1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Dixi-Toilette mit Pyrotechnik zerstört

Medieninformation: 714/2016
Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 22.12.2016, 9:30 AM Uhr

In eigener Sache:
Die Pressestelle der PD Chemnitz ist heute bis 15.30 Uhr besetzt. Wir bitten um Beachtung.

 

Chemnitz

OT Röhrsdorf – Dixi-Toilette mit Pyrotechnik zerstört

(Ry) Polizeibeamte wurde in der Nacht zu Donnerstag, gegen 0.45 Uhr, nach einem lauten Knall von Anwohnern in die Limbacher Straße gerufen. Unbekannte Täter hatten eine an der Straße abgestellte Miet-Toilette zerstört. Vor Ort konnten die Beamten Reste pyrotechnischer Erzeugnisse sichern. Verletzt wurde bei der Straftat niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 1 000 Euro.

OT Stelzendorf – Kriminalpolizei ermittelt nach Tageswohnungseinbruch

(Ry) Die Abwesenheit der Bewohner nutzen unbekannte Täter am Mittwoch aus, um zwischen 16.30 Uhr und 18.30 Uhr durch eine eingeschlagene Scheibe einer Terrassentür in ein Eigenheim in der Stelzendorfer Straße einzudringen. Mit etwas Bargeld flüchteten sie. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 2 000 Euro.

Stadtgebiet – Ergänzung zur Medieninformation Nr. 713 „Reifen an mehreren Autos zerstochen“ vom 21. Dezember 2016

(Ry) Im Laufe des gestrigen Tages haben sich weitere Geschädigte gemeldet, an deren Autos mehrere Reifen mit einem unbekannten Gegenstand zerstochen wurden. Die übrigen Pkw waren in der Wladimir-Sagorski-Straße, der Lutherstraße sowie der Limbacher Straße abgestellt. Nach derzeitigem  Kenntnisstand sind somit insgesamt acht Autos betroffen. Der Gesamtschaden beläuft sich schätzungsweise auf
mehr als  2 000 Euro.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Mittweida

Lichtenau/OT Auerswalde – Polizei sucht nach Unfallflucht Zeugen

(Wo) Ein unbekanntes Fahrzeug befuhr am Mittwoch, dem 21. Dezember 2016, gegen 6.20 Uhr, die Straße An der Autobahn. An der Einmündung Karl-Marx Straße bog das Fahrzeug nach rechts in Richtung Buschsiedlung ab. Beim Abbiegen streifte es die Grundstücksumfriedung auf der rechten Seite und beschädigte diese. Anschließend verließ das Fahrzeug pflichtwidrig die Unfallstelle. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt.
Die Polizei in Mittweida sucht Zeugen, die Angaben zu dem unbekannten Fahrzeug oder dessen Fahrzeugführer/in machen können. Sachdienliche Hinweise werden unter Telefon 03727 980-0 im Polizeirevier Mittweida entgegen genommen.

Mittweida – Zu schnell durch die Nacht?

(Ki) Vermutlich zu schnell war ein Autofahrer am späten Mittwochabend auf der S 201 unterwegs. Nach einer Kurve, wenige Meter vor dem Abzweig Weinsdorfer Straße, kam dessen Citroën gegen 22.45 Uhr nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in ein Geländer am Fußweg. Der Fahrer (52) überstand den Unfall unverletzt. Der Sachschaden beziffert sich insgesamt auf rund 12.000 Euro.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Breitenbrunn/Erzgeb. – Einbrecher stahlen auch Schokolade/Zeugen gesucht

(Wo) Im Ortsteil Rittersgrün haben Unbekannte am Mittwoch, dem 21. Dezember 2016, zwischen 13.30 Uhr und 23 Uhr, in der Pöhlaer Straße ein Wohnhaus heimgesucht. Die Täter hebelten vermutlich erst an einer Eingangstür, brachen dann ein Kellerfenster auf und gelangten so in das Haus. Sie durchwühlten alle Räume und Schränke. Gestohlen haben die Eindringlinge eine Spardose mit Bargeld, ein Notebook von Asus und Schokolade. Das Diebesgut hat einen Gesamtwert von ca. 1 300 Euro. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist bisher noch nicht bekannt.
Die Polizei in Aue sucht unter Telefon 03771 12-0, die Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Tatortes bemerkt haben, die in Verbindung mit dem Einbruch stehen könnten.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020