1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Limbach-Oberfrohna: Brand in Mehrfamilienhaus - sieben Verletzte

Medieninformation: 669/2016
Verantwortlich: Alexander Koj
Stand: 12.11.2016, 2:00 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

Brand in einem Mehrfamilienhaus -  sieben Verletzte

Limbach-Oberfrohna– (ak) In einem Mehrfamilienhaus am Heinrich-Mauersberger-Ring brach am Samstagmorgen ein Brand aus. Ein Bewohner bemerkte, dass aus einer Wohnung in der 2. Etage Rauch aufstieg. Er öffnete die Tür und brachte den 61-jährigen Mieter in Sicherheit. Feuerwehr, Retttungsdienst und Polizei kamen mit einer Vielzahl von Kräften zum Einsatz. Im Haus leben überwiegend ältere Menschen. Es wurden 46 Personen evakuiert und anderweitig untergebracht. Nach derzeitigen Stand sind sieben Personen in verschiedene Krankenhäuser gebracht worden. Das Haus kann noch nicht wieder bewohnt werden. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest. Zur Brandursache ermittelt die Kriminalpolizei.

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Einbruch in Pkw

Plauen-  (ak) In der Nacht zum Samstag schlug ein Unbekannter die Seitenscheibe eines Audi ein und entwendete diverse Bekleidung, Dekosachen sowie einen Beutel mit Sportsachen im Gesamtwert von 200 Euro. Der Sachschaden wurde auf 1.000 Euro geschätzt. Der Audi stand auf einem Parkplatz der Robert-Blum-Straße.

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

 Einbruch in Einkaufsmarkt – 5.000 Euro Schaden

Auerbach - (ak) Am frühen Samstag brachen Unbekannte in die Bäckerei eines Einkaufsmarktes an der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße ein. Derzeit kann noch nicht gesagt werden, ob etwas entwendet wurde. Der Sachschaden beträgt 5.000 Euro.

Schornsteinbrand

Steinberg, OT Wildenau– (ak) Die Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr wurden am Freitagnachmittag zu einem Schornsteinbrand an der Plohnbachstraße gerufen. Dabei wurde niemand verletzt. Der Gebäudeschaden steht noch nicht fest.

Kennzeichen führte zu betrunkener Autofahrerin

Ellefeld– (ak) Die Polizei wurde am Freitagnachmittag zu einem Unfall an die Alte Auerbacher Straße gerufen. Ein noch unbekannter Pkw war in Höhe des Friedhofes gegen ein Verkehrszeichen gefahren und danach geflüchtet. Beim Anstoß hatte sich das Kennzeichen gelöst und lag noch vor Ort. Die Beamten fuhren zur Pkw-Halterin nach Auerbach. Als die 56-Jährige die Tür öffnete, wehte der Streife eine Alkoholfahne entgegen. Der durchgeführte Test erbrachte 2,68 Promille.  Der Schaden beträgt 1.000 Euro.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Raub – Täter gestellt

Zwickau– (ak) Freitagnacht wurde ein 55-Jähriger Opfer einer Raubstraftat. Der Geschädigte saß auf einer Bank im Bahnhof. Hier wurde er vom Täter gepackt und gegen eine Glasscheibe gedrückt. Danach zog der 59-Jährige seinem Opfer die Geldbörse mit Kleingeld sowie persönlichen Dokumenten aus der Jacke und flüchtete. Der Täter konnte vor dem Bahnhof gestellt werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Pkw stieß mit Straßenbahn zusammen

Zwickau– (ak) Am Freitagnachmittag stieß ein Pkw mit einer Straßenbahn zusammen. Der 42-Jährige befuhr mit seinem VW die Bahnstraße in Richtung Reuterweg. An der Kreuzung zur Planitzer Straße bog er verbotswidrig nach links ab und wurde dabei von der Straßenbahn (Fahrer 58) erfasst. Danach war der Pkw nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wurde auf 10.000 Euro geschätzt. Die Planitzer Straße war kurzzeitig voll gesperrt.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

 

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Werdau – (ak) Ein unbekanntes Fahrzeug fuhr am Freitag gegen einen grünen Citroen Berlingo und hinterließ einen Schaden von 1.500 Euro. Der Pkw stand zwischen 6 und 16.30 Uhr auf der Brüderstraße. Hinweise nimmt das Revier Werdau entgegen, Tel. 03671/70 20.

 

BAB 72

Lkw fuhr auf Lkw – 32.500 Euro Schaden

Plauen – (ak) Am Freitagvormittag fuhr der Fahrer eines Lkw Volvo auf den vor ihm fahrenden polnischen Lkw auf. Dabei entstand ein Gesamtschaden von 32.500 Euro. Beide Lkw waren auf der Autobahn in Richtung Chemnitz unterwegs.

 


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.