1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeieinsatz aufgrund angezeigter Versammlung

Verantwortlich: René Drößig (rd)
Stand: 18.11.2016, 9:00 PM Uhr

Polizeieinsatz aufgrund angezeigter Versammlung

Bautzen, Innenstadt, Postplatz
18.11.2016, 16:00 Uhr – 18:00 Uhr

 

Die Polizeidirektion Görlitz führte am Freitagnachmittag einen Polizeieinsatz durch. Grund war eine Versammlung unter freiem Himmel unter dem Motto: "Keine Abschiebungen nach Afghanistan! - Winterabschiebestopp für alle Geflüchteten!" in Bautzen auf dem Postplatz.

Die Kundgebung begann um 16:00 Uhr. Etwa 35 Teilnehmer, darunter 15 unbegleitete minderjährige Asylbewerber, fanden sich am Veranstaltungsort ein. Es wurden Redebeiträge zum Versammlungsthema gehalten. Um 18:00 Uhr gab die Versammlungsleiterin die Beendigung der Kundgebung bekannt. Vor, während und nach der Versammlung kam es zu keinen Störungen. Die Polizeidirektion Görlitz wurde bei ihren Einsatzmaßnahmen durch andere Dienststellen der sächsischen Polizei unterstützt.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen