1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Milchtanker kippt um

Medieninformation: 614/2016
Verantwortlich: Rafael Scholz
Stand: 01.11.2016, 2:30 PM Uhr

In eigener Sache:
Die Pressestelle ist heute bis 15.30 Uhr besetzt. Wir bitten um Beachtung.

 

Chemnitz

OT Bernsdorf – An BMW zu schaffen gemacht

(Gö) Einen Pkw BMW der 3er Reihe im Wert von knapp 20.000 Euro haben Unbekannte zwischen Samstagmittag und Montagabend in der F.-O.-Schimmel-Straße gestohlen. Die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen ermittelt nun in diesem Fall. Von einem in der Nähe abgestellten 5er BMW hatte man zudem alle vier Räder mit Alufelgen abmontiert und entwendet. Dabei ist durch unsachgemäßes Abstellen des Fahrzeuges der Unterboden beschädigt worden. Der Gesamtschaden beläuft sich hierbei auf mindestens 2 000 Euro.

Stadtzentrum – Sprayer unterwegs

(Gö) Mindestens 1 000 Euro Sachschaden verursachten Sprayer am vergangenen Wochenende im Stadtzentrum. In der Theresenstraße, der Brückenstraße sowie am Theaterplatz beschmierten Unbekannte Gebäudefassaden, unter anderem eine Kirche, mit Buchstabenkombinationen und Hakenkreuzen. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Sachbeschädigung und des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Leisnig/OT Naunhof – Milchtanker kippte um

(Kg) Der 51-jährige Fahrer eines Lkw Mercedes (Milchtanklaster) wich nach dem derzeitigen Erkenntnisstand am Dienstag früh, gegen 4.15 Uhr, auf der S 34 Wild aus und kam dabei von der Fahrbahn ab, wobei der Anhänger umkippte. Der 51-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Die Ladung, knapp 20.000 Liter Milch, musste umgepumpt werden, wozu die S 34 für ungefähr 5½ Stunden voll gesperrt wurde. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen der Pressestelle derzeit nicht vor.

Revierbereich Freiberg

Freiberg – In Schaufenster gefahren

(Kg) Auf einem Parkplatz in der Straße Am Rotvorwerk wendete am Dienstag, gegen 9.45 Uhr, ein 67-jähriger Autofahrer und fuhr dabei aus bisher unbekannter Ursache in die Schaufenster eines angrenzenden Gebäudes. Dabei erlitt der Autofahrer leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 8 500 Euro.

Brand-Erbisdorf – Fußgängerin angefahren/Zeugen gesucht

(Kg) Am 31. Oktober 2016 überquerte gegen 17.30 Uhr eine 18-jährige Frau die Wettinstraße in Richtung Stadtzentrum. Als sie sich in der Mitte des ampelgeregelten Fußgängerüberweges befand, soll sie von einem bisher unbekannten Pkw, vermutlich ein schwarzer Opel mit Brand-Erbisdorfer Kennzeichen (BED-…), angefahren worden sein. Das Auto fuhr danach in Richtung Turnerstraße davon. Die Frau erlitt schwere Verletzungen. Wer kann Angaben zum Unfallhergang machen? Wem ist die Fußgängerin im Vorfeld aufgefallen? Wem ist ein schwarzer Pkw Opel mit Beschädigungen im Frontbereich aufgefallen? Hinweise werden im Polizeirevier Freiberg unter Telefon 03731 70-0 entgegengenommen.

Revierbereich Rochlitz

Rochlitz – Radfahrerin und Pkw stießen zusammen

(Kg) Eine Radfahrerin (56) fuhr am Dienstag, gegen 10.25 Uhr, von einem Parkplatz in Höhe des Muldecenters über die Poststraße in Richtung Seminarstraße. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem auf der Poststraße in Richtung Leipziger Straße fahrenden Pkw Opel (Fahrer: 81). Die Radfahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 2 500 Euro.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Aue – Kind nach Zusammenstoß verletzt

(Kg) Den Fußweg aus Richtung Krankenhaus, eine Gefällestrecke, befuhr am Dienstagmorgen, gegen 7.25 Uhr, ein 10-jähriger Junge mit seinem Fahrrad. An der Gabelsbergerstraße kam er offenbar nicht rechtzeitig zum Stehen und fuhr auf die Fahrbahn. Dort kam es zum Zusammenstoß mit einem Pkw VW (Fahrer: 66). Bei dem Zusammenstoß wurde der 10-Jährige schwer verletzt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 2 000 Euro.

Revierbereich Stollberg

Jahnsdorf (Bundesautobahn 72) – Zwei Verletzte bei Auffahrunfall

(Kg) Ungefähr vier Kilometer vor der Anschlussstelle Chemnitz-Süd fuhr am Dienstagmorgen, gegen 9.40 Uhr, der 54-jährige Fahrer eines Pkw Audi auf einen verkehrsbedingt bremsenden Pkw Ford (Fahrerin: 39). Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6 000 Euro. Sie waren beide nicht mehr fahrbereit.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020