1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Räuber durch couragierte Passanten gefasst

Verantwortlich: Steffen Queiser (stq) Polizeioberkommissar
Stand: 25.12.2016, 12:00 PM Uhr

Räuber durch couragierte Passanten gefasst

Görlitz, Salomonstraße
24.12.2016, 11:25 Uhr - 11:54 Uhr

Am Mittag des Heiligabends versuchte ein 26-Jähriger in Görlitz gleich in zwei Schmuckgeschäften, hochwertige Armbänder zu stehlen. Bei einem Juwelier in der historischen Altstadt nahm er Schmuck im Wert von mehr als 1.700 Euro an sich und versuchte, mit diesem den Laden zu verlassen. Daran wollten ihn zwei Männer hindern. Der Täter schlug einem 60-Jährigen ins Gesicht, verletzte diesen leicht und floh. Den Schmuck ließ er zurück. Wenig später erreichte er ein weiteres Juweliergeschäft in der Görlitzer Innenstadt. Hier ließ er sich zwei Armbänder zeigen, nahm diese an sich und flüchtete zu Fuß aus dem Laden. Mehrere aufmerksame Passanten verfolgten den Mann, überwältigten ihn auf der Salomonstraße und hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die beiden Armbänder im Wert von etwa 300 Euro hatte er noch bei sich. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (stq)


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________


Einbruch in Wohnhaus

Schirgiswalde-Kirschau, OT Rodewitz/Spree, Hauptstraße
23.12.2016, 09:00 Uhr - 24.12.2016, 19:00 Uhr

Unbekannte drangen in der Zeit vom 23. zum 24. Dezember in ein Einfamilienhaus auf der Hauptstraße im Kirschauer Ortsteil Rodewitz ein. Aus diesem entwendeten sie elektrische Geräte, darunter auch Werkzeuge. Der Wert der Gegenstände wird mit etwa 2.500 Euro angegeben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (stq)


E-Biker verletzte sich schwer

Großharthau, Dresdner Straße (Bundesstraße 6)
24.12.2016, 11:25 Uhr

Am 24. Dezember ereignete sich auf der Dresdener Straße in Großharthau ein Verkehrsunfall. Der Fahrer eines E-Bikes war mit seinem Rad in Richtung Dresden unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr er auf gerader Strecke auf einen am Fahrbahnrand stehenden Transporter auf. Dabei prallte er gegen das Heck des Volkswagens und verletzte sich schwer. Ein Rettungshubschrauber brachte den 74-Jährigen in eine Spezialklinik. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden. (stq)


Lkw rutscht gegen Mauer

Pulsnitz, Dresdener Straße
24.12.2016, 08:10 Uhr

Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes prallte am Morgen des 24. Dezember ein Lkw gegen eine Mauer. Offenbar geriet der Volvo auf eisglattem Boden ins Rutschen. Der 53-jährige Fahrer schaffte es nicht mehr, einen Zusammenstoß mit dem Hindernis zu verhindern. Er blieb unverletzt. Der eingetretene Schaden beträgt mehrere Tausend Euro. (stq)


Alkoholisierter Radfahrer verletzt sich bei Unfall mit Pkw

Bretnig-Hauswalde, OT Bretnig, Bischofswerdaer Straße
24.12.2016, 10:10 Uhr

Am Vormittag des Heiligabends ereignete sich in Bretnig ein Unfall zwischen einem Volkswagen und einem Radfahrer. Der Radfahrer hatte von der Pulsnitzer Straße kommend die Absicht, nach rechts in die Bischofswerdaer Straße abzubiegen. Er missachtete dabei den von links kommenden, vorfahrtberechtigten Pkw VW. Dieser verhinderte durch Ausweichen zunächst einen Zusammenstoß. Unmittelbar danach bog der Radfahrer jedoch plötzlich nach links ab und stieß dabei gegen den Volkswagen. Dabei verletzte er sich. Rettungskräfte brachten den 60-Jährigen in ein örtliches Krankenhaus. Der 54-jährige Pkw-Fahrer blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden. Ein Atemalkoholtest mit dem Radfahrer ergab 1,42 Promille. Es folgte die Blutentnahme. (stq)


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________


In Görlitz verschwanden Renault Laguna und Mazda 2

Görlitz, OT Weinhübel, Erich-Weinert-Straße
23.12.2016, 19:30 Uhr - 24.12.2016, 07:30 Uhr

Am Morgen des 24.12.2016 stellten die Eigentümer eines Renault Laguna fest, dass Unbekannte ihren Pkw in der vorangegangenen Nacht stahlen. Sie hatten den zwei Jahre alten Renault auf der Erich-Weinert-Straße im Görlitzer Stadtteil Weinhübel abgestellt. Der Zeitwert des grauen Kombis mit dem deutschen Kennzeichen GR-EA 394 beträgt etwa 10.000 Euro.

und

Görlitz, OT Innenstadt, Jahnstraße
23.12.2016, 13:00 Uhr - 24.12.2016, 23:00 Uhr

Die Besitzer eines zwei Jahre alten Mazda 2 bemerkten in der Nacht zum 25. Dezember, dass Unbekannte das Fahrzeug von der Jahnstraße in Görlitz gestohlen hatten. Der Zeitwert des blauen Pkw’s mit dem deutschen Kennzeichen GR-BC 68 beträgt etwa 11.000 Euro.

In beiden Fällen fahndet die Polizei nun international nach dem Fahrzeug. Die SoKo Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. (stq)


Garageneinbruch

Schönbach, Viebigstraße
23.12.2016, 20:00 Uhr - 24.12.2016, 08:00 Uhr

Unbekannte Täter öffneten in der Nacht zum Heiligabend in Schönbach zwei Garagen gewaltsam. Aus einer stahlen sie ein Luftgewehr. Aus der anderen entwendeten sie ein Leichtkraftrad Suzuki CN 125. Der Zeitwert des acht Jahre alten, cremeweißen Krades mit dem deutschen Kennzeichen BZ-O 110 beträgt etwa 3.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fahndet nun international nach dem Fahrzeug. (stq)


Brand in Zittauer Wohnung

Zittau, Neustadt
25.12.2016, 00:30 Uhr - 01:50 Uhr

In der Nacht zum 25. Dezember gerieten im Erdgeschoss im Hausflur eines Mehrfamilienhauses in Zittau, Neustadt Pappe und Papier in Brand. Dadurch entflammte auch eine daneben befindliche Kühlzelle und verursachte zudem starken Rauch. Es kam zu starken Verrußungen im gesamten Haus. Die 38 Kameraden der eingesetzten Feuerwehren aus Zittau, Pethau, Hartau und Eichgraben öffneten insgesamt 23 Wohnungstüren und evakuierten alle zehn anwesenden Bewohner unverletzt. Zudem verhinderten sie durch das schnelle Löschen ein Übergreifen des Feuers auf weitere Gebäudeteile. Der entstandene Schaden wird derzeit auf mehr als 20.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Ein Brandursachenermittler kommt zum Einsatz. (stq)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen