1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mann nach Unfall auf B115 schwer verletzt

Verantwortlich: René Krause
Stand: 22.10.2016, 12:00 PM Uhr

Mann nach Unfall auf B115 schwer verletzt

Niesky, B115 zwischen Niesky und Sandschänke
21.10.2016, 16:47 Uhr

Aus noch nicht eindeutig geklärter Ursache geriet am Freitagnachmittag ein 57-jähriger BMW-Fahrer in einer Linkskurve ins Schleudern. Er kam auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Mercedes Sprinter und einem VW Golf. Der 57-Jährige wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt und in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Der 54-jährige Mercedes- und der 44-jährige Golf-Fahrer blieben glücklicherweise ohne Blessuren. An allen drei Fahrzeugen entstand Totalschaden in geschätzter Höhe von 24.000 Euro. Sie mussten abgeschleppt werden. Die Bundesstraße blieb für die Zeit der Unfallaufnahme und zur Bergung der Fahrzeuge für ca. vier Stunden gesperrt.


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________


Büro aufgebrochen – Bargeld gestohlen

Bautzen, Tzschirnerstraße
20.10.2016, 19:00 Uhr bis 21.10.2016, 06:00 Uhr

Unbekannte verschafften sich gewaltsam Zutritt zu einer Hausverwaltung und gelangten darüber in die Geschäftsräume einer Physiotherapie und eines Friseurgeschäfts. Hier nahmen sie Bargeld in Höhe von etwa 360 Euro mit. Der Sachschaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei ermittelt.


Arbeitsgeräte aus Scheune gestohlen

Sohland/Spree, Alte Dorfstraße/Steinweg
20.10.2016, 17:00 Uhr bis 21.10.2016, 14:45 Uhr

Balkenmäher, Kettensäge und Motorsense im Gesamtwert von ca. 1.000 Euro waren Objekt der Begierde von unbekannten Dieben. Sie verschafften sich dazu widerrechtlich Zugang zu zwei Scheunen und entwendeten diese Gegenstände. Es entstand kein Sachschaden.


Eine Drogen- und eine Alkoholfahrt durch Polizei beendet

Bautzen, Schilleranlage
21.10.2016, 23:00 Uhr

Polizeibeamte des Reviers Bautzen kontrollierten in der Nacht einen Renault. Bei dem 39-jährigen Fahrer besteht der Verdacht des Fahrens unter Einfluss von Betäubungsmitteln, nachdem ein Drogenvortest positiv ausfiel. Nur eine Stunde später hatten die Kollegen auch in Kirschau im wahrsten Sinne des Wortes den richtigen Riecher. In der Atemluft einer 22-jährigen Audi-Fahrerin rochen die Beamten Alkohol. Ein freiwilliger Test ergab 0,56 Promille.


Diebstahl verhindert

Kamenz, Friedensstraße
21.10.2016, 15:15 Uhr

Dank eines couragierten Kunden konnte in einem Landhandel- und Dienstleistungsmarkt ein Diebstahl vereitelt werden. Ein 36-jähriger Mann warf Einbaustrahler im Wert von fast 90 Euro über den Zaun, um sie später, ohne Bezahlung, mitzunehmen zu können. Der Dieb wurde durch den Zeugen dabei beobachtet, gestellt und festgehalten, bis sich die Polizei um ihn kümmern konnte.


Ein Verletzter nach Auffahrunfall

Hoyerswerda, Dresdener Straße/Neue Straße
21.10.2016, 14:15 Uhr

Am Freitagnachmittag war ein 59-jähriger VW-Fahrer mit seinem Golf auf der Dresdener Straße stadtauswärts unterwegs. Kurz vor der Kreuzung zur Neuen Straße musste er verkehrsbedingt halten. Der nachfolgende 83-jährige Transporter-Fahrer, ebenfalls ein VW, bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Golf auf. Durch den Aufprall erlitt der 59-Jährige leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________


Mit 1,64 Promille unterwegs

Görlitz, Zittauer Straße
22.10.2016, 00:24 Uhr

Einen Alkoholsünder stellten Polizeibeamte in der Nacht auf der Zittauer Straße. Das Testgerät zeigte bei einem 27-jährigen Nissan-Fahrer einen Wert von 1,64 Promille. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Der Führerschein wurde sichergestellt.


Einbruch in Ferienhaus – Nissan Qashquai weg

Kurort Oybin, Ortsteil Hain, Jonsdorfer Straße
21.10.2016, 13:30 Uhr bis 14:15 Uhr

Unbekannte verschafften sich am frühen Nachmittag gewaltsam Zutritt zu einem Ferienhaus und ließen einen Laptop im Wert von ca. 500 Euro mitgehen. Leicht hatten es die Täter beim Diebstahl des vor dem Gebäude geparkten Nissan Qashquai mit dem amtlichen Kennzeichen HH-SV 2359. Die Fahrzeugschlüssel lagen im Haus. Nach dem Pkw im Wert von ca. 15.000 Euro wird nun international gefahndet. Die Urlauber befanden sich während der Tat nicht im Objekt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.


Kind angefahren und geflüchtet

Oderwitz, Dorfstraße
21.10.2016, 16:35 Uhr

Eine 29-jährige fuhr am Freitag mit einem VW Crafter auf der Dorfstraße, aus Richtung Ruppersdorfer Straße kommend. Aus bislang noch nicht eindeutig geklärter Ursache streifte sie beim Vorbeifahren einen 13-Jährigen an der Hand. Er stand gerade zufällig mit seinen beiden Freunden am Straßenrand. Durch den Zusammenstoß erlitt er leichte Verletzungen. Doch anstatt anzuhalten, fuhr die Unfallverursacherin einfach weiter. Gegen sie wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung und Unfallflucht ermittelt. Der Führerschein wurde sichergestellt.


Zweijähriges Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Zittau, Klosterplatz
21.10.2016, 19:15 Uhr

Tragischerweise kam es am Freitagabend in Zittau zu einem Unfall mit einem schwer verletzten Kind. Der fast zweijährige Junge war mit seiner Mutter am Klosterplatz unterwegs, als er sich plötzlich losriss und auf die Straße lief. Eine 39-jährige VW-Fahrerin konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Das Kind wurde mit einer Kopfprellung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Sachschaden entstand nicht.


Auto zerkratzt

Weißwasser, K.-Liebknecht-Straße
21.10.2016, 12:05 Uhr bis 12:30 Uhr

Unbekannte zerkratzten mit einem derzeit noch unbekannten Gegenstand die Motorhaube, die Kofferraumklappe und die Stoßstange eines Volkswagens. Das Fahrzeug stand auf einem Supermarkt-Parkplatz. Der Schaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen