1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Gegen Hauswand geprallt

Medieninformation: 721/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 16.12.2016, 10:30 AM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Öffentlichkeitsfahndung beendet

Die Polizei fahndete aktuell nach zwei Männern, die Ende Oktober drei aus Eritrea stammende Frauen sowie einen Syrer an einer Straßenbahnhaltestelle am Moränenende attackierten (siehe Medieninfo 622/2016 vom 25.10.2016 und 717/2016 vom 15.12.2016 der PD Dresden).

Nach Veröffentlichung der Fahndungsbilder gingen zahlreiche Hinweise zur Identität der Männer ein. Einer der beiden hat sich zwischenzeitlich selbst bei der Dresdner Polizei gemeldet. Bei den Männern handelt es sich um zwei Dresdner im Alter von 24 und 30 Jahren.

Die Öffentlichkeitsfahndung nach den Gesuchten ist damit beendet. (ir)

Einbruch in Geschäft

Zeit:     14.12.2016, 19.45 Uhr bis 15.12.2016, 09.00 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

In der Nacht zum Donnerstag brachen Unbekannte in ein Lebensmittelgeschäft an der Böhmischen Straße ein. Im Anschluss durchsuchten sie die Räume, stahlen aber nichts. In das Geschäft gelangten die Täter, indem sie ein Fenster aufhebelten. Der Sachschaden beträgt etwa 100 Euro. (ml)

Achtung Trickbetrüger

Aktuell sind in Dresden Trickbetrüger aktiv. Die Täter versuchen mit dem sogenannten Gewinnversprechen, ältere Menschen um ihr Erspartes zu bringen.

Gestern erhielt eine 78-Jährige einen Anruf, in dem ihr ein Unbekannter einen Gewinn von 98.000 Euro in Aussicht stellte. Um die Summe zu erhalten, müsse sie jedoch eine Gebühr von knapp 4.000 Euro bezahlen. Die Seniorin machte sich daraufhin auf den Weg zu ihrer Bank, wurde dort aber von einer Mitarbeiterin aufgehalten. Ein finanzieller Schaden entstand nicht. (ml)


Landkreis Meißen

Citroen gestohlen

Zeit:     14.12.2016, 19.30 Uhr
Ort:      Meißen

Unbekannte entwendeten Mittwochnacht einen silbergrauen Citroen C5 von der Großenhainer Straße. Der Wert des sechs Jahre alten Wagens wird mit 6.000 Euro angegeben. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Gegen Hauswand geprallt

Zeit:     15.12.2016, 11.25 Uhr
Ort:      Sebnitz

Der Fahrer (72) eines Trabant war auf der Neustädter Straße unterwegs, als er in Höhe des Kreisverkehrs am Neustädter Weg plötzlich nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen eine Hauswand prallte. Der 72-Jährige musste ärztlich versorgt werden und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 4.500 Euro. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281