1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mann bei Brand schwer verletzt

Medieninformation: 607/2016
Verantwortlich: Andrzej Rydzik
Stand: 28.10.2016, 4:45 PM Uhr

Erzgebirgskreis

 

Revierbereich Aue

Schwarzenberg – Mann bei Brand schwer verletzt

(Ry) Zu einem Brand im Dachgeschoss eines Einfamilienhauses in der Friedrich-Engels-Straße kam es am heutigen Tag, gegen 14.45 Uhr. Die beiden Bewohner (62/w, 64/m) des Hauses hatten das Feuer bemerkt und noch vor Eintreffen der Feuerwehr selbst gelöscht, wobei die betroffene Etage jedoch ausbrannte. Beim Löschen des Feuers zog sich der 64-jährige Bewohner schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. Die 62-Jährige kam ebenfalls in eine Klinik - mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung. Zur Brandursache laufen derzeit die Ermittlungen. Angaben zur Schadenshöhe liegen bislang noch nicht vor.

Revierbereich Marienberg

Drebach – Feuer in Asylunterkunft

(Ry) Feuerwehren umliegender Ortschaften und die Polizei wurden heute Nachmittag, kurz vor 16 Uhr, zu einem Brand in der Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende in die Talstraße im Ortsteil Spinnerei gerufen. Aus bislang unklarer Ursache war das Feuer in einer der Wohnungen im zweiten Obergeschoss ausgebrochen. Während sich 15 Bewohner rechtzeitig ins Freie retten konnten, wurde ein 24-jähriger Bewohner schwer verletzt. Er hatte sich zum Zeitpunkt des Brandes in der betroffenen Wohnung aufgehalten und war aus dem Fenster gesprungen, um sich vor den Flammen zu retten. Mit einem Rettungshubschrauber kam er in eine Klinik. Zudem musste ein Mitarbeiter (60) der Unterkunft mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Löscharbeiten dauern derzeit noch an. Vorübergehend sind die übrigen 15 Bewohner in einem bereitgestellten Bus untergekommen. Für sie werden gegenwärtig Ausweichquartiere gesucht, da die Gemeinschaftsunterkunft nicht mehr bewohnbar ist. Schadensangaben liegen noch nicht vor.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020