1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tödlicher Verkehrsunfall

Medieninformation: 642/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 04.11.2016, 2:00 PM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Tödlicher Verkehrsunfall

Zeit:       04.11.2016, 09.35 Uhr
Ort:        Dresden-Leipziger Vorstadt

Heute Vormittag ereignete sich auf der Großenhainer Straße Höhe Haltestelle Lößnitzstraße ein Verkehrsunfall, bei dem eine Frau (64) ums Leben kam.

Ersten Ermittlungen zufolge war die 64-Jährige mit einem Fahrrad aus der Straßenbahn der Linie 3 gestiegen. Kurz darauf stürzte sie im Haltestellenbereich aus bislang ungeklärter Ursache gegen die Bahn. In der Folge erlitt sie schwerste Verletzungen und verstarb noch am Unfallort.

Der Dresdner Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. (ml)

Streit eskalierte


Zeit:       03.11.2016, gegen 19.00 Uhr
Ort:        Dresden-Leipziger Vorstadt

Gestern Abend gerieten zwei Männer (27, 46) in einer Wohnung an der Rudolf-Leonhard-Straße in Streit. In der Folge eskalierte der Disput, woraufhin der
46-Jährige auf seinen jüngeren Kontrahenten einstach. Der 27-Jährige konnte trotz schwerer Verletzungen aus den Räumen in eine nahegelegene Gaststätte fliehen.

Rettungskräfte brachten den Mann in ein Dresdener Krankenhaus. Polizeibeamte nahmen den Tatverdächtigen fest. Gegen den 46-Jährigen wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. (ml)

Kleintransporter gestohlen

Zeit:       02.11.2016, 18.30 Uhr bis 03.11.2016, 09.00 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

In der Nacht zum Donnerstag stahlen Unbekannte einen Kleintransporter VW Crafter von der Behringstraße. Der Zeitwert des zwei Jahre alten Fahrzeuges liegt bei etwa 27.000 Euro. (ml)

Rechte Schmierereien

Zeit:       03.11.2016, 09.15 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Gorbitz

Unbekannte haben eine Mauer einer Straßenbahnhaltestelle an der Kesselsdorfer Straße mit zwei Hakenkreuzen sowie einem etwa 20 Meter langen Spruch beschmiert. Die Täter benutzten schwarze Farbe. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ml)

Zeugen zu Verkehrsunfall gesucht

Zeit:       03.11.2016, 14.00 Uhr
Ort:        Dresden-Loschwitz

Ein grauer Fiat Punto war am Donnerstagnachmittag auf der Grundstraße unterwegs und wollte am Körnerplatz nach rechts in Richtung Loschwitzer Brücke abbiegen. Dabei kam es zu einer seitlichen Berührung mit einem rechts neben dem Fiat in gleiche Richtung fahrenden weißen Lkw. Dieser setzte anschließend seine Fahrt fort.

Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zu dem Lkw machen?
Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33 entgegen.
(ir)


Landkreis Meißen

Wertsachen aus Auto gestohlen

Zeit:       02.11.2016, 22.00 Uhr bis 03.11.2016, 06.00 Uhr
Ort:        Meißen

In der Nacht zum Donnerstag öffneten Unbekannte auf bislang unbekannte Art und Weise einen Audi am Dieraer Weg. Aus dem Inneren stahlen sie anschließend persönliche Gegenstände, unter anderem eine Jacke sowie eine Sonnenbrille im Gesamtwert von mehreren hundert Euro. (ir)

Betrunken auf dem Rad

Zeit:       03.11.2016, 19.50 Uhr
Ort:        Riesa

Riesaer Polizisten kontrollierten am Donnerstagabend einen Fahrradfahrer, der auf der Maschinenhausstraße unterwegs war.

Dabei stellten sie fest, dass der Mann unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein Test vor Ort ergab einen Wert von über 2,6 Promille. Es folgten eine Blutentnahme sowie die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Trunkenheit im Verkehr. (ir)


Schwerer Unfall auf der A 13

Zeit:       03.11.2016, 17.15 Uhr
Ort:        BAB 13, Berlin Richtung Dresden

Gestern Nachmittag war der Fahrer (31) eines Sattelzuges Volvo auf der Autobahn in Richtung Dresden unterwegs. In Höhe Thiendorf verlor der 31-Jährige die Kontrolle über sein Gespann, geriet ins Schleudern und prallte gegen die Mittelleitplanke.

Der Fahrer (62) eines nachfolgenden BMW konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit seinem Wagen gegen den Sattelzug. Der 62-Jähriger erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden liegt bei mehr als 70.000 Euro.

Im Zuge der Rettungsarbeiten sowie der Unfallaufnahme musste die Autobahn in Richtung Dresden für mehrere Stunden gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. (ml)

Parkplatzrempler - Zeugenaufruf

Zeit:       03.11.2016, 07.30 Uhr bis 12.55 Uhr
Ort:        Großenhain

Im gestrigen Tagesverlauf beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug einen silberfarbenen BMW, der auf dem Parkplatz „An der großen Röder“ an der Beethovenallee abgestellt war. Dabei entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.

Hinweise zum Schadensverursacher nehmen das Polizeirevier Großenhain oder die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Wohnungsbrand

Zeit:       03.11.2016, 17.15 Uhr
Ort:        Neustadt i.Sa.

Gestern Nachmittag kam es zu einem Wohnungsbrand an der Friedrich-Engels-Straße. Das Feuer brach in der Küche einer Wohnung in der fünften Etage eines Mehrfamilienhauses aus.

Ersten Ermittlungen nach gerieten auf dem Herd abgestellte Küchenutensilien in Brand. Zu dem Zeitpunkt hielten sich drei Kinder (7/7/8) in der Wohnung auf. Sie bemerkten das Feuer und suchten Hilfe bei Nachbarn. Diese verständigten die Feuerwehr. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Schaden ist noch nicht abschließend bezifferbar. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281