1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fernfahrerstammtisch klärt auf: Was ist ein Verkehrsleiter?

Verantwortlich: Thomas Knaup (tk)
Stand: 28.12.2016, 1:15 PM Uhr

 

Fernfahrerstammtisch klärt auf: Was ist ein Verkehrsleiter?

BAB 4, Görlitz - Dresden, Rasthof Oberlausitz-Nord
04.01.2017, ab 18:00 Uhr

Am 4. Januar 2017, nächste Woche am Mittwochabend, trifft sich der Bautzener Fernfahrerstammtisch das erste Mal im neuen Jahr an der BAB 4 in der Rastanlage Oberlausitz-Nord bei Salzenforst. Diesmal kommt ein klassisches Thema aus der Transportbranche auf die Tagesordnung: Was ist ein Verkehrsleiter? Welche Aufgaben hat und welche Verantwortung trägt er? Als Referent wird Herr Pohlmann aus Dresden zu den Gästen des Fernfahrerstammtisches sprechen. Beginn ist wie immer um 18:00 Uhr, die Teilnahme ist selbstverständlich kostenfrei. Das Team um Erster Polizeihauptkommissar Martin Hottinger steht auch für individuelle Fragen zur Verfügung und freut sich auf zahlreiche Zuhörer.


Ausblick auf weitere Veranstaltungen des Bautzener Fernfahrerstammtisches im Jahr 2017:

  • 01.02.2017:  Gefahrguttransporte - Relevante Änderungen, Ausnahmen und Erleichterungen
  • 01.03.2017: Neues zu Lenk- und Ruhezeiten
  • 05.04.2017: Schwere Lkw-Unfälle und die Wichtigkeit der Rettungsgasse
  • 03.05.2017: Handwerker - die besonderen Transporteure
  • 07.06.2017: Lkw-Maut und Toll-Collect
  • 05.07.2017: Ladungssicherung im Allgemeinen und Speziellen
  • 02.08.2017: Vorstellung neuer Fahrzeugtechnik und Fahrassistenzsysteme
  • 06.09.2017: Trinationaler Fernfahrerstammtisch zusammen mit der tschechischen und polnischen Polizei und dem Bundesamt für Güterverkehr
  • 04.10.2017: Kriminalität auf deutschen Straßen, Bußgeld-verfahren und Gerichtsentscheidungen
  • 01.11.2017: „Geisterfahrer“ auf der Autobahn
  • 06.12.2017: Nikolausstammtisch mit Jahresrückblick und -vorschau

Weiterführende Informationen finden Interessierte auch im Internet unter www.fernfahrerstammtisch.de (tk)


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Für 2,50 Euro ganze Kasse gestohlen

Bischofswerda, OT Grossdrebnitz, Bischofswerdaer Straße
26.12.2016, 11:00 Uhr - 27.12.2016, 08:00 Uhr

In der Nacht zu Dienstag sind in Grossdrebnitz Unbekannte durch ein unverschlossenes Fenster in einen Betrieb an der Bischofswerdaer Straße eingedrungen. Die Täter stahlen eine Kasse - wohl in der Hoffnung auf reiche Beute. In dieser befanden sich jedoch nur 2,50 Euro. Den Schaden bezifferte der Unternehmer in Summe mit rund 1.000 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Bautzen führt die weiteren Ermittlungen. (tk)


Randalierenden Mann des Hauses verwiesen

Weißenberg, OT Spittel
27.12.2016, gegen 22:50 Uhr

Dienstagabend ist ein Streit zwischen Hausbewohnern in Spittel eskaliert. Ein alkoholisierter 42-Jähriger bedrohte seine Mutter und seine zwei Jahre ältere Lebensgefährtin. Die 44-Jährige suchte mit ihrem zwei Jahre alten Kind bei Nachbarn Schutz vor dem tobenden Mann. Zwei Streifen des Polizeireviers Bautzen bändigten und verwiesen ihn des Hauses. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 0,9 Promille. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Bautzen ermittelt zu der Bedrohung. (tk)


Einbrecher scheitern

Kamenz, Galgenberg
25.12.2016, 22:30 Uhr - 27.12.2016, 08:10 Uhr

Zwischen Sonntagabend und Dienstagmorgen haben in Kamenz Einbrecher vergeblich versucht, in eine Firma am Galgenberg einzudringen. Der Schaden an einer Tür sowie einem Fenster bezifferte sich in Summe auf rund 1.000 Euro. Kriminaltechniker sicherten Spuren, deren Auswertung noch aussteht. Der Kriminaldienst des örtlichen Reviers führt die weiteren Ermittlungen. (tk)


Ladendiebe lassen Beute zurück

Großröhrsdorf, Pulsnitzer Straße
27.12.2016, 19:10 Uhr

Zwei unbekannte Ladendiebe haben Dienstagabend in Großröhrsdorf ihre Beute auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Pulsnitzer Straße zurückgelassen. Die beiden Männer waren mit Taschen, gefüllt mit Kaffee und Schokolade im Wert von etwa 250 Euro, ohne zu bezahlen durch den Kassenbereich nach draußen gegangen. Zeugen bemerkten den Diebstahl und folgten den Tätern. Im Freien fanden sie die zurückgelassenen Tragetaschen samt dem gestohlenen Inhalt, von den beiden Dieben fehlte jede Spur. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Kamenz führt die weiteren Ermittlungen. (tk)


Fehlalarm sorgt für unruhige Nacht

Hoyerswerda, Thomas-Müntzer-Straße
28.12.2016, gegen 01:40 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch sind Polizei und Feuerwehr zu einer bewohnten Asylbewerberunterkunft an der Thomas-Müntzer-Straße in Hoyerswerda geeilt. Die Brandmeldeanlage hatte Alarm gegeben. Vor Ort stellte sich der Einsatz schnell als Fehlalarm aufgrund eines technischen Defektes heraus. (tk)


Betäubungsmittel sichergestellt

Lauta, Straße der Freundschaft
27.12.2016, 21:50 Uhr

Hoyerswerda, Friedrichsstraße
28.12.2016, 01:00 Uhr

Kontrollen der Polizei brachten am Dienstagabend und in der Nacht zu Mittwoch in Lauta und Hoyerswerda bei zwei jungen Männern verbotene Betäubungsmittel ans Licht.

In der Straße der Freundschaft in Lauta kontrollierten die Beamten einen 18-Jährigen, der im Besitz weniger Gramm Marihuana war.

Nach Mitternacht fiel einer Streife in Hoyerswerda auf der Friedrichsstraße ein Radfahrer auf, der ohne Licht fuhr. Bei der anschließenden Kontrolle entdeckten die Beamten in der Bekleidung des jungen Mannes wenige Gramm einer Tabak-Cannabis-Mischung.

In beiden Fällen stellten die Polizisten die verbotenen Substanzen sicher und leiteten Strafverfahren ein. Der Kriminaldienst des örtlichen Reviers wird sich mit den Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz befassen. (tk)


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Unfall nach medizinischem Problem

Reichenbach/O.L., Am Markt
27.12.2016, 11:50 Uhr

Dienstagmittag ist in Reichenbach ein Ford gegen eine Hauswand und mehrere Straßenschilder geprallt. Der Unfall geschah auf der Straße Am Markt. Der 79-jährige Fahrer hatte während der Fahrt offenbar ein schwerwiegendes medizinisches Problem bekommen. Er kam zur weiteren Versorgung per Rettungswagen in ein Krankenhaus, der Sachschaden bezifferte sich auf rund 5.000 Euro. (tk)


Reifen zerstochen

Niesky, OT Stannewisch, Hauptstraße
26.12.2016, 12:30 Uhr - 27.12.2016 06:30 Uhr

In der Nacht zu Dienstag hat ein Unbekannter auf einem Grundstück in Stannewisch je einen Reifen eines Opel und eines BMW zerstochen. Die Fahrzeuge standen auf einem Grundstück an der Hauptstraße. Auch am Briefkasten an der Grundstückszufahrt wurde randaliert. Den Sachschaden bezifferte der Anzeigenerstatter  insgesamt mit rund 600 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Görlitz hat die Ermittlungen zu den Sachbeschädigungen aufgenommen. (tk)


Gegen Baum geprallt

B 115, Niesky - Kodersdorf, Abzweig Ödernitz
27.12.2016, 12:20 Uhr

Einen Schutzengel hatten Dienstagmittag zwei Senioren, als ihr Auto auf der B 115 bei Ödernitz gegen einen Baum prallte. Der 79-jährige Fahrer hatte aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über den VW Bora verloren. Der Wagen geriet in den Straßengraben und prallte mit dem Heck gegen den Stamm. Durch die Wucht der Kollision wurde der Volkswagen zurück auf die Fahrbahn geworfen und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand. Der Senior und seine zwei Jahre jüngere Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. Der Sachschaden bezifferte sich auf rund 5.000 Euro. (tk)


Vier Fahrräder gestohlen

Lawalde, Schönbacher Straße
24.12.2016, 11:00 Uhr - 27.12.2016, 11:30 Uhr

Am Dienstagvormittag fiel in Lawalde auf, dass Unbekannte über die Weihnachtsfeiertage eine Garage auf einem Grundstück an der Schönbacher Straße aufgebrochen hatten. Aus dieser verschwanden vier Fahrräder spurlos. Den Verlust bezifferte der Eigentümer mit rund 2.400 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland hat die Ermittlungen aufgenommen. (tk)

 
Enduro-Maschine gestohlen

Seifhennersdorf, Am Weißweg
26.12.2016, 11:00 Uhr - 27.12.2016, 01:45 Uhr

Zwischen Montagvormittag und der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte in Seifhennersdorf eine Garage auf einem Grundstück Am Weißweg aufgebrochen. Aus dieser stahlen sie ein nicht angemeldetes, weißes Cross-Motorrad im Wert von etwa 1.000 Euro. Der Sachschaden bezifferte sich auf rund 1.500 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland hat die Ermittlungen aufgenommen. (tk)


Einbrecher scheitern

Ostritz, An den Schrebergärten
23.12.2016, 18:00 Uhr - 27.12.2016, 10:30 Uhr

Über die Weihnachtsfeiertage sind in Ostritz Einbrecher ohne Erfolg geblieben. Die Unbekannten hatten auf einem Grundstück An den Schrebergärten versucht, in einen Ford sowie einen VW Polo einzudringen. Die Taten misslangen, an den Fahrzeugen und einem Zaun entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland hat die Ermittlungen aufgenommen. (tk)


Kleidercontainer gelöscht

Oppach, August-Bebel-Straße
28.12.2016, gegen 03:00 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch rückten in Oppach Feuerwehr und Polizei zur August-Bebel-Straße aus. Dort brannte ein Altkleidercontainer. Durch die Hitze wurde ein weiterer Behälter beschädigt. Die Ursache für das Feuer ist derzeit unbekannt.

Neusalza-Spremberg, Am Bahnhof
28.12.2016, gegen 08:30 Uhr

Das gleiche Bild bot sich den Einsatzkräften auch am Mittwochmorgen an der Straße Am Bahnhof in Neusalza-Spremberg. Hier brannte ebenfalls ein Kleidercontainer. Die freiwillige Feuerwehr löschte die Flammen schnell.

Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland hat die Ermittlungen zu den Sachbeschädigungen aufgenommen. Der Sachschaden bezifferte sich in Summe auf rund 1.000 Euro. (tk)


Ford gestohlen

Oderwitz, Hintere Dorfstraße
27.12.2016, 19:00 Uhr - 28.12.2016, 09:00 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch haben Unbekannte in Oderwitz einen roten Ford Galaxy gestohlen. Der Familien-Van mit dem amtlichen Kennzeichen LÖB-KK 149 parkte an der Hintere Dorfstraße. Den Zeitwert des zwölf Jahre alten Wagens bezifferte der Eigentümer mit rund 4.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach dem Ford wird gefahndet. (tk)


Wildschweine kreuzen die Fahrbahn

B 156, Kraftwerk Boxberg/O.L.
27.12.2016, 04:45 Uhr

Am frühen Dienstagmorgen ist auf der B 156 bei Boxberg ein Mitsubishi Colt mit einem Wildschwein zusammengestoßen. Eine Rotte der Schwarzkittel hatte im Dunkeln vor dem Kleinwagen plötzlich die Fahrbahn gequert. Die 53-jährige Fahrerin konnte die Kollision nicht mehr verhindern. Sie blieb unverletzt. Nicht so glimpflich ging es für das getroffene Schwein aus, es verendete am Straßenrand. Der Sachschaden an dem Mitsubishi bezifferte sich auf rund 4.000 Euro. (tk)


Gegen Baum geprallt

S 131, zwischen Boxberg/O.L. und Kringelsdorf
27.12.2016, 21:40 Uhr

Am Dienstagabend ist ein Fiat auf der S 131 zwischen Boxberg und Kringelsdorf mit dem Heck gegen einen Baum geprallt. Der 34-jährige Fahrer hatte ausgangs einer Kurve die Kontrolle über den Wagen verloren, nach Zeugenangaben soll die Straße glatt gewesen sein. Der Fiat-Fahrer kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. An dem Pkw entstand mit rund 4.500 Euro Totalschaden, er wurde abgeschleppt. (tk)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen