1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizei ertappt Autofahrer ohne Fahrerlaubnis

Verantwortlich: Martyna Fleischmann (mf), Petra Kirsch (pk), Monika Küttner (mk), Tobias Sprunk (ts)
Stand: 18.10.2016, 3:00 PM Uhr

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Polizei ertappt Autofahrer ohne Fahrerlaubnis

BAB 4, Görlitz - Dresden, Tunnel Königshainer Berge
17.10.2016, 22:08 Uhr

Am späten Montagabend blieb der Mercedes eines 57-jährigen Kraftfahrers wegen eines technischen Defekts kurz nach dem Tunnel Königshainer Berge in Richtung Dresden auf der BAB 4 liegen. Das rief die Beamten des Autobahnpolizeireviers Bautzen auf den Plan, um die Unglücksstelle bis zum Eintreffen des Abschleppunternehmens zu sichern. Bei einer Kontrolle von Auto und Fahrer stellte sich heraus, dass dem 57-Jährigen die Fahrerlaubnis entzogen worden war. Da auch gewisse Ausfallerscheinungen bei dem Mann zu beobachten waren, führten die Polizeibeamten einen Drogenschnelltest durch, welcher positiv auf Amphetamine reagierte. Anschließend ging es für den Mercedes-Fahrer zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. Die Polizisten erstatteten Strafanzeige. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Fall befassen. (pk)


Weiterfahrt nach Kontrolle untersagt

BAB 4, Dresden - Görlitz, Parkplatz Am Wacheberg
17.10.2016, 16:30 Uhr

Beamte der Autobahnpolizei unterzogen den 32-jährigen Fahrer eines Schwerlasttransportes DAF mit Krone-Auflieger am Montagnachmittag auf dem Parkplatz Am Wacheberg einer Kontrolle. Geladen hatte der Schwerlasttransport eine Stahlkonstruktion, die zu einer Gesamtlänge von 16,75 Metern und einer Breite von 3,19 Metern führte. Um damit auf der Autobahn unterwegs zu sein, wären verschiedene Erlaubnisse beziehungsweise Ausnahmegenehmigungen erforderlich gewesen, die der Kraftfahrer jedoch nicht vorlegen konnte. Daher untersagten die Beamten die Weiterfahrt und fertigten entsprechende Anzeigen. Die Bußgeldstelle wird sich mit dem Fall befassen. (pk)


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Polizei ermittelt zu exhibitionistischer Handlung

Bautzen, Platz der Völkerfreundschaft
17.10.2016, 11:30 Uhr

Ein 37-Jähriger hat sich am Montagmittag auf dem Platz der Völkerfreundschaft in Bautzen entblößt. Der Mann wurde von mehreren Passanten und Kleinkindern beobachtet. Eine alarmierte Streife des örtlichen Polizeireviers nahm den alkoholisierten Tatverdächtigen in Gewahrsam. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts einer exhibitionistischen Handlung. (ts)


Alkoholfahrer durch Polizei gestellt

Kubschütz, OT Purschwitz
18.10.2016, 00:05 Uhr

Eine Streife des Polizeireviers Bautzen hat in der Nacht zu Dienstag einen Honda in Purschwitz kontrolliert. Ein Alkoholtest bei dem Autofahrer ergab einen Wert von umgerechnet 2,26 Promille. Die Beamten untersagten dem 43-Jährigen die Weiterfahrt und stellten seinen Führerschein sicher. Zudem begleiteten die Polizisten den Mann zur Blutentnahme und erstatteten Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Fall befassen. (ts)


Polizei sucht Zeugen zur Körperverletzung

Bautzen, Carolagarten, Penny-Markt
13.10.2016, 16:00 Uhr

Die Kriminalpolizei ermittelt zu einem Fall der Körperverletzung, der sich am Donnerstag, den 13.10.2016, gegen 16:00 Uhr am Bautzener Carolagarten zugetragen haben soll. Zu dieser Zeit sollen laut Zeugenaussagen zwei Personen am Penny-Markt gesessen haben. Plötzlich soll ein Dritter dazugekommen sein und einen der Sitzenden mit einem Messer attackiert haben. Der Angegriffene wurde dabei offenbar an der Hand verletzt. Die Polizei wurde im Nachgang von dem Sachverhalt informiert.

Bei dem Täter soll es sich um einen Mann im Alter von 60 bis 70 Jahre handeln. Er war mit einer hellen Jacke sowie einem dunklen Basecap bekleidet und trug einen schwarzen Regenschirm bei sich.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Ein Geschädigter hat sich bislang nicht gemeldet. Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben oder die Angaben zum Täter oder dessen Opfer machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Auch der bislang unbekannte Geschädigte sowie sein Begleiter werden gebeten sich zu melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen (Telefon 03591 356-0) entgegen. (ts)


Einbruch in Schule

Kamenz, Schulplatz
30.09.16, 16:00 Uhr - 17.10.16, 09:00 Uhr

Am ersten Schultag nach den Herbstferien mussten Mitarbeiter einer Schule in Kamenz feststellen, dass Unbekannte in der unterrichtsfreien Zeit ihr Unwesen im Schulgebäude getrieben hatten. Der oder die Täter gelangten auf bisher unbekannte Art und Weise in die Räumlichkeiten und brachen mehrere Schränke auf. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 100 Euro. Was das Ziel der Begierde war, ist nicht bekannt. Entwendet wurde offensichtlich nichts. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mk)


Alkohol und Drogen

Montagabend und in der Nacht zu Dienstag erwischten Beamte des Kamenzer Polizeireviers zwei Männer beim Führen eines Kraftfahrzeugs unter dem Einfluss berauschender Mittel.

Königsbrück, Dresdner Straße
17.10.2016, 19:00 Uhr

Auf der Dresdner Straße in Königsbrück stellte eine Streife des Polizeireviers Kamenz gegen 19:00 Uhr während einer Verkehrskontrolle einen Opel-Fahrer (49) fest, welcher unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 0,78 Promille.

Großröhrsdorf, Damaschkestraße
18.10.2016, 00:30 Uhr

Kurz nach Mitternacht ertappte eine Streife in Großröhrsdorf auf der Damaschkestraße einen weiteren Opel-Fahrer (32). Dieser stand offenbar unter Einwirkung von Amphetaminen. Ein Test zeigte ein entsprechendes Ergebnis.

Beide Fahrer werden sich nun wegen der Verkehrsverstöße verantworten. Die Bußgeldstelle wird sich mit den Fällen befassen. (mk)


Lack zerkratzt

Kamenz, Markt
16.10.2016, 18:15 Uhr - 17.10.2016, 07:00 Uhr

Ein 28-jähriger Mercedes-Fahrer stellte am Montagmorgen in Kamenz eine Beschädigung an seinem Auto fest. Unbekannte Täter hatten in der Nacht zu Montag bei dem am Markt abgestellten Benz den Lack an der rechten Fahrzeugseite zerkratzt. Es entstand Sachschaden von etwa 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (mk)


Polizei untersucht verdächtige Substanz

Hoyerswerda, Hufelandstraße
17.10.2016, 16:30 Uhr

Ein dreijähriges Kind hat am Montagnachmittag in Hoyerswerda auf einem Spielplatz an der Hufelandstraße ein kleines verdächtiges Plastikgefäß entdeckt. Darin befand sich eine unbekannte Substanz. Die Mutter des Kindes vermutete Drogen und informierte die Polizei. Eine Streife des örtlichen Polizeireviers stellte das Behältnis samt Inhalt sicher. Die Kriminalpolizei wird den Fund untersuchen. (ts)


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Kabeldiebstahl

Görlitz, Uferstraße
14.10.2016, 15:00 Uhr - 17.10.2016, 08:00 Uhr

Am vergangenen Wochenende drangen Unbekannte in Görlitz auf eine Baustelle an der Uferstraße ein. Die Täter entwendeten ein 15 Meter langes Steuerkabel von zwei Lastaufzügen und ein etwa 30 Meter langes Stromkabel. Den Stehlschaden bezifferte der Eigentümer auf etwa 500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Einbruch in Gartenlauben

Görlitz, Friedhofstraße
16.10.2016, 15:00 Uhr - 17.10.2016, 08:30 Uhr

Zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen drangen Unbekannte in Görlitz in zwölf Gärten an der Friedhofstraße ein. Die Täter entwendeten nach ersten Erkenntnissen einen Werkzeugkasten und Lebensmittel. Den vorläufigen Stehlschaden bezifferten die Eigentümer auf insgesamt etwa 200 Euro, der Sachschaden beläuft sich auf circa 700 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Ford Transit gestohlen

Hähnichen, Koseler Straße
17.10.2016, 20:00 Uhr - 18.10.2016, 07:00 Uhr

Ein weißer Ford Transit verschwand in der Nacht zu Dienstag in Hähnichen. Der 12 Jahre alte Transporter mit den amtlichen Kennzeichen NOL-RS 61 stand an der Koseler Straße. Der Zeitwert des Fahrzeugs ist derzeit noch nicht bekannt. Die Soko Kfz ermittelt. Nach dem Ford wird international gefahndet. (ts)


E-Bike verschwunden

Görlitz, Neißstraße
17.10.2016, 19:50 Uhr - 20:50 Uhr

Ein E-Bike wurde am Montagabend in Görlitz gestohlen. Das graue Hercules Futura R8 stand an der Neißstraße. Der Wert des Zweirades wurde mit rund 2.700 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt. Nach dem Bike wird gefahndet. (ts)


Polizei ermittelt nach Feuer im Hotel

Zittau, Ottokarplatz
17.10.2016, 02:30 Uhr - 02:50 Uhr

Beamte des örtlichen Polizeireviers eilten in der Nacht zu Montag zu einem Hotel am Ottokarplatz in Zittau. In einem der Gästezimmer waren Kissen, Decken und Gardinen durch Feuer beschädigt worden. Der Schaden wurde auf etwa 600 Euro beziffert. Nach den bisherigen Ermittlungsergebnissen steht die 49-jährige Bewohnerin des Zimmers im Verdacht, das Feuer gelegt, danach jedoch wieder gelöscht zu haben. Personen kamen nicht zu Schaden. Ein Atemalkoholtest bei der 49-Jährigen zeigte einen Wert von umgerechnet 2,1 Promille an. Polizisten nahmen die Frau vorläufig fest und begleiteten sie zur Blutentnahme.  Ein Brandursachenermittler kam im Hotel zum Einsatz. Die Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen. (ts)


Dieb im Pflegeheim gestellt

Neusalza-Spremberg, OT Friedersdorf, Am Pflegeheim
17.10.2016, 12:05 Uhr

Zeugen haben am Montagmittag einen mutmaßlichen Dieb in einem Pflegeheim in Friedersdorf gestellt. Eine Mitarbeiterin entdeckte den fremden Mann in dem Zimmer einer Bewohnerin, als er gerade dabei war eine Geldbörse aus einer Schublade zu entnehmen. Das Personal übergab den 49-Jährigen an die herbeigerufene Polizei. Die Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen. (ts)


Geschwindigkeitskontrolle

Großschweidnitz, S 148
17.10.2016, 09:00 Uhr - 11:00 Uhr

Der Verkehrsüberwachungsdienst hat am Montagvormittag gemeinsam mit Beamten des Polizeireviers Zittau-Oberland die Geschwindigkeit auf der S 148 in Großschweidnitz kontrolliert. Während der zweistündigen Durchfahrts- und Anhaltekontrolle erfasste die Technik insgesamt 887 Fahrzeuge. 19 davon hielten sich nicht an das vorgeschriebene Tempolimit von 50 km/h. Schnellster Sünder war ein Lkw, der mit einer Überschreitung von 40 km/h geblitzt wurde. Die Bußgeldstelle wird sich mit den Fällen befassen. (ts)


Versuchter Diebstahl

Weißwasser/O.L., Professor-Wagenfeld-Ring
16.10.2016, 09:00 Uhr - 17.10.2016, 09:15 Uhr

Zwischen Sonntag- und Montagmorgen sind Unbekannte in einen VW Touran in Weißwasser eingedrungen. Das Fahrzeug befand sich am Professor-Wagenfeld-Ring als die Täter erfolglos am Zündschloss hantierten. Sie entwendeten ein mobiles Navigationsgerät und drei Schachteln Zigaretten. Den Schaden bezifferte der Eigentümer auf etwa 1.500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Verkehrsunfall

Weißwasser/O.L., Alexanderstraße
17.10.2016, 12:15 Uhr  

Am Montagmittag kam es in Weißwasser zu einem Verkehrsunfall. Eine 23-Jährige befuhr mit ihrem Seat die Alexanderstraße. Als sie in die Straße der Einheit abbiegen wollte missachtete die Frau offenbar einen vorfahrtsberechtigten, von rechts kommenden Audi (Fahrerin 51). Es kam zum Zusammenstoß. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. (mf)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen