1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten

Verantwortlich: Martyna Fleischmann (mf), Tobias Sprunk (ts)
Stand: 22.11.2016, 3:00 PM Uhr

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten

BAB 4, Dresden - Görlitz,  zwischen den Anschlussstellen Bautzen-Ost und  Weißenberg
22.11.2016, 01:35 Uhr

In der Nacht zu Dienstag hat sich auf der BAB 4 zwischen den Anschlussstellen Bautzen-Ost und Weißenberg ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein 32-Jähriger fuhr mit seinem Renault Laguna in Richtung Görlitz, als er aus bisher noch ungeklärter Ursache auf einen davor fahrenden Sattelzug (m/29) auffuhr. Ein nachfolgender Renault Espace konnte nicht rechtzeitig bremsen und kollidierte zusätzlich mit dem bereits verunfallten Laguna.

Die Autobahn wurde in der Nacht ab der Anschlussstelle Bautzen-Ost voll gesperrt. Zwei Notärzte, vier Rettungswagen sowie Kameraden der Berufsfeuerwehr Bautzen, der Freiwilligen Feuerwehren Bautzen und Niederkaina sowie das Technische Hilfswerk Bautzen waren vor Ort im Einsatz.

Die zwei Insassen aus dem Renault Laguna (m/32, m/36) wurden in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und kamen schwer verletzt in ein Krankenhaus. Im Renault Espace befanden sich vier Personen, von denen die 50-jährige Beifahrerin ebenfalls schwer verletzt in eine Klinik gebracht wurde. Die drei anderen Insassen (m/55, m/24, w/24) blieben unverletzt.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 19.000 Euro. Gegen 05:30 Uhr konnten die Beamten die Autobahn wieder freigeben. (mf)


Tunnelsperrung

Tunnel Königshainer Berge
28.11.2016, 12:00 Uhr - 16:00 Uhr
29.11.2016, 12:00 Uhr - 16:00 Uhr

Auf Grund von technischen Arbeiten wird es am 28. und 29. November zu Sperrungen des Tunnels Königshainer Berge kommen. Am 28. November wird die Röhre in Fahrtrichtung Görlitz in der Zeit von 12:00 Uhr - 16:00 Uhr vollgesperrt. Am 29. November wird in der Zeit von 12:00 Uhr - 16:00 Uhr die Röhre in Fahrtrichtung Dresden und von 15:30 Uhr - 16:00 Uhr zusätzlich die Röhre in Fahrtrichtung Görlitz vollständig gesperrt. (ts)


Polizei untersagt Weiterfahrt auf Grund mangelnder Ladungssicherung

BAB 4, Tunnel Königshainer Berger
21.11.2016, 10:50 Uhr

Auf der Fahrt durch den Tunnel Königshainer Berge stellten Kräfte des Verkehrsüberwachungsdienstes am Montagmittag einen Sattelzug fest, dessen Heck auffällig schief und nach rechts ragte. Die Beamten lotsten das Fahrzeug an der Anschlussstelle Nieder Seifersdorf von der Autobahn und kontrollierten es auf einem Parkplatz an der S 122 in Döbschütz. Der Grund der Schieflage war schnell gefunden: Auf dem Auflieger waren knapp 25 Tonnen Flachstahl gelagert, die völlig unzureichend gesichert waren. Außerdem war kein Formschluss vorgenommen worden, so dass die Ladung bei einer Gefahrenbremsung höchst wahrscheinlich gegen die Stirnwand geschossen wäre und diese durchbrochen hätte. Die zwölf Flachstahlbündel waren lediglich mit sechs Zurrgurten gesichert, wobei einer stark beschädigt und zwei weitere nicht ordnungsgemäß gespannt waren. Die Polizisten untersagten dem 31-jährigen Fahrer die Weiterfahrt und fertigten eine entsprechende Anzeige. Die zuständige Bußgeldstelle wird sich weiter mit der Ordnungswidrigkeit befassen. (ts)

Anlage: zwei Fotos von der unzureichend gesicherten Ladung


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Polizei sucht Zeugen zu zwei Sachverhalten

Bautzen, Thomas-Müntzer-Straße
20.11.2016, 21:30 Uhr - 21.11.2016, 08:00 Uhr

In der Nacht zu Montag sind in Bautzen Unbekannte in insgesamt 15 Gärten an der Thomas-Müntzer-Straße eingedrungen. Die Täter durchwühlten die Räumlichkeiten und entwendeten diverse Elektrogeräte, alkoholische Getränke sowie einen Handwagen. Außerdem zersägten sie mit einer Kettensäge den Stützbalken eines Vordachs und zerschlugen einen Brunnenring. Den Stehlschaden bezifferten die Eigentümer auf insgesamt etwa 500 Euro. An den Lauben entstand Sachschaden in Höhe von circa 4.000 Euro.

Bautzen, Niederkainaer Straße
21.11.2016, gegen 04:00 Uhr

Am frühen Dienstagmorgen haben in Bautzen Unbekannte das Eingangstor eines Verwahrplatzes auf der Niederkainaer Straße mit Hilfe von Pyrotechnik aufgesprengt. Die Täter entwendeten zwei auf dem Platz befindliche Fahrzeuge. An einem der Wagen fehlte die Batterie, so dass dieser zur Tatzeit nicht fahrbereit war. Den Stehlschaden bezifferte der Eigentümer auf etwa 1.000 Euro.

Die Kriminalpolizei hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die die Vorfälle wahrgenommen haben oder Angaben zu dem oder den Tätern machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Bautzen (03591 356-0) oder einer anderen Polizeidienststelle zu melden. (mf)


Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten

Bischofswerda, OT Goldbach, Dresdener Straße/Am Goldbacher Berg
21.11.2016, 05:40 Uhr

Am Montagmorgen kam es in Goldbach zu einem Verkehrsunfall. Eine 61-Jährige befuhr mit ihrem Nissan die Straße Am Goldbacher Berg und fuhr an einer Kreuzung nach links auf die Dresdener Straße. Dabei missachtete sie offenbar einen entgegenkommenden VW (Fahrerin 26) und stieß mit diesem zusammen. Beide Frauen verletzten sich bei dem Unfall leicht. An den Fahrzeugen entstand Sachschade in Höhe von insgesamt etwa 12.000 Euro.  (mf)


Hoher Sachschaden bei Einbruch in Mobilfunk-Geschäft

Radeberg, Hauptstraße
22.11.2016, 03:22 Uhr

In der Nacht zu Dienstag sind in Radeberg Unbekannte in ein Geschäft an der Hauptstraße eingedrungen. Die Täter durchwühlten die Räumlichkeiten und zerstörten Glasvitrinen sowie Monitore. Zeugen, die von dem Krach geweckt wurden, alarmierten die Polizei. Ob etwas und was genau entwendet wurde, ist derzeit noch unklar. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Graffiti-Sprayer unterwegs

Radeberg, Lotzdorfer Straße
18.11.16, 19:00 Uhr - 21.11.16, 07:30 Uhr

Am vergangenen Wochenende haben in Radeberg Unbekannte ein Gebäude an der Lotzdorfer Straße beschmiert. Die Täter haben einen etwa einen halben Meter mal einen Meter großen Schriftzug hinterlassen. Den Sachschaden bezifferte der Eigentümer auf etwa 300 Euro. 


Arnsdorf, Bahnhofstraße
18.11.16, 19:00 Uhr - 19.11.16, 08:00 Uhr

Auch in Arnsdorf haben Unbekannte ein Graffiti an eine Hauswand gesprüht. An der Bahnhofstraße verursachten die Täter dadurch einen Sachschaden von etwa 100 Euro.

