1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zu lang und zu hoch

Verantwortlich: Martyna Fleischmann (mf), Tobias Sprunk (ts)
Stand: 18.11.2016, 1:00 PM Uhr

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Zu lang und zu hoch

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen der Anschlussstelle Görlitz und der Landesgrenze zu Polen
17.11.2016, 23:00 Uhr

Eine Streife des Autobahnpolizeireviers Bautzen hat am Donnerstagabend auf der BAB 4 einen Scania Lkw gestoppt. Der Lastzug war mit gebrauchten Pkw beladen und hatte eine Länge von 20,30 Metern und eine Höhe von 4,14 Metern. Da der 38-jährige Fahrer keine Ausnahmegenehmigung vorweisen konnte, wären maximal eine Länge von 18,75 Metern und eine Höhe von 4,00 Metern zulässig gewesen. Die Polizisten untersagten dem Mann vorerst die Weiterfahrt und erstatteten eine Anzeige. Die zuständige Bußgeldstelle wird sich mit der Ordnungswidrigkeit befassen. (ts)


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Polizei stellt Tatverdächtige zu Einbruch

Sohland an der Spree, OT Ellersdorf, Ellersdorfer Straße
17.11.2016, gegen 23:30 Uhr

Zeugen aus Ellersdorf haben am späten Donnerstagabend die Polizei alarmiert.  Sie hatten beobachtet, wie sich Personen an einem Schuppen an der Ellersdorfer Straße zu schaffen machten. Mehrere Streifen der Landes- und Bundespolizei eilten vor Ort. Dort konnten die Beamten im weiteren Umfeld vier Tatverdächtige im Alter von 18 bis 35 Jahren stellen. Diebesgut führten die Männer jedoch nicht bei sich.

Aus dem angegriffenen Schuppen war ein Entaster verschwunden, den Polizisten in der weiteren Umgebung des Tatortes wieder auffinden konnten. Die Kriminaltechnik kam zur Spurensicherung zum Einsatz.

Unweit vom ersten Tatort verschwanden in der Nacht zum Freitag ein Moped und ein Kreiselmäher aus einer Scheune. Die blaue S 51 war mit dem Versicherungskennzeichen 809 HON versehen. Der Schaden wurde mit etwa 2.300 Euro beziffert.

Die Kriminalpolizei übernimmt in beiden Fällen die weiteren Ermittlungen und wird auch einen möglichen Zusammenhang der Taten prüfen. (ts)


Gartenlaube abgebrannt

Bautzen, Muskauer Straße
18.11.2016, 03:10 Uhr

In der Nacht zu Freitag ist an der Muskauer Straßen in Bautzen eine Gartenlaube abgebrannt. Ein weiterer nahestehender Bungalow wurde durch das Feuer ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Der Schaden wurde vorerst auf etwa 3.000 Euro geschätzt. Die Ursache des Brandes ist derzeit unbekannt. Ein Brandursachenermittler wird am Freitag seine Untersuchungen am Ort des Geschehens führen. (ts)


Einbruch in Feuerwachturm

Radibor, OT Luppedubrau, Hahneberg
15.11.2016, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr

Am Dienstag sind in Luppedubrau Unbekannte in einen Feuerwachturm am Hahneberg eingedrungen. Die Täter entwendeten eine Kamera vom Feuerwarnsystem. Den Stehlschaden bezifferte der Eigentümer auf rund 20.000 Euro. Am Gebäude entstand Sachschaden in Höhe von circa 1.700 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)



Einbruch in Einfamilienhaus

Ottendorf-Okrilla, Weidenstraße
17.11.2016, 07:00 Uhr - 17:45 Uhr

Am Donnerstag sind in Ottendorf-Okrilla Unbekannte in ein Wohnhaus an der Weidenstraße eingedrungen. Die Täter durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten 100 amerikanische US Dollar. Am Gebäude entstand Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


In Transporter eingebrochen

Ottendorf-Okrilla, Am Waldeck
17.11.2016, 09:30 Uhr polizeilich bekannt

Am Donnerstagvormittag wurde der Polizei bekannt, dass Unbekannte in einen unverschlossenen Transporter eingedrungen waren. Das Fahrzeug befand sich auf einer Baustelle an der Straße Am Waldeck. Die Täter entwendeten aus dem Wagen zwei Mörtelrührgeräte. Den Stehlschaden bezifferte der Eigentümer auf etwa 800 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Altkleidercontainer aufgebrochen

Kamenz, Friedensstraße
14.11.2016, 07:45 Uhr - 17.11.2016, 12:30 Uhr

In der Zeit zwischen  Montagmorgen und Donnerstagmittag haben in Kamenz Unbekannte einen Altkleidersammelcontainer aufgebrochen. Wie viel die Täter erbeutet haben, ist unklar. Der Container an der Friedensstraße wurde zuletzt am 14. November geleert. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 400 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)



Versuchter Einbruch in Einkaufsladen

Lauta, Friedensstraße
15.11.2016, 20:54 Uhr - 17.11.2016, 05:40 Uhr

In der Zeit zwischen Dienstagabend und Donnerstagmorgen haben in Lauta Unbekannte versucht, in einen Einkaufsmarkt an der Friedensstraße einzudringen. Am Gebäude entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Kind angefahren

Hoyerswerda, Bautzener Allee
17.11.2016, 07:15 Uhr

Am Donnerstagmorgen kam es in Hoyerswerda zu einem Verkehrsunfall. Ein 46-Jähriger befuhr mit seinem Ford Fiesta die Bautzener Allee. Als er nach links in die Einsteinstraße abbog, übersah er offenbar einen 12-jährigen Fahrradfahrer, der an der grünen Fußgängerampel die Fahrbahn querte. Es kam zum Zusammenstoß. Der Junge wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 650 Euro. Die Verkehrspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Mit dem Gegenverkehr kollidiert

B 6, Zoblitz - Löbau
18.11.2016, 06:15 Uhr

Ein Unfall hat sich am Freitagmorgen auf der B 6 ereignet. Ein 35-jähriger Ford-Fahrer war mit seinem Auto auf der Bundesstraße in Richtung Löbau unterwegs. Offenbar überholte er in einer Linkskurve trotz durchgezogener Mittellinie einen Sattelzug (Fahrer 35). Dabei stieß der Ford mit einem entgegenkommenden Mercedes Vito (Fahrer 55) und in der Folge auch mit dem Lkw zusammen. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von rund 20.000 Euro. Der 35 Jahre alte Ford-Fahrer wurde leicht verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Verkehrspolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen. (ts)


Münzautomaten aufgebrochen - Zeugen gesucht

Görlitz, Apothekergasse
28.10.2016, zwischen 07:00 Uhr - 13:00 Uhr
13.11.2016, 07:00 Uhr - 21:00 Uhr

Am 28. Oktober 2016 haben in Görlitz in der Zeit zwischen 07:00 Uhr und 13:00 Uhr Unbekannte drei Münzautomaten einer öffentlichen Toilette aufgebrochen. Die Täter drangen in das Objekt an der Apothekergasse ein, öffneten gewaltsam in einer Damen- und zwei Herrentoiletten die Münzapparate und entwendeten den Inhalt.

Am vergangenen Sonntag drangen Unbekannte erneut in das Gebäude ein und brachen zwei Münzautomaten der Damentoilette auf. Den entstandenen Sachschaden bezifferte der Eigentümer auf insgesamt etwa 4.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise die zur Ergreifung der Täter führen.

Zeugen, die die Vorfälle beobachtet haben oder Angaben zu dem oder den Tätern machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Görlitz (03581 650-0) oder einer anderen Polizeidienststelle zu melden. (mf)


Hakenkreuze geschmiert

Görlitz, OT Königshufen, Schlesische Straße, Am Jungendborn
16.11.2016, 16:00 Uhr - 17.11.2016, 13:30 Uhr

In der Zeit zwischen Mittwoch- und Donnerstagnachmittag haben in Görlitz Unbekannte mehrere Schmierereien begangen. Die Täter besprühten ein Spielgerät auf einem Spielplatz an der Schlesischen Straße mit einem Hakenkreuz und einen Glascontainer am Jugendborn mit einem Hakenkreuz und einer Siegrune. Beide Symbole sind verboten. Das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)



Wildunfall

B6, Görlitz - Markersdorf
17.11.2016, 23:40 Uhr

In der Nacht zu Freitag kam es auf der B 6 zu einem Wildunfall mit erheblichem Sachschaden. Ein 24-Jähriger befuhr mit seinem Seat die Bundesstraße in Richtung Markersdorf, als Schwarzwild die Fahrbahn querte. Es kam zum Zusammenstoß. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. (mf)


Einbruch in Gartenlaube

Bertsdorf-Hörnitz, OT Berzdorf, Hintere Dorfstraße
14.11.2016, 16:00 Uhr - 17.11.2016, 10:45 Uhr

In der Zeit zwischen Montagnachmittag und Donnerstagvormittag sind in Berzdorf Unbekannte in eine Gartenlaube eingedrungen. Die Täter entwendete einen Rasenmäher und andere elektrische Gartengeräte. Den Stehlschaden bezifferte der Eigentümer auf etwa 1.750 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Wasserrohre entwendet

Zittau, Hefftestraße
15.11.2016, 07:00 Uhr - 17.11.2016, 10:00 Uhr

In der Zeit zwischen Dienstag- und Donnerstagmorgen sind in Zittau Unbekannte in ein Wohnhaus an der Hefftestraße eingedrungen. Aus dem im Umbau befindlichen Gebäude entwendeten die Täter Wasserrohre sowie verschiedenes Zubehör für Elektro- und Wasserinstallationen. Den Stehlschaden bezifferte der Eigentümer auf etwa 1.000 Euro, den Sachschaden auf circa 300 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)



Elektrische Werkzeuge entwendet

Dürrhennersdorf, Neuschönberger Straße
16.11.2016, 22:00 Uhr - 17.11.2016, 08:00 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag stahlen in Dürrhennersdorf Unbekannte aus einem Citroen Jumpers diverse Werkzeuge. Das Fahrzeug befand sich an der Neuschönberger Straße, als die Täter die drei Heißluftföhne, eine Schlagbohrmaschine, einen Werkzeugkoffer und ein Entfernungsmessgerät entwendeten. Den Stehlschaden bezifferte der Eigentümer auf etwa 5.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


VW Passat entwendet

Bertsdorf-Hörnitz, Viebig
17.11.2016, 17:00 Uhr - 18:15 Uhr

Am Donnerstagabend entwendeten in Bertsdorf-Hörnitz Unbekannte ein Fahrzeug. Die Täter begaben sich in den Hausflur eines Wohnhauses an der Straße Viebig und nahmen dort einen Fahrzeugschlüssel mit. Anschließend entwendeten die Diebe den dazugehörigen silbernen VW Passat, welcher sich vor dem Gebäude befand. Der Wagen mit den amtlichen Kennzeichen GR-MA 298 hatte einen Zeitwert von etwa 8.000 Euro. Außerdem befanden sich in dem Auto Gegenstände im Wert von etwa 400 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach dem Fahrzeug wird international gefahndet. (mf)


Zaun beschädigt - Polizei sucht Zeugen

Weißwasser/O.L., Bertolt-Brecht-Straße
14.11.2016 - 17.11.2016

In der Zeit zwischen Montag und Donnerstag haben in Weißwasser Unbekannte einen Zaun an der Bertolt-Brecht-Straße beschädigt. Die Täter waren vermutlich mit einem Fahrzeug gegen die Umfriedung gefahren, die sich vor mehreren Parkbuchten befindet. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die beobachtet haben, wie der Zaun beschädigt wurde oder die Angaben zu dem oder den Tätern machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Weißwasser (03576 262-0) oder einer anderen Polizeidienststelle zu melden. (mf)


Fahrrad gestohlen

Weißwasser/O.L., Gartenstraße
16.11.2016, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Am Mittwochabend haben in Weißwasser Unbekannte ein Fahrrad entwendet. Das Bike der Marke Rive Outback befand sich an der Gartenstraße. Den Stehlschaden bezifferte der Eigentümer auf etwa 340 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)

 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen