1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Beim Schlafen Diesel gezapft

Medieninformation: 646/2016
Verantwortlich: Rafael Scholz
Stand: 17.11.2016, 2:00 PM Uhr

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Döbeln

Großweitzschen/OT Niederranschütz – Beim Schlafen Diesel gezapft

(SR) In der Nacht zum Donnerstag machten sich Diebe auf einem Rastplatz in der Straße Heiterer Blick an einem Lkw Mercedes zu schaffen. Während der Fahrer (42) im Fahrzeug schlief, öffneten die Täter gewaltsam zwei Tankdeckel und zapften rund 600 Liter Dieselkraftstoff. Der Diebstahl wurde am Donnerstagmorgen beim Starten des Fahrzeugs bemerkt. Den Stehlschaden schätzte man auf ungefähr 800 Euro. Mit etwa 100 Euro entstand zudem Sachschaden. Die Tatzeit liegt zwischen Mittwoch, gegen 20 Uhr, und Donnerstag, gegen 6 Uhr.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Aue – Bargeld aus Geschäft gestohlen

(Gö) In ein Geschäft in der Alfred-Brodauf-Straße sind zwischen Mittwochabend, gegen 22 Uhr, und Donnerstagvormittag, gegen 10 Uhr, Unbekannte eingebrochen. Die Täter verschafften sich Zutritt, indem sie gewaltsam eine Tür öffneten, suchten dann nach Brauchbarem und verschwanden schließlich mit Bargeld. Der Gesamtschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Revierbereich Marienberg

Olbernhau – Zeugen zu Auseinandersetzung gesucht

(Gö) Nach bisherigen Erkenntnissen kam es am Dienstagabend (15. November 2016), gegen 22 Uhr, im Bereich des Bahnhofes an der Brandauer Straße zu einer Auseinandersetzung, bei der zwei junge Männer (22, 23) zumindest leicht verletzt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht wurden. Nach deren Angaben seien sie von vier bis fünf Unbekannten geschlagen worden. Zur Täterbeschreibung ist lediglich bekannt, dass einer mit einem weinroten Kapuzenpullover bekleidet und die anderen schwarz gekleidet waren. Die Ermittlungen zum Geschehen dauern an.
Zeugen, die die Auseinandersetzung beobachtet oder Wahrnehmungen gemacht haben, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich unter Telefon 03735 606-0 bei der Polizei in Marienberg zu melden.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020