1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mit Pistole hantiert

Medieninformation: 599/2016
Verantwortlich: Steffen Wolf
Stand: 26.10.2016, 10:00 AM Uhr

Chemnitz

 

Stadtzentrum – Mit Pistole hantiert/Zeugen gesucht

(Gö) Aus einer Gruppe von vier jungen Männern heraus, bedrohte am Dienstagabend (25. Oktober 2016), gegen 18 Uhr, ein Unbekannter einen 57-jährigen Sicherheitsmitarbeiter in der Moritzstraße mit einem pistolenähnlichen Gegenstand. Eine junge Frau hatte den 57-Jährigen zuvor informiert, dass ein Unbekannter mit einer Schusswaffe hantiere. Aus etwa 15 Metern Entfernung zielte der Unbekannte dann auf den Wachmann und rannte anschließend mit seinen Begleitern in Richtung Zentralhaltestelle davon. Verletzt wurde niemand. Es soll sich um einen Jugendlichen nordafrikanischen Erscheinungsbildes gehandelt haben, der etwa 1,75 Meter groß ist. Er hat schwarze, an den Seiten rasierte und nach oben gegelte Haare und trug eine schwarze Jacke sowie eine weiße Hose. Polizisten fanden am Tatort Projektile, die offenbar von einer Softairwaffe stammen. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Geschehen sowie zu den Identitäten des unbekannten jungen Mannes und seiner Begleiter machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Chemnitz unter Telefon 0371 387-495808 entgegen.

OT Kapellenberg – Mit Gegenverkehr kollidiert

(Gö) In einer Kurve in der Beckerstraße geriet am Dienstag, kurz nach 22.30 Uhr, ein Pkw Suzuki (Fahrer: 38) in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw VW (Fahrer: 51). Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich insgesamt auf rund 8 000 Euro.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Brand in Mehrfamilienhaus

(Wo) Am Dienstag, kurz vor Mitternacht, wurden Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst in die Roßweiner Straße gerufen. Dort war im Flur eines Mehrfamilienhauses ein abgestellter Kinderwagen offenbar in Brand gesetzt worden. Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden elf Personen im Alter zwischen 6 und 56 Jahren sowie ein 10 Monate altes Kind mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation zur Untersuchung in Krankenhäuser gebracht. Im Haus entstanden Schäden durch Verrußungen. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor. Ein 56-jähriger Tatverdächtiger wurde vorläufig festgenommen und befindet sich derzeit auf einer Polizeidienststelle.

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Eine Verletzte bei Crash auf Kreuzung

(Gö) Die Himmelfahrtsgasse aus Richtung Fuchsmühlenweg überquerte am Dienstag, kurz vor 19.30 Uhr, der Fahrer (66) eines Pkw BMW. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem auf der bevorrechtigten Himmelfahrtsgasse fahrenden Pkw Audi (Fahrerin: 45). Bei dem Unfall wurde eine Insassin (74) im BMW leicht verletzt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich insgesamt auf ca. 15.000 Euro.

Oberschöna – Biker schwer verletzt

(Gö) Von der Frankensteiner Straße nach links auf die B 173 fuhr am Dienstag, gegen 15 Uhr, die Fahrerin (29) eines Pkw VW. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem auf der B 173 in Richtung Chemnitz fahrenden Motorrad Honda (Fahrer: 34). Der Biker wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden wird auf rund 10.000 Euro beziffert.

Revierbereich Mittweida

Niederwiesa – Mehrmals mit Schutzplanke kollidiert

(Ki) Ein 23-Jähriger war am Dienstag, kurz vor 14.30 Uhr, mit einem Pkw Peugeot auf der Dresdner Straße (B 173) von Chemnitz in Richtung Flöha unterwegs. Nach dem Abzweig "Weißer Weg" verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mehrmals mit der Schutzplanke. Der junge Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht.
Das Auto trug Schäden in Höhe von rund 4 000 Euro davon. Weitere rund 1 000 Euro entfallen auf die demolierte Schutzplanke. Da am Unfallort Betriebsstoffe ausliefen, war der Einsatz von Öl- sowie Feuerwehr gefragt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Revierbereich Rochlitz

Claußnitz/OT Markersdorf – Wer fuhr gegen Golf?/Zeugen gesucht

(Gö) In einer Parklücke in der Hauptstraße, zwischen dem Hausgrundstück 85 und der Unteren Dorfstraße, war zwischen 21. Oktober 2016, gegen 7 Uhr, und 24. Oktober 2016, gegen 16 Uhr, ein VW Golf abgestellt. In dieser Zeit fuhr ein unbekanntes Fahrzeug, möglicherweise ein Lkw, gegen den VW und verließ anschließend die Unfallstelle. Am Auto entstand rund 3 000 Euro Sachschaden. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Verursacherfahrzeug und dessen Fahrer/in machen können. Hinweise werden im Polizeirevier Rochlitz unter Telefon 03737 789-0 entgegengenommen.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Pizza geraubt/Mutmaßlichen Täter gestellt

(Ry) Wegen des Verdachts des schweren Raubes ermittelt die Polizei derzeit gegen einen 25-jährigen Mann. Dieser hatte am Dienstag, gegen 17 Uhr, einen 14-Jährigen in der Felix-Weise-Straße mit einem Schlagring bedroht und die Pizza, welche der Junge bei sich trug, geraubt. Anschließend verschwand der Täter in unbekannte Richtung. Verletzt wurde der Jugendliche bei der Tat nicht. Kurze Zeit später konnten alarmierte Polizeibeamte den vom Opfer beschriebenen 25-Jährigen am Annaberger Busbahnhof stellen. Auch einen Schlagring fanden die Polizisten beim Tatverdächtigen. Er wurde vor Ort vorläufig festgenommen und befindet sich gegenwärtig weiter in Polizeigewahrsam.

Bärenstein – Aktentasche lockte Langfinger an

(Ki) Eine im Fußraum eines Transportes abgelegte Aktentasche hatte Langfinger angelockt. Sie schlugen kurzerhand die Scheibe der Beifahrertür des von Montagabend bis Dienstagmittag in der Anton-Günther-Straße abgestellten Fahrzeugs ein und griffen sich die Tasche. In der befanden sich ein Tablet (Wert: ca. 500 Euro) und Unterlagen. Beides war weg, als man später die Tasche auf einer nahen Wiese wiederfand. Der Schaden am Auto beläuft sich auf rund 500 Euro.

Revierbereich Aue

Lauter-Bernsbach/OT Lauter – Zeugen zu Verkehrsunfall gesucht

(Gö) Die Schwarzenberger Straße aus Richtung Schwarzenberg kommend in Richtung Aue befuhr am Montag (24. Oktober 2016), kurz nach 5.30 Uhr, die Fahrerin (50) eines Pkw Skoda. In einer Senke vor einem Autohaus, nahe der Fischhausstraße, scherte offenbar ein entgegenkommendes Fahrzeug aus einer Kolonne aus und kollidierte mit dem Skoda. Das unbekannte Fahrzeug fuhr in Richtung Schwarzenberg weiter. Am Skoda entstand etwa 1 500 Euro Sachschaden. Die Polizei in Aue sucht unter Telefon 03771 12-0 Zeugen. Wer war am Montag früh zwischen Aue und Schwarzenberg unterwegs und kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Fahrzeug und dessen Fahrer/in machen?

Revierbereich Stollberg

Stollberg – Beim Rangieren Fußgänger verletzt

(Gö) Am Dienstag, kurz vor 11 Uhr, streifte in der Auer Straße ein Lkw Mercedes mit Anhänger (Fahrer: 54) beim Rangieren einen abgestellten Pkw Mercedes. Dadurch wurde der Pkw zur Seite geschoben und kollidierte mit einem dort stehenden Fußgänger(47). Der 47-Jährige wurde leicht verletzt. Am Pkw Mercedes entstand rund 1 000 Euro Sachschaden.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020