1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Wohnungsbrand

Medieninformation: 714/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 14.12.2016, 11:00 AM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Wohnungsbrand

Zeit:     13.12.2016, 14.45 Uhr
Ort:      Dresden, OT Pappritz

Gestern Nachmittag kam es in einer Wohnung an der Straße des Friedens zu einem Brand. Die Ursache ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. (ml)

Auto aufgebrochen

Zeit:     12.12.2016, 20.20 Uhr bis 13.12.2016, 05.35 Uhr
Ort:      Dresden-Leipziger Vorstadt

Unbekannte zerschlugen die Seitenscheibe eines BMW der 3er Reihe an der Kiefernstraße und drangen in das Fahrzeug ein. In der Folge stahlen sie ein Portmonee mit einer unbestimmten Menge Bargeld. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro. (ml)

Landkreis Meißen

Moped von Auto erfasst

Zeit:     13.12.2016, 14.30 Uhr
Ort:      Riesa

Ein 79-Jähriger wollte mit seinem Mercedes an der Kreuzung Alexander-Puschkin-Platz/Friedrich-Engels-Straße nach rechts in Richtung Bahnhofstraße abbiegen. Dabei erfasste er einen neben ihm befindlichen Mopedfahrer (15). Der 15-Jährige blieb unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt rund 3.000 Euro. (ir)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Brand in Heizungsraum

Zeit:     13.12.2016, 21.30 Uhr
Ort:      Wilsdruff, OT Kesselsdorf

Gestern Abend kam es zu einem Schwelbrand in einem Heizungsraum eines Wohnhauses an der Straße des Friedens. Aus bislang unbekannter Ursache waren Holzpellets in dem Lagerraum in Brand geraten. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden ist derzeit noch nicht bezifferbar. (ir)

Verkehrsunfall

Zeit:     13.12.2016, 16.40 Uhr
Ort:      Sebnitz

Gestern Nachmittag war der Fahrer (47) eines Lkw Scania auf der S 154 zwischen Rugiswalde und Sebnitz unterwegs. Kurz vor dem Abzweig zum Naßweg sprang plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß. Das Tier starb an der Unfallstelle. Am LKW entstand ein Schaden von etwa 1.500 Euro. (ml)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281