1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Bedrohung einer Kassiererin aufgeklärt

Verantwortlich: Martyna Fleischmann (mf), Thomas Knaup (tk)
Stand: 07.12.2016, 1:00 PM Uhr

 

Bedrohung einer Kassiererin aufgeklärt

Bezug: 1. Medieninformation vom 7. November 2016

Hoyerswerda, OT Schwarzkollm, Sandwäsche
05.11. 2016, 16:50 Uhr

Der Kriminaldienst des Polizeireviers Hoyerswerda hat die Bedrohung einer Supermarktmitarbeiterin aufgeklärt. Ein damals unbekannter Mann soll am Nachmittag des 5. November 2016 in Schwarzkollm an der Kasse eines Geschäftes einen pistolenartigen Gegenstand auf die 55-Jährige gerichtet haben. Der Mann flüchtete ohne Beute mit einem Fahrrad. Die weiteren Ermittlungen, insbesondere die Aussagen von Zeugen, führten die Kriminalisten auf die Spur eines 27-jährigen Obdachlosen aus Hoyerswerda. Die Untersuchungen dauern an. (tk)


Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Am Steuer telefoniert

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Bautzen-Ost
06.12.2016, 09:35 Uhr und 10:57 Uhr

Streifen der Autobahnpolizei haben am Dienstagvormittag auf der BAB 4 bei Bautzen zwei Verkehrsteilnehmer gestoppt, die während der Fahrt mit ihrem Handy am Ohr telefonierten. Auf die Betroffenen kommt ein Bußgeld von 60 Euro und einen Punkt von maximal acht möglichen im Zentralregister zu.

Kleiner Tipp: Für den Betrag des Bußgeldes sind im Fachhandel Freisprecheinrichtungen erhältlich, die im Fahrzeug nachgerüstet werden können. (tk)



Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Geschwindigkeit kontrolliert

Bautzen, Bahnhofstraße
06.12.2016, 12:30 Uhr - 15:00 Uhr

Dienstagnachmittag hat der Verkehrsüberwachungsdienst der Polizeidirektion in Bautzen auf der Bahnhofstraße die Geschwindigkeit kontrolliert. Von rund 550 Fahrzeugen fuhren neun zu schnell. Die Bußgeldstelle des Landkreises wird den Betroffenen ein Verwarngeld bis 35 Euro anbieten. Die höchste Überschreitung in der Tempo 30-Zone betrug 20 km/h. (tk)


Auffahrunfall

Radeberg, Pulsnitzer Straße
06.12.2016, gegen 14:25 Uhr

Am Dienstagnachmittag kam es in Radeberg zu einem Verkehrsunfall. Ein 40-Jähriger befuhr die Pulsnitzer Straße, als er auf einen verkehrsbedingt haltenden Opel auffuhr. Der Wagen wurde in der Folge auf einen BMW geschoben. Bei dem Unfall wurde der 37-jährige Opel-Fahrer leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 4.000 Euro. (mf)


Zaun beschädigt

Arnsdorf, Elfriede-Lohse-Wächter-Weg
02.12.2016, 09:00 Uhr - 06.12.2016, 09:00 Uhr

Zwischen Freitag- und Dienstagmorgen haben in Arnsdorf Unbekannte einen im Bau befindlichen Zaun am Elfriede-Lohse-Wächter-Weg beschädigt. Die Täter zerstörten sieben Zaunpfähle, eine Doppelflügeltür und den Maschendraht. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Kamenz hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)



Ladendiebe erwischt

Hoyerswerda, OT Zeißig, Straße E
06.12.2016, 18:00 Uhr

Am Dienstagabend kam es in Zeißig zu zwei Ladendiebstählen. Ein Zeuge hatte beobachtet, wie sich in einem Einkaufsmarkt an der Straße E ein 30-Jähriger mehrere Druckerpatronen im Wert von etwa 160 Euro einsteckte. Kurze Zeit später beobachtete der Zeuge erneut, wie ein anderer 30-Jähriger das Geschäft mit unbezahlten Waren im Wert von etwa 65 Euro verlassen wollte. Der 42-Jährige stoppte die beiden Männer und rief die Polizei. Eine Streife brachte die Diebe zur Klärung zum Polizeirevier Hoyerswerda. Ob die beiden Taten in Zusammenhang stehen, wird Gegenstand der weiteren Ermittlungen sein. (mf)


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Moped entwendet

Görlitz, OT Hagenwerder, An der alten F 99
06.12.2016, 16:15 Uhr

Am Dienstagnachmittag kam es in Hagenwerder zu einem Moped-Diebstahl. Die Simson Star mit dem Versicherungskennzeichen 637 BAL befand sich An der alten F 99. Den Zeitwert des Zweirades bezifferte der Eigentümer auf etwa 1.000 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Görlitz hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Versuchter Diebstahl

Niesky, Wiesenweg
06.12.2016, 18:00 Uhr - 07.12.2016, 06:00 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch haben in Niesky Unbekannte versucht, einen BMW am Wiesenweg zu entwenden. Die Täter schlugen die Scheibe der Beifahrertür und die Dreieckscheibe an dem Fahrzeug ein. Entwendet wurde nichts. Am Wagen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.200 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Görlitz hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Berauschende Spritztour ohne Führerschein mit unterschlagenem Fahrzeug 

Löbau, Mozartstraße
06.12.2016, 23:30 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch kontrollierte in Löbau eine Streife des Polizeireviers Zittau-Oberland einen 26-Jährigen und dessen Fahrzeug auf der Mozartstraße. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Mann den Wagen in Kiel unterschlagen hatte und keine gültige Fahrerlaubnis besaß. Zudem führten die Beamten bei dem Löbauer einen Drogentest durch. Dieser reagierte positiv auf den Konsum von Amphetaminen. Die Polizisten begleiteten den 26-Jährigen zur Blutentnahme und fertigten Anzeigen gegen ihn. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland wird sich mit dem Fall befassen. (mf)


Mann bestohlen - Zeugen gesucht

Löbau, Lortzingstraße
Nacht zum 29.11.2016 und 06.12.2016, gegen 06:15 Uhr

Ein 50-Jähriger hat am Dienstagnachmittag bei der Polizei vorgesprochen und zwei Diebstähle angezeigt. Tatort war in beiden Fällen die Wohnung des geistig Beeinträchtigten in einem Mehrfamilienhaus an der Lortzingstraße. Ein unbekannter, junger Mann hat dem Geschädigten einen Flachbildfernseher der Marke LG sowie ein Mobiltelefon und eine Spielkonsole gestohlen. Die Diebstähle sind den Angaben nach in der Nacht zum 29. November 2016 und am frühen Dienstagmorgen geschehen.

Den Täter beschrieb der Mann als ca. 25 Jahre alt und schlank. Er sprach mit einheimisch ostsächsischem Dialekt. Bekleidet war der Mann mit einer blauen Jeans und einer grauer Bundjacke mit Kapuze, unter der er eine rote Mütze trug. Er war mit einem schwarzen 5er BMW-Kombi davongefahren. Das Auto hatte vor dem Wohnhaus geparkt.

Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

  •  Wer kennt den Dieb oder weiß, um wen es sich handelt?
  •  Wer hat den 5er BMW vor dem Wohnhaus gesehen?

Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Zittau-Oberland auch telefonisch unter der Rufnummer 03583 62-0 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)


Betrunken für Streit gesorgt

Weißwasser/O.L., Muskauer Straße und Straße des Friedens
06.12.2016, 16:30 Uhr - 18:00 Uhr

Am späten Dienstagnachmittag sind zwei betrunkene Männer in Weißwasser zweimal aufeinander losgegangen. Vor einem Supermarkt an der Muskauer Straße soll ein 36-Jähriger einem 23-Jährigen einen Faustschlag ins Gesicht verpasst haben. Dieser soll seinen älteren Kontrahenten wenig später an der Straße des Friedens mit einem Gegenstand an der Stirn sowie am Arm verletzt haben. Ob es sich dabei tatsächlich um ein Messer handelte, ist derzeit noch fraglich. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen gegen die beiden Weißwasseraner aufgenommen. Der 36-Jährige wurde in einem Krankenhaus behandelt. Beide Männer wiesen Atemalkoholwerte von rund zwei Promille auf. (tk)


Geschwindigkeit kontrolliert

Weißwasser/O.L., Lutherstraße
06.12.2016, 12:15 Uhr - 16:15 Uhr

Eine Streife des Verkehrsüberwachungsdienstes der Polizeidirektion hat am Dienstagnachmittag in Weißwasser auf der Lutherstraße die Geschwindigkeit kontrolliert. Man darf dort 30 km/h fahren. Von rund 350 Fahrzeugen waren 13 zu schnell. Eine VW-Fahrerin passierte die Messanlage mit 62 km/h. Auf die Frau werden ein Monat Fahrverbot, 160 Euro Bußgeld und zwei Punkte im Zentralregister zukommen. Die Bußgeldstelle des Landkreises wird die Betroffenen anschreiben. (tk)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen