1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

VW-Transporter gestohlen

Medieninformation: 596/2016
Verantwortlich: Rafael Scholz
Stand: 24.10.2016, 3:40 PM Uhr

In eigener Sache
Die Pressestelle ist heute bis 15.30 Uhr besetzt. Wir bitten um Beachtung.

 

Chemnitz

OT Altchemnitz – VW Transporter gestohlen

(SR) Zwischen Samstag, den 22. Oktober 2016, und Montag, den 24. Oktober 2016, stahlen Unbekannte aus der Paul-Gruner-Straße einen VW Transporter im Wert von ca. 7 000 Euro. Im Transporter befanden sich Werkzeugkoffer mit Elektrogeräten wie Bohrhammer und Akkuschrauber (Wert: reichlich 1 000 Euro). Den weißen T5 hatte man am Samstag, gegen 16 Uhr, an einem Wohngebäude abgestellt. Am Montagmorgen, gegen
7 Uhr, war der VW verschwunden. Die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen übernommen.

OT Sonnenberg – Einbrecher in Schulgebäude zugange

(SR) Am Montag wurde der Polizei ein Einbruch in eine Schule in der Ludwig-Kirsch-Straße angezeigt. Unbekannte Täter hatten zwischen Freitag, gegen 17 Uhr, und Montagmorgen eine Kellertür gewaltsam geöffnet und waren so in das Gebäude gelangt. Im Haus wurden weitere Türen aufgebrochen und Sachbeschädigungen begangen. Nach erstem Überblick haben sich die Täter einen Laptop und eine Mikrowelle gegriffen. Den derzeit bekannten Schaden schätzte man auf ungefähr 1 000 Euro.

Stadtzentrum – Büroräume heimgesucht

(Wo) Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte Büroräume in der Bahnhofstraße heimgesucht. Die Täter hebelten eine Nebeneingangstür auf und gelangten so in das Innere des Gebäudes. Dort öffneten sie gewaltsam mehrere Schränke auf der Suche nach Brauchbarem. Gestohlen haben die Eindringlinge sechs Laptops, drei Mobiltelefone und zwei Tablets. Weiterhin fehlt die Kaffeekasse mit Bargeld. Das Diebesgut hat einen Gesamtwert von rund 4 500 Euro. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 2 000 Euro geschätzt.

OT Adelsberg – Crash auf Kreuzung

(Gö) Der Fahrer (38) eines Skoda Octavia befuhr am Montag, kurz vor 7.30 Uhr, die Abfahrt der B 174 aus Richtung Marienberg kommend in Richtung Walther-Janka-Straße. Beim Überqueren der Zschopauer Straße kam es zum Zusammenstoß mit einem von rechts kommenden Skoda Fabia (Fahrerin: 31), welcher die bevorrechtigte Zschopauer Straße stadteinwärts fuhr. Die 31-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird jeweils auf ca. 2 500 Euro geschätzt.

OT Morgenleite – Polizei sucht Zeugen zu Auffahrunfall

(Gö) Den Südring aus Richtung Neefestraße in Richtung Annaberger Straße befuhren am Montag (24. Oktober 2016), kurz vor 9 Uhr, der Fahrer (27) eines Pkw Skoda sowie die Fahrerin (60) eines Pkw Smart. An der Ampel zur Wladimir-Sagorski-Straße fuhr der Smart auf den verkehrsbedingt haltenden Skoda. Die 60-Jährige wurde dabei leicht verletzt. An den Autos entstand insgesamt rund 3 000 Euro Sachschaden. Die Verkehrspolizeiinspektion Chemnitz sucht unter Telefon 0371 8740-0 Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.

OT Markersdorf – Beim Wenden kollidiert

(Gö) Beim Wenden auf der Wolgograder Allee kollidierte am Montag, kurz vor 9 Uhr, ein Transporter VW (Fahrerin: 28) mit einem nachfolgenden Pkw Ford (Fahrerin: 36). Die Autofahrerinnen blieben unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand jeweils ca. 3 000 Euro Sachschaden.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Mittweida

Mittweida – Manipulierte Wahlplakate sichergestellt/Zeugengesuch

(Wo) Am Sonntagnachmittag (23. Oktober 2016) stellte eine Polizeistreife insgesamt fünf veränderte Wahlplakate der Partei Alternative für Deutschland (AfD) fest. Die Plakate hingen in zirka drei Meter Höhe an Laternen in der Rochlitzer Straße, der Schuhmannstraße, der Schulstraße, der Lutherstraße und im Bereich Straße Am Schwanenteich. Unbekannte Täter hatten den ursprünglichen Text der Plakate mit einem fremdenfeindlichen Text verändert. Die Plakate wurden sichergestellt. Das Dezernat Staatschutz der Kriminalpolizei Chemnitz prüft jetzt, ob der Verdacht der öffentlichen Aufforderung zu Straftaten vorliegt.
Unter Telefon 0371 387-495808 sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu Personen geben können, die mit der Veränderung und/oder dem Anbringen der Plakate in Verbindung stehen.

Augustusburg – Fahrradfahrer schwer verletzt/Zeugen gesucht

(Gö) Auf dem Waldweg parallel zur Drahtseilbahn kam am Sonntag
(23. Oktober 2016), gegen 14.15 Uhr, ein Fahrradfahrer (57) zu Sturz und erlitt dabei schwere Verletzungen. Nach bisherigen Erkenntnissen kam ihm möglicherweise ein weißes Quad entgegen. Der Fahrer des Quad entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Zum Unfallhergang ist derzeit nichts Näheres bekannt. Die Polizei in Mittweida sucht unter Telefon 03727 980-0 Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Wer kann Hinweise zum unbekannten, weißen Quad und dessen Fahrer/in geben?

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Stollberg

Oelsnitz/Erzgeb. – Torsäule beschädigt/Zeugen gesucht

(Gö) Ein unbekanntes Fahrzeug fuhr am Samstag (22. Oktober 2016), zwischen 19.45 Uhr und 20.30 Uhr, gegen eine Ziegelsäule einer Grundstückseinfahrt in der Waldstraße und anschließend davon. Der Sachschaden an der Torsäule wird mit etwa 400 Euro angegeben. Die Polizei in Stollberg sucht unter Telefon 037296 90-0 Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und dem Verursacherfahrzeug bzw. dessen Fahrer/in machen können.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020