1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Lengenfeld: Polizei sucht weitere Zeugen zu Raubüberfall (MI 670/2016)

Medieninformation: 689/2016
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 22.11.2016, 1:00 PM Uhr

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Unfall - schwer verletzt

Plauen – (am) Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstag, gegen 6 Uhr auf der B 92/Elsterberger Straße, Richtung Kauschwitz. Ein Toyota Yaris (Fahrer 22) kam in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Straßenbaum sowie die Leitplanke. Der 22-jährige Fahrer wurde schwer verletzt und in das Krankenhaus gebracht. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Gesamtschaden: ca. 6.000 Euro. Die Bundesstraße war bis gegen 8:45 Uhr gesperrt.

Diebstahl aus Keller

Plauen – (nt) Am Oberen Graben verschafften sich Unbekannte im Zeitraum von Sonnabend, gegen 13 Uhr bis Sonntag, gegen 12:30 Uhr Zugang in ein Mehrfamilienhaus und begaben sich in den Kellerbereich. Hier wurde die Verriegelung der Kellereingangstür aufgebrochen und aus dem Keller alkoholische Getränke, im Wert von etwa 200 Euro, entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Verteilerkasten aufgebrochen

Plauen – (nt) Im Keller eines Mehrfamilienhauses auf der Breitscheidstraße haben unbekannte Täter einen Verteilerkasten aufgebrochen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro. Die Tatzeit liegt zwischen dem 14. November 2016 bis Montag, gegen 13 Uhr.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Körperverletzung

Plauen – (nt) Auf der Liebknechtstraße wurde ein 21-Jähriger in der Nacht zum Dienstag, gegen 0:20 Uhr von einer unbekannten Person ausländischer Abstammung geschlagen. Danach entfernte sich der Täter stadteinwärts. Der Geschädigte musste sich in ambulante Behandlung begeben.
Der Tatverdächtige ist etwa 170 bis 180 Zentimeter groß, hat dunkles - an den Seiten kurz rasiertes - Haar und war mit einer dunklen Hose sowie hellen Jacke bekleidet.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Radfahrer unter Alkohol

Plauen – (nt) In der Nacht zum Dienstag, gegen 3:50 Uhr fiel einer Streifenwagenbesatzung auf der Rähnisstraße ein Radfahrer (24) ohne Licht und durch seine unsicherere Fahrweise auf. Daraufhin wurde der 24-Jährige einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da sich der Mann kaum noch auf den Beinen halten konnte und die Beamten starken Alkoholgeruch wahrnahmen, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher einen Wert von 1,88 Promille ergab. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und Anzeige erstattet.

Unfallflucht

Plauen – (nt) Auf der Alfred-Schlagk-Straße wurde am Montag, zwischen 10 Uhr und 11:30 Uhr, ein schwarzer Hyundai durch ein unbekanntes Fahrzeug an der vorderen linken Seite erheblich beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Es entstand ein Unfallschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Transporter rollt gegen Hauswand

Oelsnitz – (nt) Ein Renault-Fahrer (30) parkte am Montag, gegen 19:45 Uhr auf dem Rudolf-Breitscheid-Platz. Da augenscheinlich die Handbremse nicht richtig anzogen war, setzte sich der Transporter auf der leicht abschüssigen Abstellfläche selbst in Bewegung, durchbrach auf dem Karl-Marx-Platz ein Absperrgeländer und kam an einer Hauswand zum Stehen. Beim Unfall entstand an der Hauswand und am Absperrgeländer Sachschaden. Mit dem Totalschaden am Transporter ergibt sich eine Gesamtschadenshöhe von etwa 7.000 Euro.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Fahrrad aus Gerätehaus gestohlen

Steinberg, OT Wernesgrün – (nt) Im Zeitraum von Mittwochabend bis Montagfrüh wurde aus einem Gerätehaus eines Grundstücks an der Andreas-Schubert-Straße ein schwarzes Fahrrad vom Typ Giant Reign entwendet, Wert über 2.000 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Polizei sucht weitere Zeugen zu Raubüberfall (MI 670/2016)

Lengenfeld – (am) Die Polizei ermittelt mit Hochdruck an der Aufklärung des Raubüberfalles vom 12. November, zwischen 17:15 Uhr und 17:25 Uhr, an der Tankstelle auf der Plohnbachstraße. Dort hatte ein bislang Unbekannter einen Angestellten mit einer Pistole bedroht und Bargeld gefordert. Nach dem der Räuber das Geld erhalten hatte, flüchtete er zu Fuß in unbekannte Richtung.
Der Mann wird wie folgt beschrieben:
- 175 bis 185 Zentimeter groß
- schlanke Gestalt
- bekleidet mit einem schwarzen Jogginganzug, Oberteil mit weißem Reißverschluss
- augenscheinlich selbst gebaute Maskierung aus blauem Stoff
- wahrscheinlich ist der Täter Linkshänder.
Die Ermittler suchen dringend Zeugen, welche sich am Tattag, zwischen 17 Uhr und 17:30 Uhr, im Bereich der Tankstelle aufhielten bzw. welche die Straße durch das Gewerbegebiet von Plohn nach Lengenfeld benutzt haben. Der Tatverdächtige könnte sowohl mit einem Pkw, einem Fahrrad oder auch zu Fuß weiter geflüchtet sein.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Ins Schleudern geraten

Klingenthal – (nt) Montagfrüh, gegen 5:40 Uhr befuhr eine 54-Jährige mit ihrem VW die Falkensteiner Straße in Richtung Stadtmitte. Etwa einen Kilometer vor dem Ortseingang kam sie in einer Linkskurve auf glatter Fahrbahn ins Schleudern und kollidierte mit einem entgegenkommenden Skoda (Fahrer 62). Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall so beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten, Schaden etwa 9.500 Euro. Die VW-Fahrerin wurde ins Krankenhaus zur ärztlichen Behandlung verbracht.

Trunkenheit im Verkehr

Lengenfeld – (nt) Am Montag, gegen 13:30 Uhr wurde auf der Polenzstraße der 53-jährige Fahrer eines Lkw Iveco auf Grund seiner auffälligen Fahrweise gestoppt und einer Kontrolle unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrers festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,48 Promille. Es wurde die Fahrerlaubnis entzogen und eine Anzeige erstattet.

Zusammenstoß zwischen Schulbus und Pkw

Treuen, OT Pfaffengrün – (nt) Am Montag, gegen 7:40 Uhr befuhr der 40-jährige Fahrer eines Schulbusses die Hauptstraße und wollte nach links in die Hartmannsgrüner Straße abbiegen. Dabei stieß er gegen einen überholenden Mercedes (Fahrerin 47), welcher mit seiner Fahrzeuglänge bereits zur Hälfte am Bus vorbei gefahren war. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt ca. 6.000 Euro. Bei dem Unfall gab es zum Glück keine Verletzte.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Brand im Keller

Zwickau – (am) Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am Montag, in der Zeit von 9 Uhr bis 11 Uhr, zu einem Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Zimmermannstraße. Dabei wurden mehrere Waschmaschinen beschädigt und die Wände verrußt, bevor das Feuer von selbst erlosch. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro. Die Kripo ermittelt zur Brandursache.

Einbrecher unterwegs

Zwickau – (am) Einbrecher waren in der Zeit von Samstagmittag bis Montagmittag in Praxisräumen an der Katharinenstraße zugange. Sie durchwühlten die Zimmer. Gestohlen wurde nach derzeitigen Erkenntnissen nichts. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

In Haus eingebrochen

Crimmitschau – (am) In ein Haus an der Gablenzer Hauptstraße brachen Unbekannte am Montag, in der Zeit von 17:15 Uhr bis 19:05 Uhr, ein. Die Einbrecher durchwühlten die Räume und stahlen Fototechnik. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Der Fährtensuchhund nahm die Spur bis zum nahegelegenen Parkplatz auf und verlor diese dort. Es ist daher davon auszugehen, dass die Täter mit einem Fahrzeug unterwegs waren.
Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Fahrzeugteile gestohlen

Limbach-Oberfrohna – (am) In der Zeit von Samstag, 13 Uhr bis Montag, gegen 7 Uhr stahlen Unbekannte von vier VW Kleintransportern mehrere Reifen (mit Alufelgen) sowie verschiedene Karosserieteile. Tatort: Firmengelände an der Kreuzeiche. Es entstand ein Stehlschaden von mehreren tausend Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.