1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau/Plauen: Betrüger suchen sich betagte Opfer

Medieninformation: 639/2016
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 28.10.2016, 1:00 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

Betrüger suchen sich betagte Opfer

Zwickau/Plauen – (am) Unter dem Vorwand ein Familienmitglied (Enkel) zu sein und in finanziellen Nöten zu stecken, riefen Unbekannte mehrfach am Donnerstag vornehmlich betagte Frauen und Männer an und verlangten von den Angerufenen Bargeld. Die Polizei registrierte in Zwickau neun Fälle des sogenannten „Enkeltricks“ und in Plauen vier. Glücklicherweise gingen die vermeintlichen Opfer den Betrügern nicht ins Netz und es kam zu keiner Geldübergabe bzw. zu keinen finanziellen Schäden. Aufgrund dieser immer wiederkehrenden Vorfälle mahnt die Polizei erneut zur Vorsicht. Ein gesundes Misstrauen gegenüber einem fremden Anrufer ist keine Unhöflichkeit, sondern ein möglicher Schutz. Sobald gezielt nach familiären und/oder finanziellen Verhältnissen gefragt wird, sollte man hellhörig werden und auch die Identität des Anrufenden, zum Beispiel durch Nachfragen bei anderen Familienmitgliedern, prüfen. Des Weiteren bittet die Polizei Betroffene sich im Polizeirevier (vor Ort) zu melden.

Fernfahrerstammtisch überschreitet die 50. Auflage (Flyer)

BAB 72/Raststätte Vogtland Nord – (am) Dekra, TÜV und das Autobahnpolizeirevier Reichenbach laden am 2. November, 19 Uhr zum 51. Fernfahrerstammtisch in die Raststätte Vogtland Nord (Fahrtrichtung Hof) ein. Thema ist diesmal die Ladungssicherung von Containern und Stückgut.
Alle interessierten Brummifahrerinnen und Brummifahrer sind herzlich willkommen.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Diebstahl Geldbörse

Plauen, OT Altstadt – (nt) In der Stadtgalerie am Postplatz entwendeten am Mittwoch, zwischen 19:30 Uhr und 19:45 Uhr, Unbekannte aus der Handtasche einer 21-Jährigen die Geldbörse. Die Tasche der jungen Mutter hing am Kinderwagen. Gestohlen wurden Bargeld, persönlichen Dokumente und Schlüssel. Die braune Geldbörse besitzt zwei Reißverschlüsse und eine Schlaufe, welche zerrissen war. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 400 Euro.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Fahrräder aus Keller entwendet

Plauen, OT Reißiger Vorstadt – (nt) Auf der Jößnitzer Straße verschafften sich Unbekannte, in der Zeit von Mittwoch, gegen 16 Uhr bis Donnerstag, gegen 17:30 Uhr, Zugang in ein Mehrfamilienhaus. Im Kellerbereich entwendeten die Diebe zwei Mountainbikes „Tokee 24“ des Herstellers „Bulls“, in den Farben Lila, Violett, Weiß. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 700 Euro. Es entstand geringer Sachschaden in Höhe von etwa 20 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Sachbeschädigung an Verteilerkasten

Elsterberg – (nt) An der Elsteraue/Piehlerstraße haben unbekannte Täter, in der Zeit von Mittwoch bis Donnerstagmittag, einen Verteilerkasten der Telekom geöffnet und die darin befindlichen Kabel durchtrennt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 4.000 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Einbruch in Freizeitobjekt

Elsterberg – (nt) In der Nacht zum Donnerstag, zwischen 2:45 Uhr und 9:50 Uhr, gelangten Unbekannte auf das umfriedete Grundstück eines Freizeitobjektes An der Elsteraue. Durch Aufbrechen einer Tür an der Rückseite gelangten sie in die Räumlichkeiten und öffneten mehrere Spielautomaten sowie Geldwechselautomaten. Der Diebstahl- sowie der Sachschaden können derzeit nicht beziffert werden.
Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Diebstahl von Winterreifen

Klingenthal – (nt) In der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag wurde aus einer Garage Am Amtsberg ein Satz Winterreifen mit Leichtmetellfelgen (Marke „Semperit“, Größe 235/65/R16) entwendet. Wert etwa 700 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Pkw überschlägt sich

Reichenbach – (nt) Freitagfrüh kam es auf der S 289 zu einem Verkehrsunfall. Ein Lupo-Fahrer (49) kam (aus Richtung der BAB 72) etwa einen Kilometer vor der B 173 in einer langgezogenen Linkskurve nach links von der Fahrbahn ab. In dem angrenzenden Feld überschlägt sich das Fahrzeug und kommt auf den Rädern zum Stehen. Vermutlich wurde der Fahrer aus dem Pkw geschleudert und blieb auf dem Feld liegen. Der Lupo-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Auffahrunfall unter Alkoholeinfluss

Zwickau, OT Schedewitz – (am) Zu einem Auffahrunfall mit ca. 7.000 Euro Sachschaden, wobei ein Unfallbeteiligter unter Alkoholeinfluss stand, kam es am Mittwoch, kurz nach 17 Uhr an der Ampelkreuzung Oskar-Arnold-Straße/Breithauptstraße. Ein Ford-Fahrer (59) hielt dort verkehrsbedingt an und der ihm folgende Mazda-Fahrer fuhr auf. Ein Atemalkoholtest beim 39-jährigen Mazda-Fahrer zeigte einen Wert von 0,52 Promille.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Diebe im Keller

Crimmitschau – (am) Zu Kellereinbrüchen kam es in der Zeit von Mittwoch, 18 Uhr bis Donnerstag, 15 Uhr auf der Mühlgasse und der Webergasse. Gestohlen wurden u. a. ein rot-weißes Mountainbike „Univega Alpina HT500“, im Wert von ca. 550 Euro sowie Lebensmittel. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.
Zeugen wenden sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Einbrüche

Reinsdorf, OT Vielau – (am) Unbekannte brachen in der Zeit von Mittwochnachmittag bis Donnerstagmorgen in Firmenräume an der Höchstädter Straße ein und durchwühlten diese. Stehlschaden entstand nicht, allerdings ein Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro. 
Zeugen wenden sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Einbruch in Geschäft

Glauchau – (am) Unbekannte sind in der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagmorgen in eine Geschäft am Markt eingebrochen. Sie hebelten ein Fenster auf und stahlen Taschen aus der Auslage. Stehlschaden: knapp 500 Euro. Sachschaden: ca. 100 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

 


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.