1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Lichtenstein: Auslegen vn Ködern

Medieninformation: 743/2016
Verantwortlich: Alexander Huck, Anett Münster
Stand: 18.12.2016, 3:00 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen


Auslegen von Ködern

Lichtenstein - (am) Unbekannte Täter haben in der Zeit vom Sonntag zum Montag im Stadtpark (Rödlitzer Straße) mehrere Stücke von Wiener Würstchen im Laub ausgelegt. Diese Wurststücke waren mit Stecknadeln gespickt. Ein Bürger der an beiden Tagen mit seinem Hund unterwegs war, konnte noch rechtzeitig verhindern, dass sein Hund die Wurststücke fraß. Bei der Polizei liegt bereits eine Strafanzeige vor. In diesem Fall fraß der Hund die Wurst und musste operiert werden.

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Schmierfinken unterwegs

Plauen – (ahu) Im Zeitraum vom Freitag, 21:00 Uhr zum Samstag, 06:00 Uhr brachten Unbekannte an einem Einkaufszentrum an der Anton-Krauß-Straße ein Graffiti auf einer Fläche von 22 m² an. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Volltrunken und Abgehauen

Plauen - (ahu) Samstagabend kam es in der Oberen Endestraße zu einer Unfallflucht. Ein aufmerksamer Passant (29) beobachtete, wie ein anderer Verkehrsteilnehmer gegen einen geparkten Skoda stieß und rief die Polizei. Die Polizeibeamten stellten den Flüchtigen mit seinem Pkw VW Passat auf der Seumestraße fest. Der Grund für die Flucht lag förmlich in der Luft, als der 50-Jährige die Tür öffnete. 2,22 Promille ergab der anschließende Atemalkoholtest. Seinen Angaben zufolge, hatte er den leckeren Glühwein auf dem Plauener Weihnachtsmarkt genossen. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und die Fahrerlaubnis sichergestellt. Der Schaden wird mit 250 Euro angegeben.

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Jugendliche warfen Gegenstände von der Brücke

Auerbach – (ahu) Samstagabend stellte ein 54-Jähriger Pkw-Fahrer zwei Jugendliche auf der Plauenschen Straße fest, als sie kleine Gegenstände von der Moltke-Brücke auf sein Fahrzeug warfen. Nachdem er sie gestellt hat und sie ihr Fehlverhalten einräumten, übergab er die Beiden (14 und 15) den Polizeibeamten. Wie sich herausstellte, handelte es sich dabei um kleine Gummitiere, so dass kein Sachschaden entstanden ist. Gegen die beiden Jugendlichen wird wegen Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr ermittelt.

Diebstahl von amtlichen Kennzeichen

Reichenbach – (ahu) Im Zeitraum von Freitag, 16:00 Uhr bis Samstag, 15:00 Uhr wurden von zwei Pkw Nissan und Kia die jeweils hintere Kennzeichentafel entwendet. Es handelt sich um V-AE 928 und V-DV 6595.
Die Fahrzeuge waren in der Leinweberstraße und in der Straße Am Werk geparkt.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Misslungener Aufbruch

Zwickau – (ahu) Unbekannte versuchten im Zeitraum von Freitag zu Samstag an einen VW Kleinbus die Heckklappe aufzuhebeln. Das Fahrzeug parkte auf einen Parkplatz in der Talstraße 5. Zum Glück blieb es beim Versuch, aber eine neue Heckklappe schlägt mit 2.000 Euro zu Buche. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580 entgegen.

Pkw überschlagen – Insassen verletzt

Zwickau – (ahu) Samstagabend kam es um 22 Uhr auf der Crimmitschauer Straße im Stadtteil Weißenborn zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten Insassen (beide 47) und 5.000 Euro Schaden. Eine 28-Jährige fuhr mit ihrem Pkw Audi in Richtung Zwickau. In einer Rechtskurve verlor sie die Kontrolle, überschlug sich und blieb im Straßengraben liegen. Dabei wurden die Insassin schwer und der Insasse leicht verletzt.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Pkw liegen geblieben – Fahrer betrunken

Werdau OT Leubnitz – (ahu) Sonntagfrüh meldete ein aufmerksamer Bürger, dass in Werdau auf dem Wettiner Platz zwei Männer sich an einem Pkw VW Caddy zu schaffen machten. Beim Eintreffen stellten die Beamten mehrere Beschädigungen fest, die auf einen Unfall hindeuteten. Außerdem wehte ihnen eine „Fahne“ entgegen. Ein freiwilliger Test beim 25-jährigen Fahrer ergab 1,66 Promille. Der Beifahrer hatte über zwei Promille. Im Rahmen weiterer Ermittlungen wurde ein beschädigter geparkter VW Polo in der näheren Umgebung festgestellt. Beim Fahrer wurde eine Blutentnahme angeordnet und die Fahrerlaubnis sichergestellt. Gegen ihn wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Eisglätte – Pkw´s zusammen gestoßen

Limbach-Oberfrohna – (ahu) Aufgrund von Eisglätte und unangepasster Geschwindigkeit sind am Samstagabend auf der Straße Am Bahnhof zwei Pkw frontal zusammen gestoßen. Ein 19-Jähriger fuhr mit seinem Pkw Suzuki in Richtung Bahnhofstraße. Plötzlich verlor er die Kontrolle, kollidierte mit dem Bordstein und anschließend mit dem im Gegenverkehr befindlichen Pkw Hyundai eines 53-Jährigen. Dadurch wurde die Beifahrerin des Entgegenkommenden leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden in einer Gesamthöhe von 20.000 Euro.


BAB 72

Unaufmerksamkeit löst Unfall aus

Stollberg – (ahu) Samstagmittag kam es auf der BAB 72 zu einem Unfall mit einer verletzten Person und 5.000 Euro Schaden. Ein 26-Jähriger fuhr mit seinem Pkw BMW in Richtung Leipzig. Kurz nach der Anschlussstelle Hartenstein muss der vor ihn fahrende Pkw Hyundai eines 28-Jährigen verkehrsbedingt bremsen. Dies beachtete der BMW-Fahrer nicht, fuhr auf und verletzte sich dabei leicht.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.