1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Limbach-Oberfrohna: Audi Avant gestohlen

Medieninformation: 707/2016
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 30.11.2016, 1:30 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

Audi Avant gestohlen

Limbach-Oberfrohna – (am) Unbekannte entwendeten in der Zeit von Dienstag, 23 Uhr bis Mittwoch, 6 Uhr einen auf der Straße Am Pfarrbach parkenden Audi A4 Avant. Das schwarze Fahrzeug (Baujahr 2012) mit dem amtlichen Kennzeichen: C-UH 141 hat einen Wert von ca. 25.000 Euro.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Diebstahl aus Pkw

Plauen – (nt) Auf der Neundorfer Straße, in Höhe Schule Kuntzehöhe, schlug in der Nacht zum Mittwoch, gegen 1:30 Uhr ein Unbekannter die Beifahrerscheibe eines geparkten Skoda ein und stahl aus dem Handschuhfach ein Navigationsgerät der Marke „Garmin“. Laut Zeugenaussagen ist der Täter etwa 175 Zentimeter groß, trägt kurzes Haar und war bekleidet mit einem hellen Oberteil. Nach der Tat entfernte er sich in Richtung Stadtzentrum. Der bislang bekannte Diebstahl- sowie der Sachschaden belaufen sich jeweils auf etwa 100 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Unfallflucht - Zeugen gesucht

Plauen – (nt) Durch einen unbekannten Fahrzeugführer wurde zwischen Montag, gegen 8:15 Uhr und Dienstag, gegen 10 Uhr ein Audi Cabriolet auf der Virchowstraße, kurz nach der Einmündung Liebigstraße, am hinteren linken Kotflügel beschädigt. Der Verursacher verließ die Unfallstelle ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 3.500 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Plauen – (nt) In der Zeit von Donnerstag bis Mittwoch wurde durch einen unbekannten Fahrzeugführer eine Säule der Straßenbahnoberleitung im Bereich Postplatz 14 beschädigt. Der Verursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden, in Höhe von ca. 5.000 Euro, zu kümmern.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/ 140.

Auffahrunfall mit drei leicht verletzten Personen

Weischlitz – (nt) Am Dienstag befuhr die Fahrerin (42) eines Mercedes die Weischlitzer Straße und musste an der Einmündung zur Hofer Landstraße bei Lichtzeichen Rot anhalten. Dies wurde von der hinter ihr befindlichen Audi-Fahrerin (37) nicht beachtet und diese fuhr auf den stehenden Mercedes. Beim Unfall wurden beide Fahrzeugführerinnen und eine die 77-jährige Insassin des Mercedes leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro.

Geschwindigkeitskontrollen

Eichigt – (nt) Auf der S 308, in Höhe Bushaltestelle, wurden am Montag, im Zeitraum von 14 Uhr bis 19 Uhr, in Richtung Oelsnitz Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während der Kontrollzeit durchliefen 594 Fahrzeuge die Messstelle. Davon waren 28 Fahrzeugführer bei erlaubten 50 km/h zu schnell unterwegs. Schnellstes Fahrzeug war ein Skoda, welcher mit 72 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer muss 35 Euro zahlen.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Fußgänger bei Unfall verletzt

Auerbach – (nt) Am Dienstag, gegen 10 Uhr befuhr ein 65-Jähriger mit seinem Citroen die Eisenbahnstraße. Dabei kollidierte er mit einem Fußgänger (53). Der 53-Jährige stürzte daraufhin und verletzte sich an der Hand und am Knie.

Enkeltrick – Vorsicht geboten!

Rodewisch – (nt) Am Dienstagvormittag rief ein unbekannter Mann bei einer 80-Jährigen an und gab sich als Enkelsohn aus. Er hätte ein Haus ersteigert und bräuchte Geld. Die Frau vereinbarte einen Termin am Nachmittag. Zeitgleich informierte die Angerufene die Polizei. Der Unbekannte erschien nicht.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Fahrrad gestohlen

Zwickau – (am) Vom Schumannplatz stahlen Unbekannte am Dienstag, in der Zeit von 15 Uhr bis 16 Uhr, ein angeschlossenes Fahrrad der Marke „Cube“. Das 26 Zoll große, schwarze Rad hat einen Wert von ca. 600 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Einbruch

Werdau – (am) Einbrecher waren am Dienstag, in der Zeit von 7 Uhr bis 16:30 Uhr, in einem Haus an der Zwickauer Straße zugange und stahlen Bargeld sowie Computertechnik.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.

Trotz Fahrverbot unterwegs

Werdau, OT Steinpleis – (am) Am Mittwoch, gegen 6:45 Uhr befuhr ein 29-Jähriger mit seinem VW Lupo die Hauptstraße und wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Wie sich herausstellte, besteht gegen den Mann ein Fahrverbot, welches er nicht einhielt. Der noch in seinem Besitz befindliche Führerschein wurde sichergestellt. Eine Anzeige war die Folge.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Kupferrohr gestohlen

St. Egidien – (am) Ca. 40 Meter Kupferrohr und ein Notstromaggregat wurden in der Nacht zum Dienstag aus Firmenräumen Am Gerth-Turm gestohlen. Außerdem hatten die Diebe weiteres Kupferrohr und diverse Werkzeuge zum Abtransport bereit gelegt. Es entstanden ein Stehlschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro sowie ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Hinweise bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Hauswand beschmiert

Meerane – (am) Unbekannte besprühten eine Hauswand auf der Karl-Schiefer-Straße mit lila Farbe. Bei der betroffenen Wand handelt es sich um einen etwa zwei bis drei Meter hohen Natursteinsockel. Dieser muss nun aufwendig gereinigt werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch unbekannt. Die Tatzeit wird zwischen dem 21. November und Samstag vermutet.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Schmierfink gestellt

Oberlungwitz – (am) Ein 19-Jähriger wurde am Dienstagvormittag dabei erwischt, wie er ein Trafohaus auf der Goldbachstraße besprühte. Nicht nur die Utensilien dafür, sondern auch eine geringe Menge Cannabis hatte der junge Mann bei sich. Entsprechende Anzeigen wurden aufgenommen.

Einbrecher unterwegs

Limbach-Oberfrohna, OT Kändler – (am) Einbrecher waren am Dienstag, in der Zeit von 7 Uhr bis 18 Uhr, in einem Haus an der Straße An den Teichen zugange. Sie durchwühlten verschiedene Räume und stahlen Bargeld.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.