1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Gersdorf: Unerlaubter Umgang mit Abfällen – Zeugen gesucht

Medieninformation: 711/2016
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 02.12.2016, 1:00 PM Uhr

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Diebstahl aus Keller

Plauen – (nt) In ein Mehrfamilienhaus auf der Seestraße gelangten Unbekannte zwischen Dienstag, gegen 16:30 Uhr und Donnerstag, gegen 12:30 Uhr und brachen drei Keller auf. Daraus wurden ein Fahrrad „Trek“ und Alkoholika im Gesamtwert von ca. 550 Euro entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 50 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Versuchter Einbruch

Plauen – (nt) Auf der Wettinstraße haben Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag versucht die Eingangstür zu einer Gaststätte aufzubrechen. Dies gelang den Tätern nicht. Jedoch verursachten sie einen Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Unfall mit leicht verletzter Person

Mühlenthal – (nt) Der Fahrer (62) eines Hyundai wollte am Donnerstag, gegen 9:10 Uhr, kurz nach Abzweig Oberwürschnitz, die B 92 überqueren, in dem er von einem Feldweg in den gegenüberliegenden fuhr. Dabei übersah der 62-Jährige, dass die Zufahrt des gegenüberliegenden Weges einige Meter nach links versetzt ist und fuhr gerade aus in den Seitengraben. Beim Unfall wurde er leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Am Pkw entstand ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro.

Geschwindigkeitskontrollen

Oelsnitz, OT Taltitz – (nt) Auf der Oelsnitzer Straße wurden am Donnerstag, zwischen 7:30 Uhr und 12:30 Uhr, in Richtung Oelsnitz, Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während der Kontrollzeit durchliefen 458 Fahrzeuge die Messstelle. Davon waren 27 Fahrzeugführer bei erlaubten 70 km/h zu schnell unterwegs. „Schnellstes“ Fahrzeug war ein VW, welcher mit 93 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer muss 70 Euro zahlen und erhält einen Punkt in Flensburg.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Einbruch in Tierpark

Klingenthal – (nt) In der Nacht zum Donnerstag verschafften sich unbekannte Täter Zutritt in das Kassenhaus und weitere Gebäude des Tierparks am Amtsberg. Sie hebelten Fenster und eine Tür auf und durchwühlten Schränke, entwendet wurde nichts. Es ist ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro entstanden.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Brand von Mülltonnen

Auerbach – (nt) Drei Mülltonnen brannten auf der Pfarrgasse in der Nacht zum Freitag und wurden dadurch beschädigt bzw. zerstört. Außerdem ist noch ein Zaun in Mitleidenschaft gezogen worden. Zum Löschen des Brandes kam die Feuerwehr zum Einsatz. Zur Höhe des Sachschadens können gegenwärtig noch keine Angaben gemacht werden.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Reichenbach – (nt) Am Donnerstag, zwischen 9 und 10 Uhr, wurde durch einen unbekannten Fahrzeugführer auf dem Parkplatz des Kauflandes an der Zwickauer Straße ein VW Kleintransporter im hinteren rechten Fahrzeugbereich beschädigt. Verursacher war vermutlich der Fahrer eines Mercedes, der jedoch seine Fahrt fortsetzte, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Schadenshöhe: ca. 2.000 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Einbruch

Zwickau – (am) Einbrecher waren in der Zeit von Mittwoch, 7 Uhr bis Donnerstag, 7 Uhr in einem Haus an der Morikestraße zugange. Sie stahlen aus einer Wohnung zwei Tablets im Wert von knapp 400 Euro. An der Wohnungstür entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Postauto machte sich selbstständig

Werdau – (am) Allein die Post ausfahren wollte wohl am Donnerstagmittag ein Postauto. Der VW Transporter machte sich, nachdem er auf der Königswalder Straße abgestellt wurde, selbstständig. Seine Fahrt ging weiter über eine Strecke von ca. 100 Metern und endete an einem Baum. Der Sachschaden beläuft sich auf ca.  5.000 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand. 

Fahrradunfall

Werdau – (am) Eine Radfahrerin stürzte am Donnerstagnachmittag, nachdem sie an den Bordstein der Uferstraße geraten war. Die 29-Jährige verletzte sich bei dem Unfall schwer und wurde in das Krankenhaus gebracht.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Einbrecher im Haus

Meerane – (am) In ein Haus an der Straße Im Wiesengrund brachen Unbekannte am Donnerstag, zwischen 7 Uhr und 19:30 Uhr, ein. Die Einbrecher gelangten über die Terrassentür in das Haus. Räume wurden durchwühlt und Wertgegenstände entwendet. Leider konnte der eingesetzte Fährtenhund keine verwertbare Spur aufnehmen. Der Gesamtschaden ist noch unbekannt.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.

Zwölfjähriger verletzt - Unfallflucht

Meerane – (am) Zu einer Unfallflucht, bei welcher ein Zwölfjähriger am Bein verletzt wurde, kam es am Donnerstag, gegen 6:30 Uhr im Bereich August-Bebel-Straße/ Bürgergartengasse. Der Junge war auf dem linken Gehweg der August-Bebel-Straße in Richtung Markt unterwegs und ging vor einem wartenden Pkw, der von der  Bürgergartengasse in die August-Bebel-Straße einbiegen wollte, über die Straße. Währenddessen fuhr der Pkw an und stieß gegen das Knie des Zwölfjährigen. Der Junge wurde leicht verletzt. Der unfallbeteiligte Pkw-Fahrer/Fahrerin verließ den Unfallort.
Unfallzeugen werden gebeten sich an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640 zu wenden.

Unerlaubter Umgang mit Abfällen – Zeugen gesucht

Gersdorf – (nt)  Wie der Polizei mitgeteilt wurde, haben Unbekannte im Bereich Garnstraße, Hofgraben und Teutoniaweg illegal Wärmedämmstoff entsorgt. Rund 2,5 Kubikmeter Styropor sind auf dem Gelände gefunden worden. Es handelt sich bei diesem Stoff um sogenannte gefährliche Abfälle. Die genaue Tatzeit ist noch unbekannt. Eine Anzeige wurde aufgenommen.
Im Rahmen der Streifentätigkeit wurde außerdem festgestellt, dass im benannten Bereich häufiger Müll entsorgt wird. Auch hier bittet die Polizei Zeugen sich zu melden.
Hinweise  bitte an das Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763/ 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.