1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau, OT Eckersbach: Föhn löst Brand in Wohnung aus

Medieninformation: 747/2016
Verantwortlich: Nancy Thormann
Stand: 20.12.2016, 1:00 PM Uhr

Ausgewählte Meldungen

Föhn löst Brand in Wohnung aus

Zwickau, OT Eckersbach – (nt) Am Dienstagfrüh, gegen 1:45 Uhr kam es in einer Wohnung auf dem Weitblick zu einem Brand, welcher im Badezimmer ausgebrochen war. Die geschädigten beiden 79-jährigen Eheleute wurden durch einen Rauchmelder geweckt, bemerkten die Rauchentwicklung und unternahmen kurzzeitig eigene Löschversuche, bevor die Kameraden von Berufsfeuerwehr Zwickau und Freiwilliger Feuerwehr Auerbach den Brand löschten. Beide Bewohner wurden anschließend mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert.
Brandursächlich war ein Föhn, welcher sich entzündet und dabei auch ein Kunststoff-Abflussrohr in Mitleidenschaft gezogen hatte.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Körperverletzung im Hausflur

Plauen – (nt) Im Flur eines Mehrfamilienhauses auf der Isidor-Goldberg-Straße kam es in der Nacht zum Dienstag, gegen 1:20 Uhr zu einem Körperverletzungsdelikt. Der 21-jährige Geschädigte wurde von einer ihm unbekannten Person zu Boden gedrückt und in der Folge mehrfach gegen den Kopf getreten. Aufgrund der gegebenen Personenbeschreibung konnte bei der nachfolgenden Fahndung an einer Tankstelle an der Oelsnitzer Straße ein 25-Jähriger festgestellt werden, auf den diese passt. Gegen den 25-Jährigen wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Versuchter Einbruch in Verkaufsraum

Markneukirchen – (nt) Auf der Straße des Friedens wurde zwischen Sonnabend, 12 Uhr und Montag, 9 Uhr versucht in ein Geschäft, welches sich im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses befindet, einzudringen. Über das Treppenhaus versuchten die Unbekannten die Tür zum Verkaufsraum aufzubrechen. Dies gelang ihnen jedoch nicht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro.
Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Seat geriet in Leitplanke

Triebel, OT Wiedersberg – (nt) Der Fahrer (29) eines Seat befuhr am Montag, gegen 13:20 Uhr die S 319 in Richtung Plauen und kam kurz nach dem Abzweig Engelhardsgrün auf den rechten Randstreifen. Dabei streifte der Pkw die Leitplanke. Beim Unfall entstand am Seat ein Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. An der Leitplanke entstand kein Schaden.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Pkw in Brand geraten

Reichenbach – (nt) Am Montag, gegen 17 Uhr befuhr der 20-jährige Fahrer eines VW die S 289 aus Richtung Neumark in Richtung B 94. In Höhe der Brücke über der Heinsdorfer Straße fing das Fahrzeug aus ungeklärter Ursache Feuer und brannte aus. Es ist ein Sachschaden von ca. 500 Euro entstanden. Personen wurden nicht verletzt.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Versuchter Einbruch

Lichtentanne – (nt) Wie der Polizei am Montag gemeldet wurde haben Unbekannte in der Zeit vom 9. bis 16. Dezember versucht in ein Eigenheim am Carl-Otto-Schmelzer-Ring einzubrechen. Die Täter versuchten ein Wohnzimmerfenster aufzuhebeln. Als dies nicht gelang, verließen sie das Grundstück. Der Sachschaden wird auf einige hundert Euro geschätzt.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Verkehrsunfall mit Alkohol im Blut

Wildenfels, OT Schönau – (nt) Am Montag, gegen 23:45 Uhr befuhr ein 36-Jähriger mit seinem Citroen die Wildenfelser Straße aus Fahrtrichtung Wiesen. In einer Linkskurve kam der Citroen-Fahrer von der Fahrbahn ab und beschädigte einen Leitpfosten. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 3.500 Euro. Als Polizeibeamte im Rahmen ihrer Streifentätigkeit den Unfall feststellten, bemerkten sie außerdem Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrers. Der freiwillig durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,3 Promille. Blutentnahme und Anzeige waren die Folge.

Trunkenheitsfahrt festgestellt

Neukirchen/Pleiße – (nt) Montagabend befuhr ein 57-Jähriger mit seinem Skoda Octavia die Brückenstraße und wurde einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen der Kontrolle, wurde ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 0,76 Promille. Der Mann wurde mit auf das Polizeirevier genommen und eine Ordnungswidrigkeitsanzeige aufgenommen.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Einbruch in Kindergarten

Meerane – (nt) In der Nacht zum Dienstag drangen Unbekannte in einen Kindergarten auf der Kantstraße ein. Die Täter hebelten eine Eingangstür auf, um in die Räumlichkeiten zu gelangen. Im weiteren Verlauf hebelten sie noch eine inne liegende Tür auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Einen mit der Wand verbunden Tresor entwendeten die Diebe. Der Stehl- und Sachschaden ist derzeit noch unbekannt, wobei der Sachschaden den Stehlschaden bei weitem übersteigen dürfte.
Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Glauchau zu melden, Telefon 03763/ 640.

28-Jährigem ins Gesicht geschlagen

Glauchau – (nt) Am Montag, gegen 17:45 Uhr kam es auf der Auestraße, Einmündungsbereich Lielienstraße, zwischen einem unbekannten Fahrzeugführer und dem Geschädigten (28) zu einem Wortgefecht. In der Folge stieg der Unbekannte aus seinem silberfarbenen Audi aus und schlug den 28-Jährigen ins Gesicht. Dabei wurde der Geschädigte verletzt und musste ambulant behandelt werden.
Das Polizeirevier Glauchau erbittet Zeugenhinweise, Telefon 03763/ 640.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Limbach-Oberfrohna – (nt) In der Nacht zu Montag beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer einen an der Lessingstraße, gegenüber des Hausgrundstückes 17, geparkten Skoda. Es entstand Schaden unter anderem an der linken Seite des grauen Octavia in Höhe von etwa 2.000 Euro. Der Verursacher verließ widerrechtlich die Unfallstelle.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.