1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Tödlicher Verkehrsunfall

Medieninformation: 687/2016
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 21.11.2016, 1:00 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

Tödlicher Verkehrsunfall

Plauen – (am) Zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person tödlich verunglückte, kam es am Montag, kurz nach 8:45 Uhr auf der Oelsnitzer Landstraße, in Höhe der Ortslage Oberlosa. Der 78-Jährige Polo-Fahrer war von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum gestoßen. Der Mann verstarb noch am Unfallort. Im Pkw befanden sich keine weiteren Personen. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren am Unfallort.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Diebstahl aus Keller

Plauen – (nt) In den Keller eines Mehrfamilienhauses auf der August-Bebel-Straße gelangten Unbekannte zwischen Sonnabend, gegen 12 Uhr und Sonntag, gegen 21 Uhr. Aus dem Kellerabteil wurden u.a. eine Plattensammlung mit Schallplatten, ein Werkzeugkoffer, Getränke, ein etwa 100 Jahre alter Engel und Bergmann sowie Schlittschuhe im Wert von insgesamt ca. 1.000 Euro entwendet. Es entstand kein Sachschaden.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Sachbeschädigung an Pkw

Plauen, OT Reusa mit Sorga – (nt) In der Nacht zum Sonnabend haben An der Suttenwiese unbekannte Täter den Lack eines Pkw am hinteren rechten Kotflügel sowie an der Heckklappe zerkratzt und einen Sachschaden von etwa 500 Euro verursacht.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Diebstahl aus unbewohntem Gebäude

Plauen, OT Haselbrunn – (nt) Vermutlich durch ein Rolltor drangen Unbekannte zwischen Samstag, gegen 11 Uhr und Sonntag, gegen 11:15 Uhr in ein unbewohntes Gebäude auf der Haselbrunner Straße ein. Gewaltsam traten die Täter die Tür zu einem Nebenraum auf und entwendeten daraus ein Nivelliergerät im Wert von etwa 500 Euro. Das Objekt verließen sie durch ein Fenster. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 50 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Staubsaugerautomat aufgebrochen

Oelsnitz – (nt) An einer Tankstelle auf der Plauenschen Straße wurde von Unbekannten der Staubsaugerautomat aufgebrochen und ein Schaden von etwa 60 Euro verursacht. Die Tatzeit liegt zwischen Dienstag, gegen 11 Uhr und Sonntag, gegen 6:30 Uhr.
Hinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Unfallflucht - Zeugen gesucht

Plauen, OT Chrieschwitz – (nt) Am Sonntag, gegen 21 Uhr befuhr die Fahrerin (19) eines Seat Ibiza die Dresdener Straße in Richtung Stadtzentrum auf dem rechten Fahrstreifen. Nach Angaben der 19-Jährigen näherte sich hinter ihr ein Fahrzeugführer eines Porsche Cayenne mit hoher Geschwindigkeit und gab mehrmals Lichthupe. Dadurch erschrak sich die Seat-Fahrerin, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Leitplanke. Nach dem Unfall musste der Ibiza abgeschleppt werden. Am Pkw und an der Leitplanke entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro. Die Fahrzeugführerin wurde glücklicherweise nicht verletzt. Der unbekannte Fahrzeugführer des Porsches mit Plauener Kennzeichen fuhr weiter, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Rund 13 Prozent zu schnell unterwegs

Schöneck, OT Arnoldsgrün – (nt) Auf der Oelsnitzer Straße in Richtung Oelsnitz wurden am Sonntag, zwischen 11:30 Uhr und 16:30 Uhr, Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während der Kontrollzeit durchliefen 409 Fahrzeuge die Messstelle. Davon waren bei erlaubten 50 km/h 53 Fahrzeuge zu schnell unterwegs. Schnellstes Fahrzeug war ein Chevrolet, welcher mit 102 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer muss 200 Euro zahlen, erhält zwei Punkte in Flensburg und einen Monat Fahrverbot.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Gefährdung des Straßenverkehrs

Treuen – (am) Ein Golf-Fahrer (19) entzog sich in der Nacht zum Sonntag, gegen 3:30 Uhr mehrfach einer polizeilichen Kontrolle und durchbrach auf seiner Fahrt weitere Kontrollstellen. Der junge Mann war in permanent verkehrsgefährdender Weise mit seinem VW u. a. im Stadtzentrum von Oelsnitz, auf der BAB 72, in Treuen, Auerbach und Falkenstein unterwegs. Schließlich konnten die Beamten den Pkw samt seiner Besatzung, insgesamt vier junge Männer im Alter von 17-20 Jahren, in Falkenstein auf der Plaunschen Straße stoppen. Der Führerschein des 19-jährigen Fahrers wurde sichergestellt, eine Blutentnahme durchgeführt sowie eine Anzeige aufgenommen. Wie sich weiterhin herausstellte, waren die Kennzeichen am Pkw gestohlen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Ermittlungen dauern an.

Unfallflucht

Treuen, OT Pfaffengrün – (nt) Am Sonntag, gegen 13 Uhr befuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer die Limbacher Straße in Richtung B 173. In Höhe des Hausgrundstücks 7 kam der Pkw von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem in einer Parktasche stehenden Audi und verlor dabei seinen linken Außenspiegel. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Der Verursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Einbrecher unterwegs

Zwickau – (am) Über die Terrassentür drangen Unbekannte am Samstag, in der Zeit von 16 Uhr bis 21 Uhr, in ein Haus auf dem Flurweg ein. Gestohlen wurden Schmuck und Bargeld. Der Sachschaden beläuft sich nach jetzigen Schätzungen auf ca. 1.500 Euro.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.

Randaliert – Polizei kommt zum Einsatz

Zwickau – (am) Ein 28-jähriger Libyer beschädigte am Sonntagmorgen mehrere Haustüren zu dezentralen Asylunterkünften an der Äußeren Dresdner Straße. Da der Mann zudem äußerst aggressiv war und auch die Sicherheitsmitarbeiter bedrohte, kam die Polizei zum Einsatz. Die Beamten konnten dem 28-Jährigen schließlich in unmittelbarer Nähe habhaft werden und brachten ihn in ein Krankenhaus, da er sich auch selbst verletzt hatte.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Solarmodule gestohlen

Hirschfeld, OT Voigtsgrün – (am) Diebe haben in der Zeit von Freitagabend bis Sonntagnachmittag vom Gelände der Photovoltaikanlage an der Schönfelser Straße ca. 100 Solarmodule gestohlen. Ein Solarmodul hat die Maße von 160 Zentimeter x 100 Zentimeter. Stehlschaden: ca. 20.000 Euro. Sachschaden: 150 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Eingebrochen

Crimmitschau – (am) Unbekannte sind in der Zeit vom 5. November bis Samstag in ein in Sanierung befindliches Mehrfamilienhaus an der Kirschbergstraße eingebrochen. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet, aber am Kellerfenster Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro verursacht.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Neukirchen/Pleiße – (am) In ein Haus auf der Hauptstraße brachen Unbekannte in der Zeit vom 11. November bis Samstag ein. Sie gelangten über ein Kellerfenster ins Gebäudeinnere und durchwühlten verschiedene Räume. Augenscheinlich wurde nichts gestohlen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Mit knapp einem Promille unterwegs

Werdau – (am) Mit 0,96 Promille war am Sonntag, gegen 8 Uhr eine Peugeot-Fahrerin (46) auf der Straße Am Brühl unterwegs. Dies stellte eine Polizeistreife im Rahmen einer Kontrolle fest. Gegen die 46-Jährige wurde Anzeige erstattet.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Unfallfluchten

Oberlungwitz – (am) In der Nacht zum Samstag stieß ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug an einen Skoda, welcher auf der Straße An der Simmühle parkte.  Es entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Lichtenstein, OT Rödlitz – (am) Ein unbekanntes Fahrzeug kam in der Nacht zum Samstag, aus noch ungeklärter Ursache, auf der Hauptstraße von der Fahrbahn ab. Dabei wurden ein Betonpfeiler und ein Zaunfeld beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.