1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ein Schwerverletzter bei Unfall

Medieninformation: 616/2016
Verantwortlich: Doreen Göhler
Stand: 02.11.2016, 2:30 PM Uhr

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Freiberg

Frauenstein/OT Nassau – Ins Schleudern geraten

(Kg) Die Fahrerin (19) eines Pkw Ford war am Mittwoch früh, gegen 7.30 Uhr, auf der S 208 aus Richtung Nassau in Richtung Rechenberg-Bienenmühle unterwegs. Etwa 100 Meter vor dem Abzweig Clausnitz geriet der Pkw nach einer Rechtskurve ins Schleudern und prallte gegen einen Baum sowie einen am Fahrbahnrand verkehrsbedingt haltenden, entgegenkommenden Renault-Transporter (Fahrer: 48). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 12.000 Euro.

Freiberg – Drei parkende Autos beschädigt

(Kg) Den Bertholdsweg in Richtung Silberhofstraße befuhr am Mittwochvormittag, gegen 9.10 Uhr, der 67-jährige Fahrer eines Pkw Renault. Dabei kam das Auto von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen parkenden Pkw Toyota sowie einen parkenden Pkw Ford. Der Ford wurde durch den Anstoß noch gegen einen davor stehenden Pkw Audi geschoben. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 500 Euro.

Revierbereich Rochlitz

Lunzenau/OT Cossen – Wer fuhr gegen Verteilerkasten?/Zeugen gesucht

(Kg) Zwischen dem 26. Oktober 2016, gegen 16 Uhr, und dem 27. Oktober 2016, gegen 9 Uhr, stieß ein bisher unbekanntes Fahrzeug im Bereich Lunzenauer Straße/Sandstraße gegen einen auf einem Grünstreifen neben der Fahrbahn stehenden Antennen-Verteilerkasten. Der entstandene Sachschaden am Verteilerkasten beziffert sich auf  ca. 350 Euro. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen können. Unter Telefon 03737 789-0 werden Hinweise im Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Marienberg

Marienberg/OT Grundau – Auffahrunfall am Abzweig

(Kg) Von der B 171 wollte am Mittwoch früh, gegen 6.45 Uhr, die 62-jährige Fahrerin eines Pkw Dacia am Abzweig Sorgau nach links abbiegen, hielt zunächst jedoch verkehrsbedingt an. Der Fahrer (29) eines dem Dacia folgenden Pkw Renault hielt hinter dem Dacia ebenfalls an. Der 19-jährige Fahrer eines weiteren Pkw Renault fuhr auf den anhaltenden Renault, der durch den Anstoß noch gegen den Dacia geschoben wurde. Von den drei Fahrzeugführern wurde niemand verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 7 000 Euro.

Revierbereich Stollberg

Hohndorf – Ein Schwerverletzter bei Unfall

(Kg) Gegen 10.05 Uhr fuhr am Mittwoch die 37-jährige Fahrerin eines Pkw Hyundai von der Unteren Angerstraße auf die bevorrechtigte Rödlitzer Straße und kollidierte dabei mit einem dort aus Richtung Lichtenstein kommenden Pkw Opel. Durch den Anstoß kam der Opel von der Fahrbahn ab, durchfuhr eine Grünanlage, stieß gegen das Gebäude des Gemeindesamtes und blieb auf einem Podest vor dem Gemeindeamt stehen. Der Opel-Fahrer (77) erlitt bei dem Unfall nach dem derzeitigen Erkenntnisstand schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 11.000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020