1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Polizeistreife schnappt Diebesbande

Medieninformation: 726/2016
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 09.12.2016, 1:30 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

Polizeistreife schnappt Diebesbande

Plauen – (am) Am Mittwoch, gegen 13:30 Uhr kontrollierte eine zivile Streife der gemeinsamen Fahndungsgruppe von Bundes- und Landespolizei einen Renault Espace auf der Neundorfer Straße. Fahrzeug, Ladung sowie die Besatzung kamen den Polizisten höchst seltsam vor. Die vier im Auto befindlichen Männer (48, 48, 48, und 28 Jahre) konnten für das Fahrzeug keine gültigen Unterlagen vorweisen. Des Weiteren befanden sich im Pkw diverse Kartons und Utensilien, die für Benzin- und Dieseldiebstähle bestens geeignet sind sowie Werkzeuge, welche zum Einbruch in Häuser dienen. Wie sich weiterhin herausstellte waren in den Kartons u. a. Bekleidung - teilweise noch mit Preisschildern, Parfüm, Kosmetikartikel und Handys. Der Warenwert wird insgesamt auf ca. 1.500 Euro geschätzt. Ein sichergestelltes Handy konnte bereits einer Raubstraftat in Dresden zugeordnet werden. Die Überprüfung der Personalien der vier Personen ergab zudem, dass sowohl die beiden georgischen, als auch der griechische und französische Staatsbürger wegen diverser Eigentumsdelikte polizeilich bekannt sind. Außerdem haben die georgischen sowie der griechische Tatverdächtige gegen Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen verstoßen.
Die Ermittlungen wegen Bandendiebstahls sowie wegen der Verstöße gegen das Aufenthaltsgesetz dauern an.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Räderdiebstahl von Gebrauchtwagen

Plauen – (nt) Auf dem Kundenplatz eines Autohauses auf der Moorstraße haben Unbekannte in der Nacht zum Freitag, zwischen 22:30 Uhr und 2:50 Uhr, alle vier Räder eines Audi A6 Avant im Wert von ca. 2.000 Euro entwendet. Das Fahrzeug wurde aufgebockt vorgefunden.
Hinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Einbruchsversuch in Gaststätte

Plauen – (nt) Von einer Gaststätte am Theaterplatz haben unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag eine vor dem Toilettenfenster befindliche Stange aus dem Mauerwerk gerissen, um durch das Fenster in das Gebäude zu gelangen. In der Folge wurde versucht, die Tür zum Gastraum aufzuhebeln. Diese hielt jedoch dem Einbruchsversuch stand. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Graffitischmiererei

Plauen, OT Haselbrunn – (nt) An der Hausfassade einer Firma auf der Hans-Sachs-Straße wurde von Unbekannten ein Graffito angebracht und ein Sachschaden von etwa 300 Euro verursacht. An die Fassade wurden, auf blauem Hintergrund, Buchstaben in grüner Farbe geschmiert. Die Tat liegt zwischen dem 2. Dezember und Dienstag. Hinweise nimmt die Polizei in Plauen unter Telefon 03741/140 entgegen.

Fahrradfahrer verletzt

Plauen – (nt) Am Donnerstag befuhr gegen 16:10 Uhr ein 13-jähriger Radfahrer ordnungswidrig den linken Fußweg der Neundorfer Straße stadteinwärts und stieß am Klösterlein mit dem Nissan eines 51-Jährigen zusammen. Beim Unfall wurde der Junge verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 150 Euro.

Unfall mit schwer verletzter Person

Plauen, OT Haselbrunn – (nt) Am Donnerstag, gegen 11:45 Uhr war der Fahrer (36) eines Lkw Mercedes auf der B 282 in Richtung Plauen unterwegs und kam auf der Pausaer Straße, in Höhe Autohaus, aufgrund der Fahrbahnglätte nach rechts auf das Bankett. Hier stieß der 36-Jährige mit dem rechten Außenspiegel gegen einen Lichtmas, driftete nach rechts von der Fahrbahn und prallte gegen einen weiteren Lichtmast, welchen er mitschleifte. Ein Kran kam zur Bergung vor Ort. Beim Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Der 36-jährige Fahrer wurde schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Sachbeschädigung an VW Caddy

Reichenbach – (nt) Am Dienstag, in der Zeit von 13 bis 18 Uhr, wurde durch Unbekannte ein roter VW Caddy im Bereich der Türen zerkratzt. Außerdem wurde ein Reifen zerstochen. Das Fahrzeug war am Fahrbahnrand der Karl-Liebknecht-Straße, kurz vor der Bahnhofstraße, geparkt. Es ist ein Schaden von etwa 500 Euro entstanden. Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Unfallflucht

Reichenbach – (nt) Am Donnerstagmittag wurde durch einen unbekannten Fahrzeugführer ein Kleintransporter (Fiat Scudo), welcher im Bereich der Zufahrt zum Garagenkomplex an der Anges-Löscher-Straße abgestellt war, an der rechten Fahrzeugseite beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro. Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Pkw am Fahrbahnrand übersehen

Falkenstein – (nt) Am Donnerstag gegen 6 Uhr befuhr eine 49-Jährige mit ihrem VW die Grünbacher Straße in Richtung Stadtmitte. Einige Meter nach dem Ortseingang fuhr sie auf einen am rechten Fahrbahnrand stehenden Opel. Die VW-Fahrerin wurde bei dem Unfall verletzt und musste ins Krankhaus gebracht werden. Bei dem Unfall entstand Sachschaden von etwa 10.000 Euro.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Einbrecher im Geschäft

Zwickau – (am) Unbekannte sind in der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagmorgen in eine Verkaufsfiliale an der Bosestraße eingebrochen. Gestohlen wurden Lebensmittel im Wert von mehreren hundert Euro. Der Sachschaden beträgt ca. 200 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Verkehrsunfall

Zwickau, OT Hüttelsgrün – (nt) Freitagfrüh, gegen 6:55 Uhr befuhren eine Honda-Fahrerin (20) und eine Golf-Fahrerin (50) hintereinander die Auffahrt zur S 293, Lengenfelder Straße (Querspange), in Richtung Werdau. Als die 20-Jährige verkehrsbedingt anhalten musste, erkannte dies die nachfolgende 50-Jährige zu spät und fuhr auf den Honda. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 5.000 Euro.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Neunjähriger angefahren – Zeugen gesucht

Hohenstein-Ernstthal -  (am) Am Donnerstag, kurz nach 15 Uhr  kam es auf der Südstraße zu einem Unfall, bei welchem ein Kind verletzt wurde. Eine ältere Dame mit einem dunkelroten Pkw hatte den fahrradfahrenden Jungen in Höhe des dortigen Pflegeheimes erfasst, als dieser die Straße überquerte. Der Neunjährige stürzte und verletzte sich leicht. Fahrrad und Helm des Kindes wurden beschädigt. Die Unfallverursacherin soll kurz angehalten haben, hinterließ aber nicht ihre persönlichen Daten. Unfallzeugen melden sich bitte im Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Vorfahrtverletzung

Hohenstein-Ernstthal - (am) Zu einer Vorfahrtverletzung kam es am Donnerstagmittag an der Einmündung Dr.-Charlotte-Krenzer-Straße/ Hohensteiner Straße. Ein Skoda-Fahrer (90) war auf der Dr.-Charlotte-Krenzer-Straße unterwegs und wollte an der Einmündung zur Hohensteiner Straße links abbiegen. Dabei stieß er mit dem dort fahrenden, vorfahrtberechtigten VW-Fahrer (73) zusammen und geriet außerdem noch gegen weiteren, stehenden VW. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.