1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Büro

Medieninformation: 707/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 09.12.2016, 10:15 AM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Büro

Zeit:     07.12.2016, 19.30 Uhr bis 08.12.2016, 10.30 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt

In der Nacht zum Donnerstag brachen Unbekannte in ein Büro an der Bamberger Straße ein.

Die Täter gelangten über einen Hintereingang in die Räume und stahlen aus diesen Fototechnik sowie Bargeld im Gesamtwert von etwa 3.100 Euro. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. (ml)

Kleintransporter aufgebrochen

Zeit:     08.12.2016, 02.00 Uhr bis 02.30 Uhr
Ort:      Dresden-Weixdorf

In der Nacht zum Donnerstag brachen Unbekannte in einen Kleintransporter Renault Trafic auf der Alten Dresdner Straße ein.

Die Täter zerschlugen eine Seitenscheibe und stahlen einen Laptop sowie verschiedene Werkzeuge im Gesamtwert von etwa 5.000 Euro. Der Sachschaden ist nicht bekannt. (ml)

Autoradio und Werkzeuge gestohlen

Zeit:     07.12.2016, 18.15 Uhr bis 08.12.2016, 10.30 Uhr
Ort:      Dresden-Radeberger Vorstadt

Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag in einen VW Golf älteren Baujahres auf dem Bischofsweg eingebrochen.

Das Fahrzeug wurde offenbar mit einem schlichten Draht geöffnet. Letztlich stahlen die Täter das Autoradio sowie einige Werkzeug aus diesem. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. (ml)


Landkreis Meißen

Unfall mit Sachschaden

Zeit:     08.12.2016, 08.25 Uhr
Ort:      Lommatzsch

Ein VW Fox (Fahrer 36) war auf der Kreisstraße 8083 unterwegs, als er an der Kreuzung Riesaer Straße (S 85) mit einem dort in Richtung Scherrau fahrenden VW Polo (Fahrer 53) zusammenstieß. Verletzt wurde niemand. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden summiert sich insgesamt auf ca. 13.000 Euro. (ir)

Gefährliches Fahrmanöver - Zeugenaufruf

Zeit:     01.12.2016, 21.20 Uhr
Ort:      Riesa

Am vergangenen Donnerstagabend wollten Polizisten im Stadtgebiet Riesa einen blauen Audi 80 überprüfen. Der Fahrer gab jedoch Gas und versuchte, sich der Kontrolle zu entziehen.

An der Friedrich-Engels-Straße/Breitscheidstraße fuhr der Audi bei Rot über die Kreuzung. Ein anderes Fahrzeug musste daraufhin ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Der mutmaßlichen Fahrer (37) des Audi wurde gestellt. Gegen ihn wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen und insbesondere jene Autofahrer, die durch die Fahrweise des Audi behindert oder gefährdet wurden. Hinweise nehmen das Polizeirevier Riesa oder die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Frau von Kleintransporter erfasst

Zeit:     08.12.2016, 10.10 Uhr
Ort:      Klingenberg, OT Ruppendorf

Gestern Vormittag ist eine Frau (80) an der Freiberger Straße von einem Kleintransporter erfasst und dabei leicht verletzt worden.

Der Transporter (Fahrer 40) wollte an der Freiberger Straße Höhe Am Mühlgraben rückwärts ausparken. Dabei übersah der Fahrer die 80-Jährige, die hinter dem Wagen entlanglief. Die Seniorin wurde von dem Wagen erfasst und erlitt leichte Verletzungen. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281