1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizei nimmt Autoeinbrecher vorläufig fest

Verantwortlich: Martyna Fleischmann (mf), Tobias Sprunk (ts)
Stand: 22.12.2016, 1:45 PM Uhr

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Polizei nimmt Autoeinbrecher vorläufig fest

Sohland an der Spree, OT Taubenheim, Böhmische Straße
22.12.2016, 02:30 Uhr

Eine Streife des Polizeireviers Bautzen hat in der Nacht zu Donnerstag einen Autoeinbrecher auf der Böhmischen Straße in Taubenheim vorläufig festgenommen. Ein Zeuge hatte die Polizei zuvor über verdächtige Bewegungen in der Nähe informiert. Die Beamten stellten den 57-Jährigen auf frischer Tat, als dieser sich an einem Opel Zafira zu schaffen machte. Unweit des Autos entdeckten die Polizisten einen weiteren aufgebrochenen Opel Combo. Der Gesamtsachschaden wurde mit rund 100 Euro beziffert. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Bautzen übernimmt die weiteren Ermittlungen. (ts)


Zeugen zur Verfolgungsfahrt gesucht

Stadtgebiet Bautzen
21.12.2016, gegen 13:25 Uhr

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Sachverhalt, der sich am Mittwochnachmittag in Bautzen ereignete. Mehrere Streifenwagen des örtlichen Polizeireviers verfolgten einen roten VW Passat, der ohne amtliche Kennzeichen  und mit überhöhter Geschwindigkeit durch das Stadtgebiet fuhr. Der Pkw fuhr über die Bahnhofstraße in Richtung Wallstraße und bog nach rechts auf diese ein. An der Kreuzung Steinstraße bog das Fahrzeug bei roter Ampel nach links ab und fuhr über die Steinstraße auf den Wendischen Graben. Dort stoppte das Auto. Am Steuer saß ein 45 Jahre alter Mann. Ein Drogen- und ein Alkoholtest verliefen bei im negativ. Die Polizisten stellten die Autoschlüssel sicher, um eine Weiterfahrt zu unterbinden und erstatteten Strafanzeige.

Die Beamten des örtlichen Polizeireviers ermitteln wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs und der Nötigung. Mehrere Autofahrer sollen während der Verfolgungsfahrt durch die Fahrweise des VW Passat gefährdet worden sein. So wurden offenbar mehrere Fahrzeuge ausgebremst. Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, oder Autofahrer, die durch den Passat beeinträchtigt worden, werden gebeten, sich im Polizeirevier Bautzen (Telefon 03591 356-0) zu melden. (ts)


Nackt in Firma eingedrungen

Kubschütz, Alte Löbauer Straße
20.12.2016, 19:30 Uhr - 21.12.2016, 06:40 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch drang in Kubschütz ein zunächst Unbekannter in einen Betrieb an der Alte Löbauer Straße ein. Der Täter beschädigte das Eingangstor und zerschlug mit einer Eisenstange die Heckscheibe eines Citroen C4 Aircross. Während der Tatortarbeit am Morgen fanden Beamte des Polizeireviers Bautzen einen unbekleideten 23-Jährigen auf dem Rücksitz eines Citroen Oldtimers der Firma. Der Mann hatte sich offenbar bei seinem nächtlichen Vandalismus leichte Verletzungen an den nackten Füßen zugezogen. Er räumte die Tat ein und ein Krankenwagen brachte ihn in eine Klinik. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Bautzen hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Auf Firmengelände eingedrungen

Bautzen, Kleine Baschützer Straße
20.12.2016, 18:00 Uhr - 21.12.2016, 15:00 Uhr

Zwischen Dienstagabend und Mittwochnachmittag sind in Bautzen Unbekannte auf ein Firmengelände an der Kleine Baschützer Straße eingedrungen. Die Täter beschädigten mehrere Zaunsfelder der Grundstücksumfriedung sowie 13 dort abgestellte Fahrzeuge. Außerdem entwendeten die Unbekannten einen abgemeldeten alten Ford Fiesta. Den Zeitwert des Wagens bezifferte der Eigentümer auf etwa 200 Euro. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Bautzen hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)



VW Polo entwendet

Großröhrsdorf, Ohorner Weg
21.12.2016, 23:30 Uhr - 22.12.2016, 05:00 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag haben in Großröhrsdorf Unbekannte einen VW entwendet. Die Täter hatten sich Zutritt zu einem Wohnhaus am Ohorner Weg verschafft und stahlen dort den Zweitschlüssel des Polos. Anschließend fuhren die Diebe in dem dunkelgrünen Dreitürer mit den amtlichen Kennzeichen KM-K 1965 davon. Den Zeitwert des etwa 13 Jahre alten Wagens bezifferte der Eigentümer auf rund  2.500 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach dem Fahrzeug wird gefahndet. (mf)


Trunkenheitsfahrt

Großröhrsdorf, Bahnhofstraße
21.12.2016, 19:45 Uhr

Am Mittwochabend stoppte in Großröhrsdorf eine Streife des Polizeireviers Kamenz einen 33-Jährigen und dessen Audi auf der Bahnhofstraße. Bei der Kontrolle bemerkten die Polizisten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes. Ein Test ergab einen umgerechneten Wert von 1,02 Promille. Die Beamten untersagten dem Mann die Weiterfahrt und fertigten eine Anzeige. (mf)


Unter Drogen und mit Teleskopschlagstock unterwegs

Lauta, Mittelstraße
21.12.2016, 22:15 Uhr

Am späten Mittwochabend stoppte in Lauta eine Streife des Polizeireviers Hoyerswerda einen 20-jährigen Fahrradfahrer auf der Mittelstraße. Die Beamten fanden bei dem jungen Mann einen Teleskopschlagstock und eine Papierverpackung mit pflanzlichen Anhaftungen sowie ein Utensil zum zerkleinern von Pflanzen. Ein Drogenschnelltest reagierte bei dem jungen Mann positiv auf den Konsum von Cannabis. Die Beamten stellten die gefundenen Gegenstände sicher und fertigten eine Anzeige wegen des Verdachts des Besitzes von Betäubungsmittel sowie eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz. (mf)


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Audi entwendet

Görlitz, Emmerichstraße
21.12.2016, 15:00 Uhr - 20:30 Uhr

Am Mittwochnachmittag stahlen in Görlitz Unbekannte einen Audi A4 Avant. Der etwa sechs Jahre alte Wagen mit den amtlichen Kennzeichen GR-BA 624 befand sich an der Emmerichstraße. Den Zeitwert des schwarzen Autos bezifferte der Eigentümer auf etwa 12.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach dem Fahrzeug wird gefahndet. (mf)


In Gartenlaube eingedrungen

Görlitz, Reichenbacher Straße
17.12.2016 - 21.12.2016

In der Zeit zwischen Samstag und Mittwoch sind in Görlitz Unbekannte in eine Gartenlaube und einen Geräteschuppen an der Reichenbacher Straße eingedrungen. Die Täter entwendeten eine Acrylpistole, mehrere Flexscheiben und einen Hammer. Den Stehlschaden bezifferte der Eigentümer auf etwa 60 Euro. An den Gebäuden entstand Sachschaden in Höhe von rund 100 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Görlitz hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Wartehäuschen beschädigt

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Nordstraße
22.12.2016, 05:15 Uhr polizeibekannt

Eine Streife der Bundespolizei hat am Donnerstagmorgen mehrere beschädigte Warthäuschen am Busbahnhof in Neugersdorf entdeckt. Unbekannte hatten dort mehre Glasscheiben zerstört. Der Schaden wurde vorläufig auf rund 1.000 geschätzt. Die Landespolizei übernahm den Sachverhalt. Die weiteren Ermittlungen führt der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland. (ts)


Geld getauscht

Zittau, Böhmische Straße
21.12.2016, 10:00 Uhr

Am Mittwochmorgen wurde in Zittau ein 25-Jähriger um 40.000 Euro betrogen. Er wollte das Geld in tschechische Kronen tauschen. Dazu soll ihm ein Mann an der Böhmische Straße ein sehr günstiges Angebot gemacht haben. Erst zu Hause bemerkte der 25-Jährige den Betrug, denn bei den Geldbündeln waren nur jeweils die äußeren beiden Scheine echte Banknoten. Bei dem Rest handelte es sich um wertloses Papier. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


VW Golf Plus entwendet

Zittau, Dr.-Sommer-Straße
20.12.2016, 19:00 Uhr - 21.12.2016, 06:30 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch haben in Zittau Unbekannte einen VW Golf Plus entwendet. Der etwa acht Jahre alte Wagen mit den amtlichen Kennzeichen HE-RB 74 befand sich an der Dr.-Sommer-Straße. Den Zeitwert des Autos bezifferte der Eigentümer auf etwa 8.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach dem Fahrzeug wird gefahndet. (mf)


Skoda Octavia beschädigt

Großschönau, OT Walterdorf, Hauptstraße
20.12.2016, 23:30 Uhr - 21.12.2016, 11:30 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch sind in Waltersdorf Unbekannte in einen Skoda Octavia an der Hauptstraße eingedrungen. Die Täter beschädigten das Zündschloss und durchwühlten den Wagen. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)



Transporter entwendet

Weißwasser/O.L., Braunsteichweg
21.12.2016, 21:00 Uhr - 22.12.2016, 05:50 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag haben in Weißwasser Unbekannte einen VW T 5 entwendet. Der etwa neun Jahre alte Kleintransporter mit den amtlichen Kennzeichen GR-DM 800 war auf dem Braunsteichweg abgestellt. Im Fahrzeug befanden sich diverse Werkzeuge im Gesamtwert von etwa 8.000 Euro. Den Zeitwert des Wagens bezifferte der Eigentümer auf etwa 10.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach dem Transporter wird gefahndet. (mf)


Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Weißwasser/O.L., Halbendorfer Weg
21.12.2016, gegen 17:30 Uhr

Am Mittwochabend ereignete sich in Weißwasser ein Verkehrsunfall. Eine 20-Jährige befuhr mit ihrem Suzuki den Halbendorfer Weg, als sie auf einen vor ihr haltenden Ford (Fahrerin 41) auffuhr und diesen auf den davor stehenden Audi (Fahrer 25) schob. Bei dem Unfall wurden drei Personen leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt etwa 8.000 Euro. (mf)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen