1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Kollision im Gegenverkehr mit zwei Schwerverletzten

Medieninformation: 705/2016
Verantwortlich: Thomas Hahn
Stand: 17.12.2016, 12:00 PM Uhr

Verkehrsunfallgeschehen

(Ha) Am 16. Dezember 2016 ereigneten sich im Schutzbereich der Polizeidirektion Chemnitz 112 Verkehrsunfälle, 28 Personen wurden hierbei verletzt.

 

Chemnitz

OT Ebersdorf – Autoradio entwendet

(Ha) Am Freitag, zwischen 6.30 Uhr und 14.30 Uhr, entwendeten unbekannte Täter aus einem Pkw Skoda das Autoradio. Der Wert wurde mit etwa 800 Euro beziffert. Am Fahrzeug, welches auf der Krügerstraße abgestellt war, entstand kein Sachschaden.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Aue – Kollision im Gegenverkehr mit zwei Schwerverletzten

(BR) Am Freitagnachmittag, 14.20 Uhr, befuhr der 31-jährige Fahrer eines Pkw Peugeot die Staatsstraße 222 aus Richtung Bernsbach in Richtung Aue. Etwa 200 Meter vor dem Ortseingang Aue geriet der Peugeot offensichtlich auf Grund von unangepasster Geschwindigkeit in einer Rechtskurve auf der nassen Fahrbahn in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw Skoda (Fahrer: 33 Jahre). Beide Fahrer wurden in der Folge schwer verletzt. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden von rund 16.000 Euro. Zwei Abschleppdienste sowie eine Firma zur Ölbeseitigung kamen zum Einsatz.

Bad Schlema – Alkoholisiert aus dem Verkehr gezogen

(Ha) Die Fahrt eines 48-jährigen VW-Fahrers wurde am Samstag, gegen 2 Uhr, auf der Bergstraße durch Polizeibeamte beendet. Der Atemalkoholtest bei einer Verkehrskontrolle ergab einen Wert von 1,82 Promille. Er wurde wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt. Die Sicherstellung des Führerscheins erfolgte und eine Blutentnahme wurde veranlasst.

Johanngeorgenstadt – Pkw entwendet

(Ha) Am frühen Samstag, zwischen 4 Uhr und 5.15 Uhr, entwendeten unbekannte Täter einen Pkw Skoda Fabia. Der Zeitwert des Fahrzeuges wurde auf etwa 2.000 Euro geschätzt. Abgestellt war der Pkw auf der Straße Am Kanzelstein. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und nach dem Fahrzeug wird gefahndet.

Revierbereich Marienberg

Olbernhau – Pkw überschlagen/vier Personen verletzt

(BR) Am Freitagabend, gegen 18.40 Uhr, befuhr ein Pkw Daewoo (Fahrer: 39 Jahre) die Bundesstraße 171 aus Richtung Hallbach in Richtung Olbernhau. Etwa 100 Meter vor dem Ortseingang Olbernhau kam der Pkw in einer Rechtskurve aus bislang unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. In der Folge kippte er zur Seite, rutschte über die Fahrbahn zurück und kam schlussendlich im rechten Straßengraben auf dem Dach zum Liegen. Hierbei verletzten sich der 39-jährige Fahrer und zwei Insassen, ein 3-jähriger Junge und eine 18-jährige Frau, leicht. Die 37-jährige Beifahrerin wurde schwer verletzt. Am Pkw entstand Totalschaden in bislang unbekannter Höhe.

Revierbereich Stollberg

Hohndorf – Alkoholisiert unterwegs …

(Ha) … war der 51-jährige Fahrer eines Pkw Renault am Freitag, kurz vor 20 Uhr, auf der Garnstraße. Ein Atemalkoholtest bei einer Verkehrskontrolle ergab einen Wert von 1,42 Promille. Er durfte sich von seinem Führerschein verabschieden, eine Blutentnahme erfolgte und der Fahrzeugführer kassierte eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Oberschöna – Drei verletzte Personen nach Kollision

(Fr) Ein 72-jähriger Fahrer eines Pkw Renault befuhr am Freitag gegen 17.30 Uhr die Bundesstraße 173 in Richtung Flöha. Nach dem Ortsausgang Oberschöna kollidierte er mit einem haltenden Pkw Seat (Fahrer: 62 Jahre) und schob dieses Fahrzeug auf einen davor haltenden Pkw Audi (Fahrer: 27 Jahre). Die Fahrzeugführer der drei beteiligten Fahrzeuge verletzten sich hierbei leicht, es entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 10.000 Euro.

Revierbereich Mittweida

Mittweida – Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

(Ha) Am Freitag, gegen 19 Uhr, befuhr ein 61-Jähriger mit einem Pkw BMW die Dresdner Straße. Beim Durchfahren einer Rechtskurve touchierte er mit dem Fahrzeug einen Bordstein, geriet ins Schleudern und stieß gegen eine Steinwand. Das Fahrzeug kam auf der Gegenfahrbahn zum Endstand. In der Folge kollidierte ein Pkw VW (Fahrer: 27 Jahre), der sich im Gegenverkehr befand, mit dem verunfallten Fahrzeug. Der BMW-Fahrer verletzte sich leicht, es entstand ein geschätzter Sachschaden von zirka 5.000 Euro.

Frankenberg – Scheinwerfer entwendet

(Ha) Unbekannte Täter demontierten und entwendeten von einem Pkw Skoda die Xenon-Scheinwerfer im Wert von etwa 2.000 Euro. Das Fahrzeug war auf der Äußeren Chemnitzer Straße abgestellt und die Tat ereignete sich am Freitag, zwischen 5.50 Uhr und 13.45 Uhr.

Hainichen – Verkehrskontrolle mit Folgen

(Ha) Polizeibeamte kontrollierten am Samstag, gegen 4.45 Uhr, den 55-jährigen Fahrer eines Pkw Skoda auf der Straße Am Gewerbegebiet. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,22 Promille. Er kassierte eine Anzeige. Eine Blutentnahme erfolgte und die Sicherstellung des Führerscheins erfolgte.

Revierbereich Rochlitz

Hartmannsdorf – Eingebrochen – Zeugen gesucht

(Ha) Unbekannte Täter drangen am Freitag, zwischen 11.30 Uhr und 18.30 Uhr, nach dem Aufhebeln einer Terrassentür in ein Einfamilienhaus auf dem Eichenweg ein. Der bzw. die Täter durchwühlten die Wohnräume. Angaben zum Stehlgut sowie zur Schadenshöhe liegen derzeit noch nicht vor. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Rochlitz unter Telefon 03737-7890 entgegen.

 

Landkreis Zwickauer Land

Hohenstein-Ernstthal/Bundesautobahn 4 – Aufgefahren und schwer verletzt

(BR) Am Freitagnachmittag, gegen 15.35 Uhr, fuhr der 35-jährige Fahrer eines Kleintransporters VW Crafter aus bislang ungeklärter Ursache auf einen Lkw mit Anhänger (Fahrer: 60) auf. Der Unfall ereignete sich auf dem rechten Fahrstreifen, etwa einen Kilometer nach der Anschlussstelle Wüstenbrand in Richtung Erfurt. Der VW-Fahrer wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht. Kräfte der Feuerwehr, der Autobahnmeisterei sowie eine Firma zur Ölbeseitigung kamen zum Einsatz. Der rechte Fahrstreifen war für etwa zwei Stunden gesperrt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von zirka 22.500 Euro.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020