1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

300 Quader in Flammen

Verantwortlich: Rafael Scholz
Stand: 21.11.2016, 9:00 AM Uhr

Chemnitz

OT Markersdorf – Mülltonnen in Brand gesetzt

(SR) Kurz nach 23 Uhr rief man die Feuerwehr und Polizei am Sonntagabend wegen brennender Mülltonnen in die Faleska-Meinig-Straße. Kameraden der Berufsfeuerwehr löschten die Flammen. Für umliegende Wohnhäuser bestand keine Gefahr. Die Tonnen (gelb, blau) wurden bei dem Feuer zerstört. Schadensangaben liegen noch nicht vor.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Oederan/OT Gahlenz – 300 Quader in Flammen

(Wo) Am Sonntagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in den Siedlungsweg gerufen. Dort standen zirka 300 Strohquader in Flammen. Die Freiwilligen Feuerwehren der umliegenden Ortschaften konnten das Feuer löschen. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde niemand verletzt. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen derzeit noch nicht vor. Die Ermittlungen dauern an.

Freiberg – Verunfalltes Auto zurückgelassen

(Gö) Ein Pkw Volvo kam am Sonntag, gegen 2 Uhr, in der
Dr.-Külz-Straße offenbar nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Metallgeländer, einem Verkehrszeichen sowie einem Ampelmast. Anschließend fuhr der Pkw weiter bis in die Lessingstraße, Einmündung Goethestraße. Dort stieß er mit einem Baum zusammen. Schließlich flüchtete der Fahrer zu Fuß. Hinzugekommene Feuerwehrleute verfolgten den Flüchtenden noch, verloren ihn jedoch aus den Augen. Durch die Polizei wurde das verunfallte Auto sichergestellt. Der entstandene Gesamtschaden wird auf etwa 8 000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen richten sich derzeit gegen einen 29-jährigen Tatverdächtigen und dauern an. 

Revierbereich Rochlitz

Königshain-Wiederau – Gegen Zaunsäulen gefahren/Zeugen gesucht

(Gö) In der Dorfstraße, zwischen Claußnitzer Straße und Königshainer Straße, fuhr am Sonntag (20. November 2016) zwischen 3.30 Uhr und
8 Uhr ein unbekanntes Auto gegen mehrere Metallzaunsäulen auf einem Privatgrundstück und anschließend davon. Es entstand ein Schaden von rund 500 Euro. Bei dem unfallverursachenden Pkw könnte es sich um einen weißen Mercedes (B-Klasse) handeln, der im Bereich der Stoßstange und dem Radkasten vorn rechts beschädigt sein dürfte. Die Rochlitzer Polizei sucht unter Telefon 03737 789-0 Zeugen. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. dem unbekannten Pkw und dessen Fahrer/in machen?

Erlau – Polizei sucht Zeugen zu Unfallflucht

(Gö) In der Mittweidaer Straße kam am Sonntag (20. November 2016), gegen 4 Uhr, ein Renault Laguna in einer Kurve von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Holzhaus. Dabei wurde eine Photovoltaikanlage beschädigt. Der Schaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt. Anschließend entfernte sich der Fahrer unerlaubt vom Unfallort. Alarmierte Polizisten stellten das zurückgelassene Fahrzeug sicher.
Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang bzw. dem Fahrzeugführer machen können. Wer hat den Renault möglicherweise im Vorfeld im Bereich Erlau gesehen und kann Angaben zu dessen Fahrer/in machen? Hinweise nimmt die Rochlitzer Polizei unter Telefon 03737 789-0 entgegen.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg
 
Geyer – Wer fuhr gegen Audi?/Zeugen gesucht

(Gö) Ein Pkw Audi war am Sonntag (20. November 2016), zwischen 11.30 Uhr und 14 Uhr, in der Straße der Freundschaft, nahe der Straße Ziegelsberg, abgestellt. In dieser Zeit fuhr ein unbekanntes Fahrzeug gegen den Audi und anschließend davon. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 1 000 Euro. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. dem unbekannten Pkw und dessen Fahrer/in machen können. Hinweise nimmt die Polizei in Annaberg unter Telefon 03733 88-0 entgegen.


 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020