1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Angelausrüstung sichergestellt - Eigentümer gesucht

Verantwortlich: Martyna Fleischmann (mf) und Thomas Knaup (tk)
Stand: 05.12.2016, 1:00 PM Uhr

 

Angelausrüstung sichergestellt - Eigentümer gesucht

Bautzen, Seidauer Straße
07.11.2016

Die Polizei sucht die Eigentümer zweier Angelausrüstungen. Am 7. November 2016 haben in Bautzen Beamte des Kriminaldienstes des örtlichen Reviers die Wohnung eines 35-Jährigen an der Seidauer Straße durchsucht. Dabei fanden die Polizisten unter anderen zwei Angeltaschen. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Ausrüstung aus einer Diebstahlhandlung stammen könnte und suchen nun den oder die rechtmäßigen Eigentümer. Es handelt sich um zwei grüne Angeltaschen der Marke Behr sowie mehrere Angeln und diverses Zubehör. Die Polizei bittet, dass sich der oder die Eigentümer im Polizeirevier Bautzen (03591 356-0) oder einer anderen Polizeidienststelle melden. (mf)

Anlage: zwei Lichtbilder der sichergestellten Angelausrüstung


Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

VW Caddy sichergestellt

BAB 4, Dresden - Görlitz, Rastanlage Oberlausitz-Süd
02.12.2016, 19:10 Uhr

Eine Streife der Gemeinsamen Fahndungsgruppe (GFG) Bautzen hat am Freitagabend auf der BAB 4 bei Salzenforst einen zur Fahndung ausgeschriebenen VW Caddy sichergestellt. Der 28-jährige Nutzer des Mietwagens hatte die erforderlichen Beträge nicht gezahlt und das Auto nicht wie vereinbart zurückgebracht. Zudem war seine Fahrerlaubnis aufgrund anderer gleichgelagerter Delikte zur Sicherstellung ausgeschrieben worden. Die Fahnder der Bundes- und Landespolizei untersagten dem Mann die Weiterfahrt und ließen den Volkswagen abschleppen. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Fall befassen. (tk)


Bremsscheibe gerissen

BAB 4, Dresden - Görlitz, Parkplatz An der Neiße
03.12.2016, 11:45 Uhr

Kurz bevor ein Lkw-Gespann Samstagmittag bei Ludwigsdorf die Landesgrenze zu Polen querte, kontrollierte eine Streife der Autobahnpolizei den Lastzug. Den Prüfern fiel auf, dass eine Bremsscheibe sowie mehrere Traversen am Anhänger durchgerissen waren. Die Polizisten untersagten dem 34-jährigen Fernfahrer die Weiterfahrt und erstatteten Ordnungswidrigkeiten-anzeigen sowohl gegen den Mann, als auch die in der Ukraine ansässige Spedition. (tk)


Betrunken eingeschlafen

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Bautzen-Ost und -West
04.12.2016, 00:40 Uhr

Besorgte Kraftfahrer meldeten der Polizei in der Nacht per Notruf einen Pkw, der bei Bautzen unbeleuchtet auf dem Standstreifen der BAB 4 stand. Eine Streife der Autobahnpolizei traf vor Ort den 42-jährigen Fahrer an. Leere Flaschen Kräuterlikör im Innenraum des in Lettland zugelassenen VW Golf ließen den Verdacht aufkommen, dass der Mann betrunken war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr 2,8 Promille. Während der polizeilichen Maßnahmen ist der Berauschte schließlich eingeschlafen und war nicht mehr zu wecken. Sanitäter brachten ihn in ein Krankenhaus, wo er seinen Rausch ausschlief. Dort wird der 42-Jährige erfahren, dass die Beamten seine Fahrerlaubnis eingezogen und den Volkswagen sicherstellen ließen. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Fall befassen. (tk)


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Gefährlicher Eingriff in den Flugverkehr - Zeugen gesucht

Großdubrau,  OT Särchen, Am Flugplatz, Sonderflugplatz Klix   
Oktober - November 2016

Unbekannte haben in Särchen zwischen Oktober und November 2016 auf der Start- und Landebahn sowie der Rollfläche des Sonderflugplatzes Klix Maiskörnern und Getreide verstreut. Damit lockten die Täter Tiere an, welche großflächige Wildschäden verursachten. Die aufgewühlte Erde stellte eine erhebliche Gefahr für startende, landende sowie rollende Luftfahrzeuge dar. Der Aufwand, die Flächen zu kontrollieren und in Stand zu setzen, ist erheblich.

Der Kriminaldienst des Polizeireviers Bautzen hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Beobachtungen am Flugplatz gemacht haben oder die Täter benennen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Bautzen (03591 356-0) oder einer anderen Polizeidienststelle zu melden. (mf)


Fahren ohne Fahrerlaubnis

Bautzen, OT Niederkaina, Alte Dorfstraße
04.12.2016, 23:55 Uhr

In der Nacht zu Montag kontrollierte in Niederkaina eine Streife des Polizeireviers Bautzen einen Audi und dessen Fahrer auf der Alte Dorfstraße. Die Polizisten stellten bei der Überprüfung des 20-Jährigen fest, dass er keine gültige Fahrerlaubnis besaß. Die Beamten untersagten dem jungen Mann die Weiterfahrt und fertigten eine Anzeige. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Fall befassen. (mf)


In Firma eingebrochen

Bautzen, Neusalzer Straße
03.12.2016, 13:00 Uhr - 04.12.2016, 10:15 Uhr

Zwischen Samstagnachmittag und Sonntagvormittag sind Unbekannte in Bautzen in eine Firma an der Neusalzaer Straße eingebrochen. Die Täter stahlen vier Dachboxen, sechs Kompletträder mit Felgen für Fahrzeuge der Marke Volvo, drei ferngesteuerte Modellautos sowie einen Kindersitz und andere Kleinteile. Den Wert der Beute bezifferte der Eigentümer in Summe mit rund 16.400 Euro, zudem war Sachschaden von etwa 1.000 Euro zu verzeichnen. Der Kriminaldienst des Bautzener Reviers führt die weiteren Ermittlungen. (tk)


Vogelschreckgerät beschädigt

Schönteichen, OT Brauna, Liebenauer Straße
03.12.2016, 14:00 Uhr - 04.12.2016, 08:30 Uhr

Am Sonntagmorgen fiel einem Spaziergänger am Grenzteich bei Brauna auf, dass eine Selbstschussanlage beschädigt worden war. Unbekannte warfen das Gerät, das zum Vergrämen von Vögeln diente, zwischen Samstagnachmittag und dem Sonntagmorgen am Ufer um. Dabei nahm die Anlage Schaden, der auf etwa 2.000 Euro beziffert wurde. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Kamenz ermittelt zu der Sachbeschädigung. (tk)


Mopedfahrer schwer verletzt

Radeberg, Heidestraße
04.12.2016, 21:45 Uhr

Sonntagabend ist in Radeberg ein Moped-Fahrer von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Der Unfall geschah auf der Heidestraße, als der 28-Jährige in die Heinrich-Gläser-Straße abbiegen wollte. Als der Mann stoppte, fuhr ein Ford (Fahrer 78) rechts an ihm vorbei. Dabei erfasste der Pkw das Moped. Der Zweiradfahrer kam in ein Klinikum. Der Sachschaden bezifferte sich auf rund 3.500 Euro. (tk)


VW Polo gestohlen

Hoyerswerda, Straße des Friedens
04.12.2016, 19:00 Uhr - 05.12.2016, 07:20 Uhr

In der Nacht zu Montag haben Diebe in Hoyerswerda einen weißen VW Polo gestohlen. Der Kleinwagen mit dem amtlichen Kennzeichen HY-A 987 parkte vor einem Haus an der Straße des Friedens. Den Zeitwert des 23 Jahre alten Autos bezifferte der Eigentümer auf rund 1.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen, nach dem Pkw wird gefahndet. (tk)


Bürgerpolizisten auf Weihnachtsmärkten unterwegs

Weihnachtsmärkte Königswartha, Wittichenau und Bernsdorf
03.12.2016 - 04.12.2016

Am vergangenen Wochenende bestreiften Bürgerpolizisten unter anderem die Weihnachtsmärkte in Königswartha, Wittichenau und Bernsdorf. Erfreulich war, dass es zu keinen Vorkommnissen kam. Vertreter der Gemeindeverwaltungen und Besucher der Weihnachtsmärkte reagierten positiv auf die Präsenz der Polizeibeamten. Vor allem die kleinen Besucher waren von den Ordnungshütern mindestens genauso begeistert, wie vom Weihnachtsmann. (mf)


Fassade beschmiert

Hoyerswerda, Braugasse
01.12.2016, 22:30 Uhr - 02.12.2016, 08:04 Uhr

Am Samstagmorgen wurde der Polizei in Hoyerswerda bekannt, dass Unbekannte in der Nacht zu Freitag die Fassade der Kulturfabrik in der Braugasse mit schwarzer Farbe beschmiert haben. Eine Spezialfirma kümmert sich um das Entfernen des Graffitis. Den Sachschaden bezifferte der Eigentümer auf etwa 200 Euro. Der Kriminaldienst der Polizeireviers Hoyerswerda hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Kellereinbruch

Hoyerswerda, Johann-Gottfried-Herder-Straße
02.12.2016, 19:00 Uhr - 04.12.2016, 15:15 Uhr

Am vergangenen Wochenende sind in Hoyerswerda Unbekannte in den Keller eines Wohnhauses an der Johann-Gottfried-Herder-Straße eingedrungen. Die Täter entwendeten diverse Werkzeuge sowie zwei Fahrräder aus dem Objekt. Den Stehlschaden bezifferte der Eigentümer auf etwa 1.700 Euro. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 50 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Hoyerswerda hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Zeugen zu zwei Verkehrsunfällen gesucht

Die Polizei sucht Zeugen zu zwei Verkehrsunfällen, die in den vergangenen Tagen in Görlitz geschehen sind.

Görlitz, Alfred-Fehler-Straße
29.11.2016, 13:00 Uhr - 14:15 Uhr

Am Dienstagnachmittag der vergangenen Woche hat ein unbekanntes Fahrzeug auf der Alfred-Fehler-Straße einen parkenden VW Golf gestreift. Dabei wurde die gesamte Fahrerseite des Volkswagens beschädigt. Die Reparaturkosten beliefen sich ersten Schätzungen nach auf etwa 3.500 Euro.

Görlitz, Elisabethstraße
01.12.2016, 06:40 Uhr

Am Donnerstagmorgen wurde in Görlitz ein 13-Jähriger bei einem Unfall leicht verletzt. Der Junge querte gegen 06:40 Uhr vor der Schule an der Elisabethstraße die Fahrbahn, als er von einem unbekannten Auto erfasst wurde. Der Pkw, vermutlich ein hellbrauner Kleinwagen, streifte das Kind, welches zu Boden fiel. Der Unfallverursacher fuhr in Richtung Klosterplatz davon.

Die Polizei fragt:

  • Wer hat die Unfälle und die beteiligten Autos gesehen? Wer kann die Pkw beschreiben?

Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Görlitz auch telefonisch unter der Rufnummer 03581 650-0 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)


Zwei Mazda gestohlen

Görlitz, Melanchthonstraße
04.12.2016, 17:00 Uhr - 05.12.2016, 06:00 Uhr

In der Nacht zu Montag haben Autodiebe in Görlitz einen roten Mazda CX 5 gestohlen. Der SUV mit dem amtlichen Kennzeichen GR-HR 263 parkte an der Melanchthonstraße. Den Zeitwert des drei Jahre alten Fahrzeugs bezifferte der Eigentümer auf rund 25.000 Euro.

Mittelherwigsdorf, OT Radgendorf
05.12.2016, 10:12 Uhr polizeilich bekannt

In der Nacht zu Sonntag haben Unbekannte auf einem Firmengelände in Radgendorf einen grauen Mazda 626 gestohlen. Das Fahrzeug war auf die amtlichen Kennzeichen ZI-TL 18 zugelassen. Den Zeitwert des 15 Jahre alten Pkw bezifferte der Eigentümer mit rund 500 Euro.

Die Soko Kfz hat die Ermittlungen in beiden Fällen aufgenommen und fahndet nach den Autos. (tk)


Am Wochenende eingebrochen

Lawalde, OT Kleindehsa, Streitfelder Straße
04.12.2016, 10:00 Uhr

Am Sonntagmorgen fiel auf, dass Unbekannte auf einem Grundstück in Kleindehsa in ein Einfamilienhaus sowie einen Anbau eingebrochen waren. Ob etwas gestohlen wurde, ist derzeit noch nicht bekannt. Der Sachschaden bezifferte sich auf rund 400 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland hat die Ermittlungen aufgenommen. (tk)


Verkehrsunfall

S 151, Ortsverbindungsstraße zwischen Neusalza-Spremberg und Schönbach
04.12.2016, 19:45 Uhr 

Am Sonntagabend kam es auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Neusalza-Spremberg und Schönbach zu einem Verkehrsunfall. Aus bislang noch ungeklärter Ursache ist ein 52-Jähriger mit seinem Skoda Octavia in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen durchbrach einen Weidezaun und überschlug sich. Der Fahrer blieb unverletzt. Am Fahrzeug und den Weidepfählen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 4.100 Euro. (mf)
 

Trunkenheit im Verkehr

Gablenz, Gablenzer Weg
04.12.2016, 09:40 Uhr

Am Sonntagmorgen stoppte in Gablenz eine Streife des Polizeireviers Weißwasser einen Seat und dessen Fahrer. Der 52-Jährige befuhr den Gablenzer Weg, als ihn die Polizisten kontrollierten. Ein Atemalkoholtest bei dem Mann ergab einen Wert von umgerechnet 0,8 Promille. Auf den Betroffenen werden ein Monat Fahrverbot, mindestens 500 Euro Bußgeld und zwei Punkte im Zentralregister zukommen. (mf)


Verkehrsunfall mit Wild

Weißwasser/O.L., Heinrich-Heine-Straße
04.12.16, 21:30 Uhr

Am späten Sonntagabend kam es in Weißwasser zu einem Wildunfall. Ein 78-Jähriger befuhr mit seinem Ford die Heinrich-Heine-Straße stadteinwärts und erfasste dabei ein Reh. Das Tier starb noch an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. (mf)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Bild 1 - Sichergestellte Angelausrüstung

Download: Download-IconAngelausrXstungX1.jpg
Dateigröße: 463.66 KBytes
Pressefoto
Bild 2 - Sichergestellte Angelausrüstung

Download: Download-IconAngelausrXstungX2.jpg
Dateigröße: 452.01 KBytes

Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen