1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Scheiben von Autos eingeschlagen und zugegriffen/Zeugen gesucht

Medieninformation: 649/2016
Verantwortlich: Rafael Scholz
Stand: 18.11.2016, 2:00 PM Uhr

Chemnitz


OT Bernsdorf – Mitfahrerin unsittlich berührt

(SR) Am Freitag ist bei der Chemnitzer Polizei ein Sexualdelikt angezeigt worden. Gegen 7.45 Uhr war am Donnerstag eine 32-jährige Frau auf der Werner-Seelenbinder-Straße zu Fuß unterwegs, als neben ihr ein Pkw hielt. Der Fahrer fragte, ob sie mitfahren wolle. In der Annahme, dass es sich um einen Arbeitskollegen handelte, stieg die 32-Jährige in das Fahrzeug. Der Fahrer, der ihr, wie sie dann bemerkte, unbekannt war, fuhr auf einen nahegelegenen Parkplatz. Während der Fahrt soll der Mann die Frau unsittlich berührt und anzügliche Bemerkungen gemacht haben. Als der Pkw stoppte, flüchtete die Frau und berichtete anschließend Bekannten vom Geschehen. Am heutigen Tag wurden das Fahrzeug und der Mann in Tatortnähe von der Frau und ihren Bekannten wiedererkannt. Den Tatverdächtigen (69) hielt man bis zum Eintreffen der Polizei fest und erstattete Anzeige. Der Mann befindet sich derzeit im Gewahrsam der Polizei. Die Ermittlungen dauern an.

OT Kaßberg – Fußgängerin beim Abbiegen erfasst

(Kg) Von der Kaßbergauffahrt nach links in die Hohe Straße bog am Freitag früh, gegen 6.35 Uhr, der 72-jährige Fahrer eines Pkw Subaru ab. Dabei erfasste das Auto eine Fußgängerin (76), die die Hohe Straße überquerte. Die Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Sachschaden am Pkw war keiner zu verzeichnen.

OT Kaßberg – Radfahrer stießen zusammen

(Kg) Auf dem Radweg der Zwickauer Straße stießen am Freitagmorgen, gegen 7.05 Uhr, in Höhe der Reichsstraße zwei entgegenkommende Radfahrer (33, 47) zusammen, wonach der 33-Jährige stürzte. Beide Zweiradfahrer erlitten leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 200 Euro.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Scheiben von Autos eingeschlagen und zugegriffen/Zeugen gesucht

(Gö) Mehrere Autofahrer erstatteten am Freitag Anzeige bei der Polizei wegen Einbrüchen in ihre Fahrzeuge. Betroffen waren nach bisherigen Erkenntnissen sechs Fahrzeuge der Marken Mercedes, Opel, Mitsubishi, Skoda und VW, die in der Fischerstraße, am Wernerplatz, der Bahnhofstraße und der Langen Straße abgestellt waren. In allen Fällen hatten Unbekannte in der Nacht von Donnerstag (17. November 2016) zu Freitag (18. November 2016) eine Scheibe eingeschlagen. Die Täter erbeuteten aus den Autos unter anderem ein mobiles Navigationsgerät, einen Beutel mit Schuhen, eine Lederjacke, eine Regenjacke und einen Kasten Leergut. Aus einem Kleintransporter wurde offenbar nichts entwendet. Der Stehlschaden beläuft sich auf etwa 1 200 Euro. Der entstandene Sachschaden ist mindestens genauso hoch.
Die Freiberger Polizei sucht Zeugen, die vergangene Nacht Wahrnehmungen gemacht haben, die mit den Taten in Zusammenhang stehen könnten. Hinweise werden unter Telefon 03731 70-0 entgegengenommen.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Bärenstein – Entgegenkommende kollidierten/Zeugen gesucht

(Kg) Der 24-jährige Fahrer eines Linienbusses MAN befuhr am
18. November 2016, gegen 6.20 Uhr, die B 95 aus Richtung Niederschlag in Richtung Hammerunterwiesenthal. Ein bisher unbekannter Transporter, eventuell der Marke Fiat, war zur selben Zeit auf der B 95 in der Gegenrichtung unterwegs. Dabei kam der Transporter offenbar nach links von der Fahrbahn ab und stieß mit dem Linienbus zusammen. Es entstand Sachschaden am Bus in Höhe von ca. 500 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Transporter verließ unerlaubt den Unfallort. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Transporter machen? Der Transporter dürfte am linken Außenspiegel Beschädigungen aufweisen. Wer hat ein so beschädigtes Fahrzeug gesehen? Unter Telefon 03733 88-0 werden Hinweise im Polizeirevier Annaberg entgegengenommen.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020