1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Pirnaerin fiel nicht auf Betrüger rein

Medieninformation: 695/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 02.12.2016, 10:40 AM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Ladengeschäft

Zeit: 30.11.2016, 18.10 Uhr bis 01.12.2016, 10.40 Uhr
Ort: Dresden-Äußere Neustadt

In der Nacht zum Donnerstag brachen Unbekannte in ein Geschäft an der Martin-Luther-Straße ein. Sie hatten ein Fenster aufgehebelt, die Räume sowie das Mobiliar durchsucht und rund 500 Euro Bargeld gestohlen. Angaben zur Sachschadenshöhe liegen noch nicht vor. (ju)

Einbruch in Jugendzentrum

Zeit: 30.11.2016, 22.00 Uhr bis 01.12.2016, 12.00 Uhr
Ort: Dresden-Löbtau

Unbekannte verschafften sich in einem Jugendzentrum an der Tharandter Straße Zutritt zum Musikraum und stahlen aus diesem Musikequipment, darunter ein Keyboard sowie ein Mixer, im Gesamtwert von rund 700 Euro. Der Sachschaden wurde auf rund 30 Euro beziffert. (ju)

Toyota Verso gestohlen

Zeit: 30.11.2016, 13.30 Uhr bis 01.12.2016, 06.15 Uhr
Ort: Dresden-Prohlis

Unbekannte stahlen von der Spreewalder Straße einen weißen Toyota Verso. Der Neuwert des zwei Jahre alten Fahrzeuges betrug rund 28.000 Euro. (ju)

Einbruch in Wohnmobil

Zeit: 01.12.2016, 18.30 Uhr bis 21.50 Uhr
Ort: Dresden-Seevorstadt

An der Lingnerallee bauten Unbekannte gestern Abend die Seitenscheibe an einem Wohnmobil Citroen aus und gelangen so in das Fahrzeug. Sie durchsuchten es und stahlen einen Laptop, einen Tablet-PC, Bargeld sowie eine Geldkarte. Der Wert des Diebesgutes wurde mit rund 1.100 Euro beziffert. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. (ju)

Unfallflucht nach Kollision mit Radfahrer – Zeugen gesucht

Zeit: 01.12.2016, 06.30 Uhr
Ort: Dresden-Johannstadt

Donnerstagmorgen befuhr ein orangefarbener Kleintransporter die Fiedlerstraße aus Richtung Schubertstraße und bog nach links in die Augsburger Straße ab. Dabei fuhr er in zu engem Bogen und erfasste auf der Augsburger Straße einen Radfahrer (40). Der 40-Jährige kam zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Fahrer des Kleintransporters verließ nach kurzem Halt pflichtwidrig den Unfallort.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Fahrverhalten der Beteiligten vor dem Zusammenstoß machen? Wer kann weitere Angaben zu dem verursachenden Kleintransporter oder dessen Fahrer machen? Hinweise bitte unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 an die Polizeidirektion Dresden. (ju)


Landkreis Meißen

Computer aus Renault gestohlen

Zeit: 30.11.2016, 21.00 Uhr bis 01.12.2016, 05.20 Uhr
Ort: Coswig

An der Naundorfer Straße schlugen Unbekannte die Heckscheibe eines Renault ein. Aus dem Innenraum stahlen die Diebe Elektrowerkzeuge sowie einen Computer im Gesamtwert von ca. 750 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. (tg)

Laptop aus Gymnasium entwendet

Zeit: 29.11.2016, 14.00 Uhr bis 30.11.2016, 07.20 Uhr
Ort: Riesa

Aus einem Fachzimmer des Riesaer Gymnasiums an der Joseph-Haydn-Straße stahlen Unbekannte einen schwarzen Laptop im Wert von reichlich 700 Euro. Sachschaden entstand nicht. (tg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Zusammenstoß mit Räumfahrzeug - Zeugenaufruf

Zeit: 01.12.2016, 06.50 Uhr
Ort: Altenberg

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall auf der B 170, bei dem Donnerstagmorgen ein Winterdienstfahrzeug und ein Honda zusammenstießen.

Der Fahrer (37) des Kleintraktors mit Schneeschiebeschild war auf der Dresdner Straße (B 170) unterwegs. Dabei war er zum Wenden in die Feuerwehreinfahrt der Schule eingebogen. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit einem Honda (Fahrerin 73), dessen Fahrerin auf der B 170 in Richtung Dippoldiswalde fuhr. Durch den Anstoß am Heck drehte sich der Kleintraktor, sodass das Schiebeschild noch gegen die Seite den Honda schlug. Sowohl die 73-Jährige als auch der 37-Jährige hatten leichte Verletzungen erlitten und wurden zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls, die Angaben zum Fahrverhalten vor dem Zusammenstoß machen können. Insbesondere Fahrzeugführer, welche die Unfallstelle in Richtung Zinnwald passierten, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nehmen das Polizeirevier Dippoldiswalde oder die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ju)

Pirnaerin fiel nicht auf Betrüger rein

Zeit: 30.11.2016, 16.00 Uhr
Ort: Pirna, OT Copitz

Eine 55-jährige Pirnaerin erhielt Mittwochnachmittag einen Anruf. Ein Unbekannter stellte ihr einen Gewinn von 34.000 Euro aus dem Gewinnspiel einer Autozeitschrift in Aussicht. Zuvor müsse sie jedoch eine Gebühr von 800 Euro überweisen.

Die angerufene Pirnaerin durchschaute den Schwindel jedoch und legte auf. Ein möglicher Schaden blieb ihr dadurch erspart. (tg)

Opel prallte gegen Verkehrsschild

Zeit: 01.12.2016, gegen 09.00 Uhr
Ort: Hohnstein, S 156

Gestern Morgen befuhr eine 29-Jährige mit einem Opel Astra die S 156 von Neustadt/S. kommend in Richtung Hohnstein. In einer leichten Linkskurve kam sie nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Verkehrsschild. Die Opelfahrerin blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. (ju)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281