1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Weischlitz, OT Geilsdorf: Diebstahl aus Lagerraum

Medieninformation: 649/2016
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 02.11.2016, 1:30 PM Uhr

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Einbruch in Wohn- und Geschäftshaus

Plauen – (nt) Auf der Neundorfer Straße drangen in der Nacht zum Dienstag Unbekannte in ein Wohn- und Geschäftshaus ein. Die Täter beschädigten mehrere Türen und entwendeten einen Flachbildfernseher der Marke „Dyon“ sowie ein Radio. Der Stehlschaden wird mit ca. 500 Euro beziffert. Es entstand Sachschaden von etwa 500 Euro.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Diebstahl aus Lagerraum

Weischlitz, OT Geilsdorf – (am) Auf der Schlossstraße drangen Unbekannte durch Einschlagen einer Glasscheibe in die Räumlichkeiten eines Lagers ein. Die Täter entwendeten mehrere antike Möbelstücke aus dem 19. Jahrhundert. Die Tatzeit liegt zwischen dem 16. Oktober und Sonntag. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 3.000 Euro. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Versuchter Lkw-Diebstahl

Bad Brambach, OT Hohendorf – (nt) In der Zeit von Samstag, gegen 12 Uhr bis Dienstag, gegen 6:45 Uhr haben Unbekannte versucht einen Lkw Volvo auf dem Wachtbergweg zu entwenden. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 50 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140.

Brand in Toilette

Plauen – (am) Aus bisher ungeklärter Ursache kam es am Dienstagnachmittag zum Brand von Papier in einer Toilette der Asylunterkunft an der Kasernenstraße. Die Brandmeldeanlage wurde ausgelöst und die Feuerwehr kam vor Ort. Geistesgegenwärtig hatten die Angestellten das Feuer bereits gelöscht. Verletzt wurde niemand. Sachschaden: ca. 100 Euro.

Etwa zwölf Prozent zu schnell unterwegs

Oelsnitz – (nt) Am Dienstag wurden, in der Zeit von 14 Uhr bis 18 Uhr, auf der Voigtsberger Straße aus Richtung Falkensteiner Straße Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während der Kontrollzeit durchliefen 433 Fahrzeuge die Messstelle. Davon waren 53 Fahrzeugführer bei erlaubten 50 km/h zu schnell unterwegs. „Schnellster“ war ein VW, welcher mit 96 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer muss 200 Euro zahlen, erhält zwei Punkte in Flensburg und einen Monat Fahrverbot.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Automaten aufgebrochen

Rodewisch – (nt) Unbekannte drangen in der Zeit von Freitag bis Dienstag in eine Mehrzweckhalle an der Schillerstraße ein. Die Täter brachen zwei Getränkeautomaten auf und entwendeten das darin befindliche Bargeld. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Verletzte Person bei Verkehrsunfall

Falkenstein – (nt) Am Dienstagmorgen ereignete sich auf der Reumtengrüner Straße ein Verkehrsunfall. Eine Opel-Fahrerin (19) wollte nach links aus einer Grundstückseinfahrt ausfahren und übersah einen Moped-Fahrer (17). Es kam zum Zusammenstoß bei dem der 17-Jährige leicht verletzt wurde. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.200 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Eingebrochen

Zwickau – (am) In ein Haus am Anton-Günther-Weg brachen Unbekannte in der Nacht zum Dienstag ein. Sie durchwühlten Räume im Erdgeschoss und stahlen Bargeld.
Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Unfallzeugen gesucht

Werdau, OT Steinpleis – (am) Zu einem Unfall mit einem Leichtverletzten kam es am Mittwoch, gegen 6:30 Uhr im Kreisverkehr S 293/S 291. Ein Passat-Fahrer (38) wollte den Kreisverkehr (Stiftstraße) aus Richtung Werdau/Sorge befahren. Da die Zufahrt durch einen Lkw versperrt war, fuhr der 38-Jährige über die Gegenfahrbahn (Ausfahrt). Der Passat erfasste nach jetzigen Erkenntnissen fortfolgend einen Polizeibeamten, der im Kreisverkehr eine Unfallstelle (Auffahrunfall) absicherte, am Arm.
Unfallzeugen werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst in Reichenbach, Telefon 03765/ 500 zu melden.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

In Transporter eingebrochen

Limbach-Oberfrohna – (am) Unbekannte brachen in der Zeit von Samstagvormittag bis Dienstagmorgen in einen VW Crafter ein, der in einer Parktasche auf der Bräunsdorfer Straße stand. Daraus wurden diverse Werkzeuge, Baumaschinen sowie Kleinteile im Gesamtwert von ca. 7.000 Euro entwendet. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 350 Euro beziffert.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Kleinkraftrad aus Garage gestohlen

Lichtenstein – (am) Ein schwarzes Moped S 51 (ohne Blinker) wurde in der Zeit von Samstag bis Montag aus einer Garage auf der Äußeren Zwickauer Straße gestohlen. Wert des Mopeds: ca. 500 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Mountainbike gestohlen

Glauchau – (am) Aus einem Mehrfamilienhaus auf der Körnerstraße wurde durch Unbekannte ein Mountainbike „Bulls“ gestohlen. Das Fahrrad war im Keller, mit einem Vorhängeschloss gesichert, abgestellt.

Von der Fahrbahn abgekommen

Hohenstein-Ernstthal – (am) Ein Sprinter-Fahrer (47) kam am Mittwoch, gegen 6:15 Uhr auf der Dresdener Straße von der Fahrbahn ab, stieß gegen eine Mauer (Fahrbahnbegrenzung) und fortfolgend noch gegen eine Hausfassade. Der Mann wurde schwer verletzt in das Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 12.000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.