Ein politischer Hintergrund war in beiden Fällen nicht erkennbar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Krad entwendet

Hoyerswerda, Kastanienweg
21.11.2016 - 22.11.2016, 06:00 Uhr

In der Zeit zwischen Montag und Dienstag haben in Hoyerswerda Unbekannte ein Krad aus einem Garagenkomplex am Kastanienweg entwendet. Die etwa 17 Jahre alte Suzuki GSF 600 hatte die amtlichen Kennzeichen BZ-YP 11. Der Zeitwert der Maschine beträgt etwa 2.500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach dem Fahrzeug wird gefahndet. (mf)


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Versuchter Diebstahl eines Nissan Primera


Görlitz, Landeskronstraße
19.11.2016, 18:00 Uhr - 20.11.2016, 11:00 Uhr

In der Nacht zu Sonntag sind in Görlitz Unbekannte in einen Nissan Primera an der Landeskronstraße eingedrungen. Die Täter beschädigten unter anderem das Zündschloss des Wagens. Den Sachschaden bezifferte der Eigentümer auf etwa 200 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Geldkassetten aufgebrochen

Görlitz, Jakobstraße
20.11.2016,  22:30 Uhr - 21.11.2016, 07:00 Uhr

Zwischen Sonntagabend und Montagmorgen haben in Görlitz Unbekannte den Zutrittsautomaten einer öffentlichen Toilette an der Jakobstraße aufgebrochen. Die Täter haben etwa 60 Euro aus der Geldkassette entwendet. Den Sachschaden konnte der Eigentümer noch nicht beziffern. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Unfall mit schwer verletzter Person

Niesky, Horkaer Straße
21.11.2016, 11:00 Uhr

Am Montagvormittag kam es in Niesky zu einem Verkehrsunfall. Eine 61-Jährige befuhr mit ihrem Opel die Horkaer Straße, als vor ihr eine 87-jährige Fußgängerin mit ihrem Rollator die Straße querte und dabei den Wagen offenbar nicht beachtete. Es kam zum Zusammenstoß. Die 87-Jährige verletzte sich bei dem Unfall schwer und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. (mf)


Anhänger entwendet

Zittau, OT Hirschfelde, Hauptstraße
19.11.2016, 15:00 Uhr - 21.11.2016 09:15

In der Zeit zwischen Samstagnachmittag und Montagvormittag sind Unbekannte auf ein Firmengelände an der Hauptstraße in Hirschfelde eingedrungen. Die Täter entwendeten einen Anhänger vom Typ Brenderup. Den Stehlschaden bezifferte der Eigentümer auf etwa 2.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Polizei beendet Drogenfahrt

Großschönau, Hauptstraße
21.11.2016, 09:20 Uhr

Am Montagmorgen kontrollierte in Großschönau eine Streife des Polizeireviers Zittau-Oberland einen Audi und dessen Fahrerin. Die Beamten führten bei der 26-Jährigen einen Drogentest durch, welcher positiv auf den Konsum von Amphetaminen reagierte. Die Polizisten begleiteten die Frau zur Blutentnahme, untersagten ihr die Weiterfahrt und fertigten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel. Die Bußgeldstelle wird sich mit dem Fall befassen. (mf)


Verkehrsunfall mit Kind

Kottmar, OT Eibau, Hauptstraße
21.11.2016, 07:00 Uhr

In Eibau kam es am Montagmorgen zu einem Verkehrsunfall. Ein 38-Jähriger befuhr mit seinem Lkw die Hauptstraße, als ein 10-jähriges Mädchen auf die Fahrbahn lief. Trotz Gefahrenbremsung kam es zum Zusammenstoß mit dem Kind. Das Mädchen zog sich dabei Verletzungen zu. Sachschaden entstand nicht. (mf)


VW beschädigt

Weißwasser/O.L., Jahnstraße
19.11.2016, 18:00 Uhr - 21.11.2016, 09:30 Uhr

Zwischen Samstagabend und Montagvormittag haben in Weißwasser Unbekannte einen VW Touran an der Jahnstraße beschädigt. Die Täter manipulierten am Schloss der Fahrertür und beschädigten dieses dadurch. Den Sachschaden bezifferte der Eigentümer auf etwa 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Bild 1

Download: Download-IconIMGX0090XInternet.jpg
Dateigröße: 244.37 KBytes
Pressefoto
Bild 2

Download: Download-IconIMGX0091XInternet.jpg
Dateigröße: 237.46 KBytes

Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen