1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizei stellt Kleintransporter sicher

Verantwortlich: Martyna Fleischmann (mf), Thomas Knaup (tk), Tobias Sprunk (ts)
Stand: 20.12.2016, 4:00 PM Uhr

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Polizei stellt Kleintransporter sicher

BAB 4, Höhe Anschlussstelle Bautzen-Ost
19.12.2016, 23:50 Uhr

Eine Streife der gemeinsamen Fahndungsgruppe Bautzen hat am Montagabend auf der BAB 4 in Höhe der Anschlussstelle Bautzen-Ost einen Kleintransporter kontrolliert. Das automatische Kennzeichenerkennungssystem der Landespolizei hatte zuvor angezeigt, dass der Renault Master von polnischen Behörden als gestohlen gemeldet wurde. Die Polizisten stellten die Personalien der beiden 40 und 62 Jahre alten Insassen fest und das Fahrzeug sicher. Die polnischen Behörden werden sich weiter mit dem Fall befassen. (ts)


Schwerlasttransport auf Autobahn verunfallt

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla
20.12.2016, 04:35 Uhr

Am Dienstagmorgen ist ein Schwerlasttransport auf der BAB 4 zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla verunfallt. Offenbar kam das Fahrzeug auf Grund eines technischen Defekts nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Leitplanke. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere zehntausend Euro.

Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten der Autobahnpolizei fest, dass der 30-jährige Fahrer eines Begleitfahrzeugs keine gültige Fahrerlaubnis besaß. Zudem reagierte ein Drogentest bei dem Mann positiv. Die Polizisten begleiteten den 30-Jährigen zur Blutentnahme und erstatteten Strafanzeige. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Fall befassen.

Durch den Unfall und die anschließenden Bergemaßnahmen kam es auf der Autobahn zu Behinderungen. Die Fahrbahn in Richtung Dresden musste für mehrere Stunden vollständig gesperrt werden. (ts)


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Zwei Wagen aufgebrochen

Bautzen, Juri-Gagarin-Straße und Rietschelstraße
18.12.2016 bis 19.12.2016

In der Zeit zwischen Sonntag und Montag sind in Bautzen Unbekannte in einen roten Seat an der Juri-Gagarin-Straße sowie in einen VW Golf an der Rietschelstraße eingedrungen. Die Täter entwendeten aus beiden Fahrzeugen die Autoradios samt Zubehör sowie einen Akkuschrauber. Außerdem nahmen die Diebe die Zulassungsbescheinigung des Golfs mit. Der genaue Sach- und Stehlschaden konnte bisher noch nicht beziffert werden. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Bautzen hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Fund von Munition

Kamenz, Mühlstraße
19.12.2016, gegen 15:55 Uhr

Am Montagnachmittag fanden in Kamenz Zeugen bei einer Haushaltsauflösung an der Mühlstraße eine Kiste mit 25 Patronen des Kalibers neun Millimeter sowie vier Platzpatronen. Beamte des Polizeireviers Kamenz stellten die Munition sicher. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst wird sich um die fachgerechte Entsorgung kümmern. (mf)


Fahren unter Betäubungsmittel

Wachau, OT Feldschlösschen, Radeberger Straße
19.12.2016, gegen 23:00 Uhr

In der Nacht zu Dienstag stoppte im Wachauer Ortsteil Feldschlösschen eine Streife des Polizeireviers Kamenz einen 35-Jährigen und dessen VW Caddy auf der Radeberger Straße. Die Beamten führten einen Drogenschnelltest bei dem VW-Fahrer durch. Der Test reagierte positiv auf den Konsum von Amphetaminen. Die Polizisten untersagten dem Mann die Weiterfahrt und begleiteten ihn zur Blutentnahme. Sollte sich der Verdacht bestätigen, erwarten ihn ein Bußgeld und ein einmonatiges Fahrverbot. Außerdem wird die Führerscheinstelle über die weitere Eignung zum Führen eines Fahrzeugs im Straßenverkehr entscheiden. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Kamenz hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Exhibitionist ermittelt

Bezug: 1. Medieninformation vom 29. November 2016

Hoyerswerda, Freizeitkomplex Ost
28.11.2016, 11:40 Uhr

Nach umfangreichen Untersuchungen des Kriminaldienstes des Polizeireviers Hoyerswerda haben die Ermittler die Identität eines Exhibitionisten ermittelt. Der 37-Jährige soll sich am Montag, den 28. November 2016, um die Mittagszeit am Freizeitkomplex Ost vor einer 57-jährigen Frau entblößt haben. In einer ersten Vernehmung äußerte sich der Beschuldigte nicht zur Tat. Die Untersuchungen des Kriminaldienstes dauern an. (tk)


Kabeldiebe am Werk

16.12.2016, 11:30 Uhr - 19.12.2016, 11:30 Uhr
Spreetal, OT Spreewitz, Überleiter vom Tagebau Nochten nach Schwarze Pumpe

Am vergangenen Wochenende haben in Spreewitz Unbekannte auf einem Gelände zwischen dem Tagebau Nochten und Schwarze Pumpe einen Zaun beschädigt und etwa 35 Meter Kupferkabel entwendet. Den Stehlschaden bezifferte der Eigentümer auf etwa 500 Euro. Am Zaun entstand Sachschaden in Höhe von rund 200 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Hoyerswerda hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Einbrecher in Jugendclub

18.12.2016, 22:45 Uhr - 19.12.2016, 09:20 Uhr
Elsterheide, OT Neuwiese-Bergen, Alter Kirchweg

Zwischen Sonntagabend und Montagmorgen sind in Neuwiese-Bergen Unbekannte in ein Gebäude an der Straße Alter Kirchweg eingedrungen. Die Täter entwendeten einen Flachbildfernseher und eine Musikanlage. Den Stehlschaden bezifferte der Eigentümer auf etwa 1.500 Euro. Am Objekt entstand Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Hoyerswerda hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Verkehrsunfall mit verletzter Person

Niesky, Rothenburger Straße
19.12.2016, 07:01 Uhr

Am Montagmorgen kam es in Niesky zu einem Verkehrsunfall. Ein 15-Jähriger befuhr den Radweg auf der Rothenburger Straße entgegen der Fahrtrichtung und ohne Licht. An der Einmündung zum Badeweg, quert er die Straße und wurde von einem VW Passat (Fahrer 51) erfasst. Der Jugendliche wurde bei dem Unfall schwer verletzt und in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. Die Beamten des Polizeireviers Görlitz ermitteln. (mf)


Gartenlaube aufgebrochen

Görlitz, OT Klingewalde, Am Berghof
17.12.2016, 12:00 Uhr - 19.12.2016, 12:00 Uhr

In der Zeit zwischen Samstag und Montagmittag sind in Klingelwalde Unbekannte in eine Laube am Berghof eingedrungen. Die Täter durchwühlten die Räumlichkeiten und entwendeten diverse Bekleidungsstücke. Den Stehlschaden bezifferte der Eigentümer auf etwa 100 Euro. Am Gartenhaus entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Görlitz hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Brand in Wohnhaus

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Fichtestraße
20.12.2016, 00:05 Uhr

In der Nacht zu Dienstag kam es in einem Mehrfamilienhaus an der Fichtestraße in Neugerdorf zu einem Brand. Vermutlich war ein 26-jähriger Hausbewohner mit einer glühenden Zigarette auf seinem Sofa eingeschlafen, wodurch das Feuer ausbrach. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Der 26-Jährige wurde mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus verbracht. Ein Atemalkoholtest bei ihm ergab einen Wert von umgerechnet 1,88 Promille. Weitere Personen wurden nicht verletzt. In der Wohnung entstand ein Sachschaden von geschätzten 10.000 Euro. Weitere Wohnungen wurden offenbar nicht in Mitleidenschaft gezogen. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland übernimmt die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung. (ts)


Diebstahl Bienenvolk

Dürrhennersdorf, Brettmühlweg
18.12.2016, 17:00 Uhr - 19.12.2016, 09:00 Uhr

In der Nacht zu Montag haben Unbekannte in Dürrhennersdorf ein Behältnis zur Herstellung von Honig samt Bienenvolk entwendet. Der 76-jährige Besitzer nutzte das etwa 50 Zentimeter mal 30 Zentimeter große Behältnis, wie auch 6 weitere baugleiche Gefäße, zur Betreuung seiner Bienen. Den Stehlschaden bezifferte der Eigentümer auf rund 250 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Hoyerswerda hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


In Straßengraben gefahren

K 8478, zwischen Eiland und Bad Muskau/O.L.
19.12.2016, gegen 11:40 Uhr

Am Montagvormittag kam es zwischen Eiland und Bad Muskau zu einem Verkehrsunfall. Ein 75-Jähriger befuhr mit seinem Opel Agila die K 8478, als er aus bislang noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam und in den linken Straßengraben fuhr. Der Senior wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 10.000 Euro. (mf)


Trunkenheitsfahrt

Weißwasser/O.L., Berliner Straße
19.12.2016, gegen 17:45 Uhr

Am Montagabend kontrollierte in Weißwasser eine Streife des örtlichen Polizeireviers auf der Berliner Straße einen 63-Jährigen und dessen Bmw. Bei der Überprüfung des Mannes stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes fest. Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet 1,22 Promille. Die Beamten untersagten dem Mann die Weiterfahrt, stellten seinen Führerschein sicher und fertigten eine Anzeige wegen der Trunkenheitsfahrt. (mf)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen