1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Schwerer Verkehrsunfall auf der A4

Medieninformation: 677/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 22.11.2016, 1:15 PM Uhr

Für die Meldung unter dem Titel - Drohnenbesitzer gesucht – ist ein Foto der heutigen Medieninfo beigefügt.

Landeshauptstadt Dresden

Schokoladendiebe gestellt

Zeit:       21.11.2016, 17.10 Uhr
Ort:        Dresden-Gorbitz

Gestern Nachmittag nahmen Polizeibeamte ein Diebespärchen (w/26, m/33) vorläufig fest.

Die beiden hatten mehrere Packungen Schokolade in einem Einkaufsmarkt am Merianplatz gestohlen. Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes bemerkten den Diebstahl und versuchten, die Langfinger aufzuhalten. Das Pärchen konnte jedoch aus dem Markt fliehen und fuhr mit einem Seat davon. Die Verfolger versuchten sich noch in den Weg zu stellen, konnten ein Entkommen aber nicht verhindern. Bei der Flucht beschädigte das Duo noch einen geparkten Transporter.

Einige Zeit später gelang es den Beamten der Bundespolizei, den Seat kurz vor der tschechischen Grenze zu stellen. Die beiden aus Tschechien stammenden Insassen wurden vorläufig festgenommen. (ml)

Zwei Parkscheinautomaten angegriffen

Zeit:       18.11.2016 bis 21.11.2016
Ort:        Dresden-Seevorstadt/Neustadt

Am vergangenen Wochenende machten sich Unbekannte an zwei Parkscheinautomaten zu schaffen.

An der Reitbahnstraße versuchten die Täter, das Gerät aufzuhebeln. Dabei wurden sie offenbar gestört und flüchteten. Der entstandene Schaden beträgt rund 1.000 Euro.

An der Großen Meißner Straße wollten die Täter einen Automaten aufsprengen, was jedoch misslang. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. (ml)

Schwerer Verkehrsunfall auf der A4

Zeit:       22.11.2016, 06.15 Uhr
Ort:        A4, Dresden Richtung Eisenach

Heute Morgen kam es auf der A4 in Höhe Autobahndreieck „Dresden West“ zu einem Auffahrunfall, an dem drei Lkw beteiligt waren. Durch den Aufprall wurden alle drei Lkw-Fahrer (49, 49, 50) verletzt, die beiden Jüngeren schwer.

Der entstandene Sachschaden summiert sich nach ersten Schätzungen auf rund 250.000 Euro. Im Zuge der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Autobahn in Richtung Eisenach für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Der Fahrverkehr wurde über die A17 abgeleitet.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. (ml)

Landkreis Meißen

Einbruch übers Dach

Zeit:       19.11.2016 bis 21.11.2016, 05.30 Uhr
Ort:        Käbschütztal, OT Krögis

Am vergangenen Wochenende sind Unbekannte über ein Dach in einen Einkaufsmarkt an der Meißner Straße eingebrochen. Die Täter durchsuchten im Anschluss eine Fleischerei sowie eine Bäckerei. Angaben zum Diebesgut und dem entstandenen Sachschaden liegen noch nicht vor. (ml)

Auffahrunfall an Ampel

Zeit:       21.11.2016, 10.20 Uhr
Ort:        Moritzburg, OT Boxdorf

Ein 71-Jähriger war mit seinem VW Vento auf der Straße Am Walde unterwegs. An der Kreuzung Dresdner Straße (S 179) fuhr er auf einen VW (Fahrer 42) auf, der an einer roten Ampel hielt. Verletzt wurde niemand. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt rund 4.000 Euro. (ir)

Radlerin bei Zusammenstoß mit Auto verletzt

Zeit:       21.11.2016, 16.25 Uhr
Ort:        Radebeul

Am Montagnachmittag ist eine Fahrradfahrerin (50) bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden.

Die Frau war mit ihrem Rad auf dem Gehweg der Meißner Straße unterwegs. In Höhe Gradsteg wurde sie von einem VW Tiguan (Fahrer 63) erfasst, der von einem Tankstellengelände ausfahren wollte. Die 50-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. Der Sachschaden an Auto und Rad beläuft sich insgesamt auf ca. 1.000 Euro. (ir)

Vier Unfälle – Vier Zeugenaufrufe

Zeit:       14.11.2016 bis 17.11.2016
Ort:        Großenhain

Vergangene Woche hat der Fahrer eines Lkw die Dachrinne eines Einkaufsmarktes an der Dresdner Straße beschädigt und sich unerlaubt vom Unfallort entfernt. Der entstanden Schaden beträgt etwa 1.000 Euro.

Zeit:       19.11.2016
Ort:        Großenhain

Am vergangenen Samstag ist der Fahrer eines Mitsubishi zwischen Strauch und Übigau von der Fahrbahn (K 8513) abgekommen, gegen einen Baum geprallt und hatte sich unerlaubt vom Unfallort entfernt. Der Schaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro.

Zeit:       18.11.2016 bis 21.11.2016
Ort:        Großenhain

Am vergangenen Wochenende beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen schwarzen VW Polo auf der Käthe-Kollwitz-Straße und entfernte sich unerlaubt. Am Polo entstand ein Schaden von rund 500 Euro.

Zeit:       21.11.2016, gegen 11.00 Uhr
Ort:        Großenhain

Gestern Vormittag touchierte ein unbekannter Autofahrer einen blauen Peugeot, der auf dem Kirchplatz stand und verließ unerlaubt die Unfallstelle. Am Peugeot entstand ein Schaden von rund 500 Euro.

Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den Unfällen gemacht? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer
(0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Großenhain entgegen.
(ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Drohnenbesitzer gesucht

Zeit:       15.11.2016, 00.15 Uhr
Ort:        Wilsdruff, OT Kesselsdorf

Anfang vergangener Woche informierten Anwohner der Straße Zur Erholung die Polizei, dass eine Drohne vor dem Haus abgestürzt sei. Polizeibeamte stellten das Fluggerät sicher und suchten in der Umgebung nach dem Besitzer. Dieser konnte jedoch nicht ausfindig gemacht werden und gab sich auch später nicht zu erkennen.

Die Polizei fragt: Wem gehört die Drohne? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Dippoldiswalde entgegen. (ml)

Auseinandersetzung an Imbiss

Zeit:       21.11.2016, 22.25 Uhr
Ort:        Freital

Am gestrigen Abend wurden Polizeibeamte zu einer Auseinandersetzung an einem Imbiss an der Dresdner Straße gerufen. Ein Mann (20) aus Afghanistan hatte zunächst in dem Lokal einen Streit mit einem Mitarbeiter (22) angefangen. In der Folge zerschlug der 20-Jährige mit einer Holzlatte eine Werbetafel des Geschäfts und verursachte dabei einen Schaden von rund 700 Euro. Die Polizei ermittelt nun unter anderem wegen Sachbeschädigung. (ir)

Verkehrsunfall

Zeit:       21.11.2016, gegen 20.35 Uhr
Ort:        Neustadt i.Sa.

Gestern Abend stießen ein Skoda Fabia (Fahrer 41) und ein Audi A4 (Fahrerin 39) auf der Sebnitzer Straße zusammen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 4.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (ml)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Drohne

Download: Download-Icon20161122-677-Drohne.jpg
Dateigröße: 1138.33 KBytes

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281