1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Bombendrohung gegen Einkaufscenter - Ergänzung

Medieninformation: 729/2016
Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 29.12.2016, 10:00 PM Uhr

Ergänzung zur Medieninformation Nr. 728 vom 29. Dezember 2016 – Bombendrohung


(Ki) Die Durchsuchung dauert noch an.
Gegen 21.30 Uhr wurde ein verdächtiger Gegenstand gefunden. Spezialisten des Landeskriminalamtes Sachsen werden deshalb nun vor Ort kommen, um diesen Gegenstand zu untersuchen.
 
Die Kriminalpolizei hat inzwischen die Ermittlungen wegen des Verdachts der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten aufgenommen.

Nach Auskunft des Centermanagements sind knapp 4 000 Besucher sowie rund 530 im Center Beschäftigte evakuiert worden.
Im Parkhaus betraf es über 1 100 Fahrzeuge.

 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020