1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zeugen zu Verkehrsunfall gesucht

Verantwortlich: Thomas Knaup
Stand: 07.12.2016, 2:40 PM Uhr

 

Landkreis Bautzen
Polizeirevier Bautzen
_________________

Zeugen zu Verkehrsunfall gesucht

Bezug: 1. Medieninformation vom 3. Dezember 2016

K 7219, zwischen Litten und Niederkaina, Abzweig Baschütz
02.12.2016, 09:15 Uhr

Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Freitag, den 2. Dezember 2016, auf der Kreisstraße zwischen Litten und Niederkaina ereignet hat. Am Abzweig nach Baschütz waren gegen 09:15 Uhr ein Dacia und ein entgegenkommender Toyota zusammengestoßen. Vorangegangen war ein Ausweismanöver der Dacia-Fahrerin. Die 62-Jährige und die beiden Insassen des Toyota (m/73 und w/71) wurden schwer verletzt.

In den Unfall verwickelt war auch ein drittes, bislang unbekanntes Fahrzeug, dass von der Kreisstraße nach links in Richtung Baschütz abbiegen wollte. Die Dacia-Fahrerin hatte das Bremsen dieses Wagens offenbar nicht rechtzeitig bemerkt und war in den Gegenverkehr ausgewichen, um einen Auffahrunfall zu vermeiden. Dort prallte ihr Auto gegen den entgegenkommenden Toyota.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall oder das dritte, unbekannte Fahrzeug gesehen haben. Sachdienliche Hinweise nimmt das Autobahnpolizeirevier Bautzen auch telefonisch unter 03591 367-0 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)

 


Drei Personen bei Frontalzusammenstoß verletzt

S 111, zwischen Demitz-Thumitz, OT Wölkau und Bischofswerda
07.12.2016, gegen 13:25 Uhr

Am Mittwochnachmittag hat sich auf der S 111 zwischen Wölkau und Bischofswerda ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem nach derzeitigem Kenntnisstand drei Menschen schwer verletzt wurden. Ein 72-Jähriger überholte mit seinem Suzuki einen vorausfahrenden Lkw. Dabei kollidierte der Wagen im Gegenverkehr mit einem Opel Corsa. Dessen 66-jährige Fahrerin und ihre Beifahrerin (ihr Alter ist derzeit noch nicht bekannt) konnten sich nicht aus eigener Kraft aus dem Kleinwagen befreien. Vor Ort landete ein Rettungshubschrauber und brachte den Notarzt zur Unfallstelle. Die drei Verletzten wurden vom Rettungsdienst versorgt. Die Staatsstraße ist zur Stunde voll gesperrt. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion hat die Unfallaufnahme begonnen. Die Autos werden abgeschleppt, der Sachschaden wird danach noch zu beziffern sein. (tk)


Landkreis Görlitz
Polizeirevier Weißwasser
_____________________

Wer hat Alvie gesehen?

Gablenz, Wossinka
Nacht zum 03.12.2016

In der Nacht zu Samstag, den 3. Dezember 2016, verschwand in Gablenz von einem Grundstück an der Straße Wossinka ein auffälliger Hund. Die fünfjährige Alvie ist eine Schweizer Sennenhündin. Ihre Eigentümerin geht davon aus, dass Alvie gestohlen wurde. Die Rassehündin hat unterschiedlich farbige Augen - eines ist dunkel, das andere fast weiß. Ihre Schulterhöhe beträgt etwa 55 cm, ihr Fell ist braun-weiß-schwarz gemustert. Die bisherige Suche nach dem Hund blieb ohne Erfolg.

Die Polizei fragt:

  • Wer hat die auffällige Hündin seit Samstag in der Region um Bad Muskau und Weißwasser gesehen?


Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Weißwasser auch telefonisch unter 03576 262-0 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)

Anlage: Lichtbild von Alvie


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Hund Alvie

Download: Download-IconSchweizerXSennenhXndinXAlvieXInternet.jpg
Dateigröße: 88.49 KBytes

Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen