1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polnische und sächsische Verkehrspolizisten kontrollieren gemeinsam

Verantwortlich: Martyna Fleischmann (mf), Thomas Knaup (tk) und Tobias Sprunk (ts)
Stand: 04.11.2016, 2:50 PM Uhr

 

Polnische und sächsische Verkehrspolizisten kontrollieren gemeinsam

Polen, Autobahn 4 in Richtung Wroclaw, Parkplatz Cerna (PL)
03.11.2016, 08:00 Uhr - 12:30 Uhr

Zwei Streifen des Verkehrsüberwachungsdienstes der Polizeidirektion und ihr Pendant der Polizeikommandantur Wroclaw haben am Donnerstagvormittag auf der A 4 bei Cerna (PL) gemeinsam acht Lkws und Busse kontrolliert. Die Zusammenarbeit der Schwerlast-Spezialisten beider Länder wiederholt sich auf beiden Seiten der Neiße mehrmals im Jahr und ist in ein bilaterales Projekt der Europäischen Union eingebettet.

Die sächsischen Polizisten nutzten am Donnerstag die Gelegenheit, ihren polnischen Kollegen über die Schulter zu schauen und sich fachlich wie auch sprachlich zu schulen. Die Beamten kontrollierten die Aufzeichnungen der digitalen Kontrollgeräte und Fahrtenschreiber, wogen die Lkw, überprüften die Transportunterlagen und legten ein wachsames Auge auf die Einhaltung der Lenk- und Ruhezeiten. Im Ergebnis ahndeten die polnischen Verkehrspolizisten die festgestellten Ordnungs-widrigkeiten. Auch im kommenden Jahr wird die Polizeidirektion Görlitz die gute Zusammenarbeit mit ihren polnischen Kollegen fortsetzen. (tk)

Anlage: Zwei Lichtbilder der Verkehrskontrolle


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Autodiebstahl gescheitert

Bautzen, OT Kleinwelka, Glockengasse
02.11.2016, 21:15 Uhr - 03.11.2016, 07:00 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag haben in Kleinwelka Unbekannte vergeblich versucht, einen BWM zu stehlen. Der 550 d stand auf einem Grundstück an der Glockengasse. Den Tätern gelang es nicht, den Motor zu starten. Vermutlich wurden sie gestört. In welcher Höhe Sachschaden bei dem Einbruch entstanden ist, wird der Eigentümer von einer Fachwerkstatt überprüfen lassen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, Kriminaltechniker sicherten Spuren. (tk)


Verkehrskontrollen in Bautzen

Bautzen, Äußere Lauenstraße
03.11.2016, 17:00 Uhr

Am Donnerstagnachmittag stoppte eine Streife des örtlichen Polizeireviers in Bautzen einen VW Polo und dessen Fahrer auf der Äußere Lauenstraße. Bei der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 28-Jährigen fest. Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet 1,68 Promille. Die Polizisten begleiteten den Mann zur Blutentnahme, stellten seinen Führerschein sicher und fertigten eine Anzeige wegen der Trunkenheitsfahrt. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Fall befassen.

Bautzen, Welkaer Straße
03.11.2016, 17:55 Uhr

Wenig später kontrollierten die Beamten auf der Welkaer Straße einen  weiteren VW Polo und dessen 29-Jährige Fahrerin. Dabei ergab sich der Verdacht, dass die Frau unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Ein Test verriet den Konsum von Amphetaminen. Die Streife begleitete die Frau zur Blutentnahme und fertigte eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Fahrens unter dem Einfluss von Drogen. Die Bußgeldstelle des Landkreises wird sich mit dem Fall befassen. Auf die 29-Jährige werden ein einmonatiges Fahrverbot und mindestens 500 Euro Bußgeld zukommen. (mf)


Kompletträder gestohlen

Kamenz, Am Ring
02.11.2016, 18:30 Uhr - 03.11.2016, 08:00 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte in Kamenz die Räder eines Mercedes gestohlen. Das Auto stand auf einem Firmengelände an der Straße Am Ring. Der Wert der vier Felgen samt Reifen bezifferte sich auf rund 5.800 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tk)


Bauarbeiter bestohlen

Radeberg, Dresdener Straße
02.11.2016, 07:30 Uhr - 16:00 Uhr

Am Mittwoch haben in Radeberg Unbekannte zwei Bauarbeiter bestohlen. Die Täter verschafften sich unbefugt Zutritt zu einer Baustelle an der Dresdener Straße und stahlen die Geldbörsen der beiden Männer (37,40). Mit den Portmonees nahmen die Diebe diverse persönliche Dokumente sowie Bargeld mit. Den Stehlschaden konnten die Eigentümer noch nicht beziffern. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Piloten geblendet

Laußnitz, OT Höckendorf, im Bereich Ottendorfer Straße
03.11.2016, 18:34 Uhr

Der Pilot einer Passagiermaschine ist am Donnerstagabend beim Landeanflug auf den Dresdener Flughafen von einem Laserpointer geblendet worden. Nach ersten Ermittlungen haben Unbekannte offenbar aus Höckendorf im Bereich der Ottendorfer Straße auf den Jet gezielt. Der Pilot landete die zweistrahlige Maschine sicher, verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum gefährlichen Eingriff in den Luftverkehr aufgenommen. (tk)


Gefährliche Körperverletzung

Hoyerswerda, Sputnikstraße
03.11.2016, 13:22 Uhr

Am frühen Donnerstagnachmittag kam es in Hoyerswerda im Treppenhaus eines Wohngebäudes in der Sputnikstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Nach ersten Erkenntnissen wollte ein 15-Jähriger seinen Nachbarn um Ruhe bitten. Die Situation eskalierte und die Männer griffen sich gegenseitig an. Sowohl der 51-Jährige als auch der Jugendliche verletzten sich bei dem Streit leicht. Die näheren Umstände zur Tat klärt nun die Kriminalpolizei. (mf)


Fahrrad ohne Vorderrad gestohlen

Hoyerswerda, Straße des Friedens
03.11.2016, 17:30 Uhr - 18:00 Uhr

Innerhalb von nur einer halben Stunde verschwand in Hoyerswerda am frühen Donnerstagabend ein schwarzes Mountainbike. Das 28-Zoll Damenrad vom Typ Pegasus Solero SL Disc stand in der Straße des Friedens. Die Diebe stahlen den Drahtesel ohne Vorderrad aus einem Fahrradständer. Den Stehlschaden bezifferte die Eigentümerin auf etwa 800 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Autodiebstahl misslang

Görlitz, Reichenbacher Straße
03.11.2016, 13:00 Uhr - 13:18 Uhr

Am Donnerstagnachmittag sind Unbekannte in Görlitz in einen parkenden Ford Galaxy eingebrochen. Das neuwertige Auto parkte an der Reichenbacher Straße. Die Täter versuchten offenbar, den Motor des in Polen zugelassenen Wagens zu starten. Das misslang jedoch. Der Sachschaden bezifferte sich auf rund 500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, Kriminaltechniker sicherten Spuren. (tk)


Polizei nimmt 25-Jährigen vorläufig fest

Görlitz, Stauffenbergstraße
04.11.2016, 11:35 Uhr

Eine Streife des örtlichen Polizeireviers hat am Freitagmittag in Görlitz einen 25-Jährigen vorläufig festgenommen. Laut Zeugenaussagen wollte der Syrer offenbar den neunjährigen Sohn einer anderen Asylbewerberin ohne Berechtigung mit sich nehmen. Beide Personen sind sich persönlich bekannt. Im weiteren Verlauf kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem Familienangehörigen der Kindsmutter und dem Tatverdächtigen. Offenbar täuschte der 25-Jährige in der Folge ein medizinisches Problem vor. Ein Notarzt gab Entwarnung. Die vor Ort gerufenen Polizisten nahmen den Mann vorläufig fest. Die Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen. (ts)


Verkehrsunfall mit zwei leicht Verletzten

Markersdorf, OT Gersdorf, Feldstraße
03.11.2016, 12:25 Uhr

Am Donnerstagmittag kam es in Gersdorf zu einem Verkehrsunfall. Ein 17-Jähriger befuhr mit seinem Moped S 51 die Feldstraße. In einer Rechtskurve geriet der junge Mann aus bisher noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und stieß frontal mit einem Renault (Fahrerin 45) zusammen. Der Zweiradfahrer und seine 15-jährige Sozia wurden leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 3.000 Euro. (mf)


Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Löbau, Breitscheidstraße, Parkplatz hinter dem Ärztehaus
17.10.2016, 11:30 Uhr - 12:45 Uhr

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Unfallflucht, die sich am 17. Oktober 2016 um die Mittagszeit in Löbau zugetragen hat. Auf einem Parkplatz hinter dem Ärztehaus an der Breitscheidstraße hat ein unbekanntes Fahrzeug einen braunen Suzuki beschädigt. Ein anonymer Zeuge hinterließ an einer Scheibe einen handgeschriebenen Zettel mit einem Hinweis auf einen möglichen Verursacher. Die Polizei bittet genau diesen Zettelschreiber, sich zu melden. Sollten darüber hinaus noch andere Zeugen die Kollision bemerkt haben, werden auch diese gebeten, sich an die Polizei zu wenden. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Zittau-Oberland auch telefonisch unter 03583 62-0 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)


Kriminalpolizei ermittelt nach Detonation in Briefkastenanlage

Löbau, Lortzingstraße
04.11.2016, 08:20 Uhr polizeibekannt

Unbekannte haben von Donnerstag zu Freitag die Briefkastenanlage eines Mehrfamilienhauses an der Lortzingstraße in Löbau gesprengt. Metallteile verteilten sich im weiteren Umfeld des Hauses. Kriminaltechniker und eine auf unbekannte Sprengvorrichtungen spezialisierte Gruppe des Landeskriminalamtes Sachsen sicherten vor Ort Spuren eines selbstgebauten Sprengsatzes. Die Höhe des Sachschadens wurde vorerst auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen:

  • Wer hat die Sprengung gehört?
  • Wer hat auf der Lortzingstraße in Löbau am Donnerstagabend oder in der Nacht zu Freitag Personen oder Fahrzeuge bemerkt, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten?

Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Zittau-Oberland unter der Rufnummer 03583 62-0 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)


Mehrere Computer entwendet

Zittau, Mühlstraße
03.11.2016, 18.30 Uhr - 04.11.2016. 04.00 Uhr

In der Nacht zu Freitag sind in Zittau Unbekannte in eine Firme an der Mühlstraße eingedrungen. Die Täter entwendeten aus dem Betrieb sieben Computer, mehrere Monitore und  Überwachungstechnik. Den genauen Stehlschaden konnte der Eigentümer noch nicht beziffern. Kriminaltechniker waren zur Spurensicherung vor Ort im Einsatz. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Kompletträder gestohlen

Löbau, Birkenweg
02.11.2016, 22:00 Uhr - 03.11.2016, 05:15 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag haben Reifendiebe in Löbau alle vier Räder eines Audis demontiert und gestohlen. Das Auto parkte am Birkenweg. Der Zeitwert der vier Kompletträder samt Alufelgen bezifferte sich auf rund 700 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tk)


Öl ausgelaufen

Kurort Oybin, Kammstraße
03.11.2016, 17:40 Uhr

Ein Fahrfehler hat am späten Donnerstagnachmittag in Oybin einen Feuerwehreinsatz nach sich gezogen. Ein 22-Jähriger hatte auf der Kammstraße in einer Kurve die Kontrolle über seinen VW Polo verloren und war nach links von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto beschädigte sich die Ölwanne. Motoröl lief aus und floss in den Straßengraben. Das rief die örtliche freiwillige Wehr auf den Plan. Die Kameraden verhinderten, dass das Öl im Erdreich versickerte. Das Auto wurde abgeschleppt, der Sachschaden bezifferte sich auf rund 1.000 Euro. (tk)


Zeugen zu einer Raubstraftat gesucht

Weißwasser/O.L., Hermann-Moritz-Jacobi-Straße/Albert-Schweitzer-Ring
30.10.2016, gegen 19:00 Uhr

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen zu einer Raubstraftat. Am Sonntagabend, den 30. Oktober 2016, hat in Weißwasser ein 28-jähriger Mann eine 15-Jährige überfallen. Der Tatverdächte riss die Jugendliche gegen 19:00 Uhr im Bereich der Hermann-Moritz-Jacobi-Straße/Albert-Schweitzer-Ring zu Boden und nahm ihr ein Mobiltelefon weg. Zu dem Zeitpunkt hielten sich in der näheren Umgebung offenbar weitere Personen oder Anwohner auf, die den Vorfall bemerkt haben könnten. Genau diese Personen bittet die Polizei, sich zu melden.

Die Ermittler fragen:

  • Wer hat den Überfall oder den Täter gesehen oder bemerkt?

Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Weißwasser auch telefonisch unter 03576 262-0 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)


Eigentümer des Feuerlöschers meldete sich bei der Polizei

Bezug: 2. Medieninformation vom 2. November 2016

Weißwasser/O.L.
03.11.2016

Nach einem Zeugenaufruf der Polizeidirektion Görlitz am 2. November 2016 konnte der Eigentümer eines bei einer Straftat verwendeten Feuerlöschers ausfindig gemacht werden. Der Tankstellenbesitzer meldete sich gestern im Polizeirevier Weißwasser und gab an, dass ihm der Feuerlöscher gestohlen wurde. Die Kriminalpolizei prüft die genaueren Umstände gegenwertig. Die Ermittlungen zur Sache dauern an. (mf)


Fahrradfahrer unter Alkoholeinfluss unterwegs

Weißwasser/O.L., Karl-Marx-Straße
03.11.2016, gegen 23:00 Uhr

Am späten Donnerstagabend kontrollierte in Weißwasser eine Streife des örtlichen Polizeireviers einen 50-Jährigen und dessen Fahrrad. Bei der Überprüfung stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes fest. Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet 1,72 Promille. Die Beamten begleiteten den Radfahrer zur Blutentnahme und fertigten eine Anzeige wegen des Fahrens unter Alkoholeinfluss. (mf)


Haftbefehl vollstreckt

Weißwasser/O.L., Zugverbindung zwischen Görlitz und Weißwasser/O.L.
03.11.2016, gegen 23:00 Uhr

Am späten Donnerstagabend kontrollierte eine Streife der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf in einem Zug auf der Strecke zwischen Görlitz und Weißwasser eine Frau. Dabei stellten die Beamten fest, dass die 41-Jährige mit einem Haftbefehl gesucht wurde. Polizisten der Landespolizei des Polizeireviers Weißwasser übernahmen die Gesuchte am nächsten Bahnhof und verbrachten sie in eine Justizvollzugsanstalt. (mf)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Bild 1 Verkehrskontrolle

Download: Download-IconBildX1XInternet542311569103.jpg
Dateigröße: 112.25 KBytes
Pressefoto
Bild 2 Verkehrskontrolle

Download: Download-IconBildX2XInternet54180424375.jpg
Dateigröße: 111.50 KBytes

Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen