1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Brand in einem Fotogeschäft

Medieninformation: 593/2016
Verantwortlich: Detlef Schönefuß
Stand: 22.10.2016, 12:00 PM Uhr

Verkehrsunfallgeschehen

 

(Schö) Am 21.Oktober 2016 ereigneten sich im Schutzbereich der Polizeidirektion Chemnitz 94 Verkehrsunfälle, 11 Personen wurden verletzt.


Chemnitz

OT Zentrum – Täter auf frischer Tat gestellt

(BA) Eine unbekannte männliche Person betrat am Freitag 18.24 Uhr ein Hotel auf der Straße der Nationen. Kurze Zeit später hörte eine Reinigungskraft Geräusche im 4. OG des Objektes, dort befindet sich eine Lehrerausbildungsstätte. Der Unbekannte hatte sich mittlerweile über die Rettungstreppe und durch Aufhebeln einer Fluchttür Zugang zum Objekt verschafft. Die Reinigungskraft wechselte wenige Worte mit ihm, im Anschluss verließ der Unbekannte das Hotel gegen 18.30 Uhr. Der Unbekannte wurde durch die Hotelkameras aufgezeichnet. An der Tür entstand geringer Sachschaden.

OT Zentrum – Auseinandersetzung, welche im Krankenhaus endete

(Schö) Am Sonntagmorgen gegen 00.10 Uhr kam es an der Moritzstraße auf dem Parkplatz am Tietz zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personen.  Ein 18-jähriger Mann ging auf einen 23-jährigen Mann los. Bei der Auseinandersetzung soll auch eine Flasche eine Rolle gespielt haben. Beide beteiligten Männer wurden dabei verletzt und durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Der Grund der Auseinandersetzung ist noch nicht bekannt.

OT Zentrum – Hintertür versucht aufzuhebeln

(TB) Unbekannte versuchten in der Zeit vom 14. Oktober 2016 bis gestern gegen 17.30 Uhr die hintere Eingangstür eines Ladengeschäftes auf der Reichenhainer Straße aufzuhebeln. Dies gelang nicht und die Unbekannten hinterließen einen Sachschaden von zirka 800 Euro.

OT Lutherviertel – Brand in einem Fotogeschäft

(MP) Am Freitag, gegen 22.50 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei auf die Clausstraße gerufen. Aus bislang ungeklärter Ursache brach in der Küche eines Geschäftes ein Feuer aus. Dieses blieb auf das Geschäft beschränkt. Personen wurden nicht verletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

OT Altchemnitrz – Räder entwendet

(TB) Im Zeitraum vom 20.10.2016, 18.30 Uhr bis 21.10.2016, 18 Uhr drangen bislang Unbekannte in ein Grundstück an der Annaberger Straße ein, indem sie einen Bauzaun aushoben. Dort stahlen sie von 2 abgestellten Pkw die kompletten Räder.

OT Kappel – Wohnungsbrand

(MP) Am Freitag, gegen 23.40 Uhr, kam es zum Brandausbruch in einer Wohnung im dritten Obergeschoß eines Mehrfamilienhauses auf der Straße Usti nad Labem. 15 Bewohner des Aufgangs mussten kurzzeitig ihre Wohnungen verlassen. Der 42-jährige Wohnungsinhaber wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach Löschung des Brandes und Belüftung des Treppenhauses konnten die Bewohner gegen 01.00 Uhr zurück in ihre Wohnungen. Zur Höhe des Sachschadens  können noch keine Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache.

 

Landkeis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Hebelspuren an Fahrertür eines Peugeot

(BA) An einem Pkw Peugeot versuchten Unbekannte, am Freitag in der Zeit von 2 Uhr bis 17 Uhr, die Fahrertür aufzuhebeln. Das Fahrzeug war auf der Carl- Schiffner- Straße geparkt. In das Fahrzeuginnere gelangten die Unbekannten nicht, verursachten jedoch einen Schaden von mehreren hundert Euro.

Freiberg – Mit Gegenverkehr kollidiert

(TB) Am 21. Oktober 2016 gegen 19.15 Uhr befuhr eine 51-jährige Fahrerin eines Pkw Toyota die B 101 aus Richtung Brand-Erbisdorf kommend in Richtung Freiberg. An der Ampel Brander Straße hatte sie die Absicht, beim Farbzeichen Grün nach links in die Grenzstraße abzubiegen und kollidierte dabei mit einer entgegenkommenden geradeausfahrenden 60-jährigen Kleinkraftradfahrerin. Durch den Zusammenstoß wurde die Kleinkraftradfahrerin leicht verletzt und an beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 1 200 Euro.

Revierbereich Mittweida

Lichtenau OT Niederlichtenau – versuchter Einbruch in ein Einfamilienhaus

(MP) Unbekannte Täter versuchten am Freitag, in der Zeit zwischen 16 Uhr und 18 Uhr, in ein Einfamilienhaus auf der Unteren Hauptstraße einzubrechen. Sie schlugen eine Fensterscheibe ein, gelangten jedoch nicht in das Gebäude. Es entstand Sachschaden in Höhe von 250 Euro.


Erzgebirgskreis

Polizeirevier Aue

Bernsbach/ OT Lauter – Seitenscheibe von einem Transporter eingeschlagen

(BA)  Der 32-jährige Fahrer eines VW Transporters parkte diesen am Freitag, gegen 11.15 Uhr, auf der Bahnhofstraße. Als er circa 15 Minuten später wieder zu seinem Fahrzeug kam, stellte er eine eingeschlagene Seitenscheibe auf der Fahrerseite fest. Aus dem Fahrzeuginneren wurden ein Rucksack, Bekleidungsgegenstände, ein Lautsprecher und ein Laserentfernungsmessgerät im Wert von einigen hundert Euro entwendet. Die Polizei rät, auch bei kurzzeitigem Verlassen des Fahrzeuges keine Wertsachen sichtbar im Fahrzeug zurückzulassen.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020