1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Grüne Simson gestohlen

Medieninformation: 587/2016
Verantwortlich: Rafael Scholz
Stand: 19.10.2016, 2:15 PM Uhr

In eigener Sache
Die Pressestelle ist heute bis 15.30 Uhr besetzt. Wir bitten um Beachtung.


 
Chemnitz

OT Sonnenberg – Grüne Simson gestohlen

(SR) In der Nacht zum Mittwoch stahlen Unbekannte ein Kleinkraftrad Simson S50 in der Fürstenstraße. Das metallic-grüne Moped, an dem goldfarbene Felgen montiert sind, hatte man am Dienstag, gegen 17 Uhr, gesichert vor einem Hausgrundstück abgestellt. Am Mittwochmorgen, gegen 6 Uhr, war das S50 im Wert von rund 1 300 Euro verschwunden. Nur das durchtrennte Schloss und die Abdeckplane hatten die Täter zurückgelassen. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts des Diebstahls im besonders schweren Fall.

OT Hilbersdorf – Fußgängerin mit Auto kollidiert

(Gö) Die Frankenberger Straße, auf Höhe der Margaretenstraße, überquerte am Mittwoch, kurz nach 7 Uhr, eine Fußgängerin (50). Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Pkw VW (Fahrerin: 24), der in Richtung Dresdner Straße unterwegs war. Bei dem Unfall wurde die Fußgängerin schwer verletzt. Die Autofahrerin erlitt einen Schock. Der am VW entstandene Sachschaden beläuft sich auf einige hundert Euro.

OT Borna (Bundesautobahn 4) – Gegen Toyota geschleudert

(Gö) Die Fahrerin (35) eines Pkw VW war am Mittwochvormittag, gegen 7.45 Uhr, auf der A 4 in Richtung Aachen unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Chemnitz-Glösa und Chemnitz-Mitte verlor sie offenbar die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte gegen einen Pkw Toyota (Fahrer: 28). Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen summiert sich auf rund 12.000 Euro.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Rochlitz

Burgstädt – Zusammenstoß zwischen Moped und Fußgänger

(Gö) Am Mittwoch kam es gegen 7.20 Uhr in der Wilhelm-Külz-Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Kleinkraftrad Simson (Fahrer: 15) und einem 17-jährigen Fußgänger, der die Fahrbahn betreten hatte. Der 17-Jährige wurde leicht verletzt. Der Sachschaden am Moped ist gering.

Hartmannsdorf (Bundesautobahn 72) – Nach Zusammenstoß ins Schleudern geraten

(Gö) Auf der A 72 in Richtung Hof, zwischen den Anschlussstellen Niederfrohna und Hartmannsdorf, geriet am Mittwoch, gegen 7.20 Uhr, ein 28-Jähriger mit seinem Pkw Audi vom linken in den rechten Fahrstreifen und kollidierte mit einem dort fahrenden Pkw Renault (Fahrer: 46). Der Renault geriet in der Folge ins Schleudern, kollidierte mit der Mittelschutzplanke und anschließend mit einer Verkehrstafel am rechten Fahrbahnrand. Die beiden Autofahrer blieben unverletzt. An den Fahrzeugen, der Mittelschutzplanke und dem Verkehrszeichenträger entstand insgesamt rund 25.000 Euro Sachschaden. Die Autobahn war für reichlich 30 Minuten gesperrt.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Aue – Aufgefahren

(Gö) In der Wettiner Straße am Wettinerplatz fuhr am Mittwoch früh, gegen 6.40 Uhr, die Fahrerin (20) eines Pkw BMW auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Skoda (Fahrerin: 34). Die Fahrzeugführerinnen blieben unverletzt. An den Autos entstand insgesamt ca. 8 000 Euro Sachschaden.

 

Landkreis Leipzig

Narsdorf/OT Rathendorf (Bundesautobahn 72) – Rund 17.000 Euro Sachschaden …

(Gö) … sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwochvormittag auf der A 72. Gegen 6.45 Uhr war der Fahrer (58) eines Pkw Mercedes in Richtung Leipzig unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Rochlitz und Geithain kam das Auto auf nasser Fahrbahn nach links ab und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Verletzt wurde niemand.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020