1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Laubenbrand

Medieninformation: 742/2016
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 27.12.2016, 1:00 PM Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Laubenbrand - Zeugenaufruf

Zeit:     26.12.2016, gegen 21.15 Uhr
Ort:      Dresden-Pieschen

Montagabend kam es zum Brand einer Gartenlaube in der Sparte „Anton-Günther-Park“ an der Rehefelder Straße.

Durch das Feuer brannte die Laube nieder und wurde vollständig zerstört. Personen kamen nicht zu Schaden. Der Sachschaden wurde auf rund 15.000 Euro beziffert.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen.

Zeugen, die im Zusammenhang mit dem Brand verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 zu melden. (ju)

Einbruch in Wohnung und Einfamilienhäuser

Zeit:     26.12.2016
Ort:      Dresden-Weißer Hirsch

Vermutlich im gestrigen Tagesverlauf hebelten Unbekannte Balkon- und Terrassentüren einer Wohnung sowie zweier Einfamilienhäuser an der Kurparkstraße, der Straße Heideflügel sowie Am Heiderand auf. Sie durchsuchten anschließend die Räume und stahlen zumindest in einem Fall Schmuck. Abschließende Schadensangaben stehen noch aus.

An der Kurparkstraße hatte eine Zeugin zwei dunkel gekleidete Personen im Haus gesehen und die Polizei verständigt. Die Einbrecher waren jedoch schon vor deren Eintreffen entkommen. (ju)

Wohnungseinbrüche

Zeit:     21.12.2016, 07.30 Uhr bis 26.12.2016, 13.30 Uhr
Ort:      Dresden-Nauslitz

An der Koblenzer Straße hebelten Unbekannte eine Balkontür auf und durchsuchten anschließend die Wohnung. Nach einer ersten Einschätzung stahlen sie Bargeld und Schmuck im Gesamtwert von rund 500 Euro. Zudem entstand ein Sachschaden von rund 300 Euro.

Zeit:     23.12.2016, 12.00 Uhr bis 26.12.2016, 16.00 Uhr
Ort:      Dresden-Neugruna

Über einen Wintergarten drangen Unbekannte an der Tolkewitzer Straße in eine Erdgeschosswohnung ein. Sie durchsuchten die Räume und das Mobiliar und stahlen Uhren und Schmuck im Gesamtwert von rund 8.000 Euro. Der Sachschaden wurde auf rund 500 Euro beziffert.

Gegen Tunnelwand

Zeit:     23.12.2016, 2030 Uhr
Ort:      Dresden-Radeberger Vorstadt

Am vergangen Freitag passierte der Fahrer (35) eines Audi A3 die Waldschlößchenbrücke in Richtung Dresden-Neustadt. Im Tunnel verlor der Mann die Kontrolle über den Wagen und prallte gegen die Tunnelwand. Trotz erheblicher Beschädigungen an seinem Fahrzeug, fuhr er weiter nach Hause.

Alarmierte Polizeibeamte machten ihn dort ausfindig. Ein Atemalkoholtest bei dem
35-Jährigen ergab einen Wert von 1,72 Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und der Führerschein des Mannes einbehalten. (ml)

Hund verscheuchte Autoeinbrecher

Zeit:     23.12.2016, gegen 14.30 Uhr
Ort:      Dresden-Striesen

Die kurze Abwesenheit des Fahrers wollten am vergangenen Freitag Unbekannte nutzen und in einen Dacia Duster in einer Tiefgarage an der Borsbergstraße einbrechen. Als sich die Täter am Fahrzeug zu schaffen machten, schlug ein Hund im Fahrzeug an (Irish Red Setter). Daraufhin ließen die Täter von ihrem Vorhaben ab und flüchteten. Am Dacia entstand ein Schaden von 500 Euro. (ml)


Landkreis Meißen

Einbruch in Lagerhalle

Zeit:     23.12.2016 bis 26.12.2016, 10.50 Uhr
Ort:      Klipphausen, OT Sönitz

Unbekannte sind in eine Lagerhalle an der Miltitzer Straße eingebrochen und haben aus den Räumen verschiedene Werkzeugmaschinen gestohlen. Der Wert des Diebesgutes ist nicht bekannt. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 2.000 Euro. (ml)

Einbruch in Gartenlaube

Zeit:     23.12.2016 bis 25.12.2016, 10.00 Uhr
Ort:      Riesa

In einem Kleingartenverein an der Moritzer Straße sind Unbekannte in eine Laube eingebrochen. Die Täter zerschlugen eine Fensterscheibe und stahlen aus den Räumen drei Shishas sowie etwas Alkohol. Der entstandene Schaden summiert sich auf rund 330 Euro. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Fußgänger angefahren

Zeit:     24.12.2016, 16.30 Uhr
Ort:      Hermsdorf

Am Samstag war der Fahrer (79) eines Seat Ibiza auf der Hauptstraße in Richtung Seyde unterwegs. Dabei erfasste er drei Fußgänger (w/52, m/56, m/82), die am Fahrbahnrand in dieselbe Richtung liefen. Die Fußgänger erlitten leichte Verletzungen und mussten ambulant versorgt werden. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (ml)

Verkehrsunfall

Zeit:     24.12.2016, 14.00 Uhr
Ort:      Dürrröhrsdorf-Dittersbach

Am Samstag war die Fahrerin (66) eines VW Golf auf der S 161 in Richtung Stolpen unterwegs. An der Einmündung zur S164 stieß sie mit einem Citroen C4 (Fahrer 41) zusammen. Durch den Aufprall erlitt die 66-Jährige leichte Verletzungen An den Fahrzeuge entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 10.000 Euro. (ml)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281