1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Gefangen in der eigenen Wohnung

Verantwortlich: Thomas Knaup (tk), René Krause (rk)
Stand: 23.10.2016, 12:00 PM Uhr

Gefangen in der eigenen Wohnung

Görlitz, Erich-Weinert-Straße
22.10.2016, 12.05 Uhr

Einen eher ungewöhnlichen Einsatz hatten Polizei und Feuerwehr am Samstagmittag in Görlitz. Eine Frau saß im Badezimmer fest und kam nicht mehr heraus. Der Türriegel schnappte von selbst ein, der Schlüssel steckte von außen. Obwohl sich der Mann in der Wohnung befand, konnte sie ihn nicht um Hilfe rufen. Sie hatte ihn am Morgen im Schlafgemach eingeschlossen, damit er nach seiner Nachtschicht nicht von der Katze beim Schlummern gestört wird. Die Kameraden befreiten die beiden aus ihrer misslichen Lage.


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________


Vermisster Mann wieder zurückgekommen

Bezug: 2. Medieninformation vom 18. Oktober 2016

Bautzen, Tuchmacherstraße
Seit 15.09.2016, 15:30 Uhr
22.10.2016, 23:35 Uhr polizeilich bekannt

In der Nacht zu Sonntag ist ein als vermisst geführter 28-jähriger Mann in Bautzen an der Tuchmacherstraße nach Hause gekommen. Seine Lebensgefährtin hatte ihn vor etwa fünf Wochen als vermisst gemeldet. Eine Gefahr für Leib und Leben konnte damals nicht ausgeschlossen werden. Polizisten überzeugten sich von dem Hinweis eines Zeugen, dass der Gesuchte wieder da sei. Wo der 28-Jährige in der Zwischenzeit gewesen war, gab er nicht zu Protokoll. Damit sind die polizeilichen Suchmaßnahmen nach dem Mann beendet.

Die Polizei bedankt sich bei der Öffentlichkeit und den Medien für die Unterstützung bei der Suche nach Herrn Ebmeyer. Das einst zum Zwecke der Suche veröffentlichte Lichtbild des Mannes und sein Name darf aus rechtlichen Gründen nicht weiter zur Berichterstattung verwendet werden. Bitte entfernen Sie dieses auch aus bereits veröffentlichten Beiträgen im Internet sowie sozialen Netzwerken. (tk)


Skoda Octavia gestohlen

Burkau, Pendlerparkplatz A4
21.10.2016, 14:00 Uhr bis 22.10.2016, 18:15 Uhr

Autodiebe entwendeten einen neun Jahre alten, grünen Skoda Kombi von einem Pendlerparkplatz. Das Fahrzeug mit dem Kennzeichen BZ-V 164 hat einen geschätzten Zeitwert von ca. 5.000 Euro. Die Soko Kfz ermittelt, nach dem Auto wird nun international gefahndet.


Einbrecher in Kleingartenanlage

Kamenz, Humboldtstraße
13.10.2016 bis 22.10.2016

Unbekannte versuchten in der Kleingartenanlage Endemühle, zwei Gartenlauben aufzubrechen. Das Vorhaben misslang jedoch aus noch nicht bekanntem Grund. Es entstand dennoch Sachschaden in Höhe von etwa 50 Euro.


Roter Ford Focus weg

Kamenz, Hoyerswerdaer Straße
21.10.2016, 17:00 Uhr bis 22.10.2016, 08:00 Uhr

Auf einen Ford hatten es unbekannte Diebe in der Nacht zum Samstag abgesehen. Sie stahlen den Wagen mit dem Kennzeichen BZ-SM 302 im Wert von etwa 2.500 Euro. Die Soko Kfz hat die Arbeit zur Ergreifung der Täter aufgenommen. Nach dem Fahrzeug wird international gefahndet.


Hauswand beschmiert

Kamenz, Macherstraße
22.10.2016 bis 23.10.2016, 00:30 Uhr

Die Fassade eines Jugendclubs wurde am Freitag durch Unbekannte mit Farbe besprüht. Der entstandene Schaden wird auf ca. 250 Euro geschätzt.


Autodiebstähle gescheitert

Hoyerswerda, Liselotte-Herrmann-Straße/Brigitte-Reimann-Straße
21.10.2016, 16:00 Uhr bis 22.10.2016, 10:00 Uhr

Gleich zwei Mal schlugen bislang unbekannte Täter in der Nacht zum Samstag im WK I in Hoyerswerda zu. Sie versuchten jeweils einen VW Touran und einen VW Golf Plus zu stehlen, scheiterten jedoch. An beiden Wagen hinterließen sie Schaden in Höhe von insgesamt etwa 1.300 Euro.


Parkmanöver einer Seniorin endet an Hauswand

Hoyerswerda, Theodor-Storm-Straße
22.10.2016, 10:45 Uhr

Eine 80-Jährige beabsichtigte am Samstagvormittag, ihren Hyundai aus der Parklücke zu manövrieren. Dabei gab sie aber zu viel Gas und verlor die Kontrolle über den Kleinwagen. Sie raste über eine Wiese und kam erst an einer Hauswand zum Stehen. Der Schaden am Fahrzeug, der Hauswand und einem Balkon wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Die Dame blieb glücklicherweise unverletzt.


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________


Kinderwagen in Brand gesteckt

Görlitz, Grüner Graben
22.10.2016, 06:00 Uhr

Feuerwehr und Polizei wurden am Freitagmorgen zu einem Mehrfamilienhaus in Görlitz gerufen. Im Hausflur stand ein Kinderwagen in Flammen. Nur durch das kurzentschlossene Handeln eines Bewohners konnte ein Übergreifen des Feuers auf das Treppenhaus verhindert werden. Er schob das brennende Gefährt ins Freie. Personen wurden nicht verletzt. Der Schaden wird bislang auf etwa 300 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Aufklärung der Tat und Ergreifung des Brandstifters aufgenommen.


Café aufgebrochen

Neißeaue, OT Zentendorf, Kulturinsel Einsiedel
21.10.2016, 18:30 Uhr bis 22.10.2016, 10:45 Uhr

Unbekannte verschafften sich gewaltsam Zutritt zu einer Kaffestube, durchwühlten das Innere und nahmen Kabel und Plastikkisten im Wert von etwa 50 Euro mit. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 300 Euro beziffert.


Einbruch in Skoda misslungen

Kottmar, Ortsteil Kottmarsdorf, Dorfstraße
21.10.2106 bis 22.10.2016

Unbekannte Autoknacker scheiterten beim Aufbruch eines Skoda Octavias in Kottmarsdorf. Der Besitzer stellte am Samstag  Beschädigungen an der Fahrertür in Höhe von ca. 150 Euro fest. Offenbar schafften die Täter es nicht, ins Innere zu gelangen.


Vorfahrt missachtet – ein Verletzter

Zittau, Äußere Weberstraße/Goldbachstraße
22.10.2016, 16:30 Uhr

Am Samstagnachmittag befuhr ein 55-Jähriger mit seinem Opel die Goldbachstraße und wollte die Äußere Weberstraße überqueren. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines berechtigten 52-jährigen VW-Fahrers. Es kam zum Zusammenstoß. Der VW kam von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Mast und wurde erst durch den Zaun eines neben der Straße befindlichen Autohauses gebremst. Der VW-Fahrer verletzte sich dabei leicht. Der Schaden wird derzeit auf etwa 12.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren durch den Aufprall so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.


Nächtliche Tour endet in der Zelle

Weißwasser, Bautzener Straße
22.10.2016, 00:00 Uhr bis 05:45 Uhr

Nachdem der Polizei in Weißwasser eine Reihe von Sachbeschädigungen, Diebstählen und Körperverletzungen innerhalb weniger Stunden im Stadtgebiet gemeldet wurden, wollten Beamte zwei Verdächtige auf dem Gelände einer Tankstelle kontrollieren. Die beiden 26- und 30-jährigen, äußerst aggressiven Männer ignorierten aber jegliche Anweisungen der Polizisten und leisteten massiven Widerstand. Um weitere Straftaten zu verhindern blieb den Ordnungshütern nichts weiter übrig, als die Übeltäter in Gewahrsam zu nehmen. Die jungen Männer erwarten nun mehrere Strafanzeigen.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen