinfluss, wie ein durchgeführter Atemalkoholtest mit einem Wert von 1,82 Promille ergab. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Sachschaden entstand bei dem Unfall keiner.

OT Hilbersdorf – Anprall an Baum

(Kg) Den Weißen Weg in Richtung Euba befuhr am Sonntagnachmittag, gegen 14.25 Uhr, der 44-jährige Fahrer eines Pkw Opel. Ungefähr 100 Meter nach dem Deponiegelände kam der Opel nach links von der Fahrbahn ab, streifte zunächst mehrere Bäume und prallte dann gegen einen Baum. Der Autofahrer erlitt leichte Verletzungen. Er stand zum Unfallzeitpunkt offenbar unter Alkoholeinfluss, wie ein durchgeführter Atemalkoholtest mit einem Wert von 0,92 Promille ergab. Die Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein des Mannes sichergestellt. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 8 500 Euro.

OT Borna-Heinersdorf – Zweiradfahrer stießen zusammen

(Kg) Im Einmündungsbereich Heinerdorfer Straße/Kornweg kam es am Sonntag, gegen 14.55 Uhr, zu einem Zusammenstoß zwischen einem Rad- und einem Pedelec-Fahrer (61), wodurch der Radfahrer (67) stürzte und leichte Verletzungen erlitt. Es entstand Sachschaden bei dem Unfall in Höhe von ca. 100 Euro.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Waldheim – Hoher Sachschaden nach Kollision

(Kg) An der Ampelkreuzung Hauptstraße/Waldstraße/Harthaer Straße kollidierten am Sonntag, gegen 14.45 Uhr, ein Pkw Skoda und ein Pkw Audi miteinander, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 20.000 Euro entstand. Beide Fahrer (Skoda: 76, Audi: 32) blieben unverletzt.

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Führerschein wurde sichergestellt

(Wo) Am Montag, gegen 2.45 Uhr, kontrollierte eine Polizeistreife auf der Brückenstraße einen Pkw BMW und den Fahrer. Den Beamten schlug eine Alkoholfahne entgegen. Ein mit dem 27-jährigen Fahrzeugführer durchgeführter Atemalkoholtest ergab 1,68 Promille. Für den Mann ging es im Streifenwagen zur Blutentnahme. Eine Anzeige wegen des Verdachtes der Trunkenheit im Straßenverkehr folgte. Der Führerschein des Autofahrers wurde sichergestellt.

Revierbereich Mittweida

Rossau – Krad und Wildschwein stießen zusammen

(Kg) Gegen 11.10 Uhr war am Sonntag ein 29-jähriger Motorradfahrer auf der Hainichener Straße (S 201) in Richtung Hainichen unterwegs. Etwa 100 Meter nach dem Ortsausgang Rossau wechselte ein Wildschwein über die Fahrbahn und kollidierte mit dem Krad Suzuki. Der Biker erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3 000 Euro. Das Schwein verendete am Unfallort.

Revierbereich Rochlitz

Taura – Entgegenkommende kollidierten

(Kg) Am Sonntagmittag befuhr gegen 12.30 Uhr die 67-jährige Fahrerin eines Pkw VW die Hauptstraße in Richtung Herrenhaide. In einer leichten Linkskurve geriet der VW offenbar zu weit nach links und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw Dacia (Fahrer: 55). Verletzt wurde dabei niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 8 500 Euro.

Geringswalde – Anstoß an parkenden Pkw

(Kg) Gegen 13.15 Uhr kam am Sonntag ein Pkw Skoda (Fahrer: 20) nach links von der Straße des Friedens ab und kollidierte mit einem parkenden Pkw Mercedes. Dabei entstand Sachschaden an den Autos in Höhe von insgesamt ca. 8 000 Euro. Verletzt wurde niemand.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Raschau-Markersbach – Audi gegen Audi

(Kg) Die Annaberger Straße in Raschau in Richtung Straße des Friedens befuhr am Sonntag, gegen 13 Uhr, die 65-jährige Fahrerin eines Pkw Audi. Die Kreuzung Annaberger Straße/Straße des Friedens/Beethovenstraße passierte sie geradlinig. Dabei kollidierte der Audi mit einem von rechts kommenden, in Richtung Beethovenstraße fahrenden Pkw Audi (Fahrer: 51). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 000 Euro.

Revierbereich Marienberg

Deutschneudorf/OT Deutscheinsiedel – Firmengelände heimgesucht

(Gö) Auf einem Firmengelände in der Straße Brüderwiese trieben Unbekannte zwischen Samstagabend und Sonntagnachmittag ihr Unwesen. Die Eindringlinge waren in eine Halle eingebrochen und machten sich an einem abgestellten Sattelzug zu schaffen. Bei diesem war man in die Fahrerkabine eingedrungen und hatte offenbar versucht, das Fahrzeug zu entwenden. Zudem verschwanden ein Handy sowie zwei Kettensägen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Marienberg – Pkw und Moped kollidierten

(Kg) Von der Äußeren Wolkensteiner Straße nach links in die Poststraße bog am Sonntag, gegen 19 Uhr, der 39-jährige Fahrer eines Pkw Mercedes ab. Dabei kollidierte das Auto mit einem entgegenkommenden Moped Simson, wobei der Mopedfahrer (17) leicht verletzt wurde. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 000 Euro.

Revierbereich Stollberg

Auerbach/Erzgeb. – Wer beschädigte VW Golf?/Zeugen gesucht

(Gö) Ein schwarzer VW Golf war zwischen 10. Oktober 2016, gegen 4 Uhr, und 12. Oktober 2016, gegen 9 Uhr, am Bahnhof in der Bahnhofstraße abgestellt. In dieser Zeit fuhr ein unbekanntes, vermutliches weißes Fahrzeug gegen den VW und anschließend davon. Der entstandene Schaden wird auf ca. 2 000 Euro geschätzt. Die Stollberger Polizei sucht unter Telefon 037296 90-0 Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Verursacherfahrzeug und dessen Fahrer/in machen können.

Gornsdorf – Anstoß beim Ausweichen

(Kg) Beim Versuch, einem über die Hauptstraße (S 259) wechselndem Tier auszuweichen, geriet am Sonntag, gegen 23.45 Uhr, ein Pkw VW (Fahrerin: 22) ins Schleudern und stieß gegen einen parkenden Pkw VW. Verletzt wurde dabei niemand. Der an den beiden VW entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 6 000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020