1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Einfamilienhaus/Zeugen gesucht

Medieninformation: 738/2016
Verantwortlich: Thomas Hahn
Stand: 31.12.2016, 11:00 AM Uhr

Verkehrsunfallgeschehen


Am 30. Dezember 2016 ereigneten sich im Schutzbereich der Polizeidirektion Chemnitz 80 Verkehrsunfälle. Hierbei wurde eine Person getötet und zehn Personen verletzten sich.

Chemnitz

OT Bernsdorf – Einbruch in Einfamilienhaus – Zeugen gesucht

(Ha) Am 30. Dezember 2016, zwischen 15 Uhr und 20.30 Uhr, drangen unbekannte Täter auf der Lindenaustraße nach dem Aufhebeln einer Terrassentür in ein Einfamilienhaus ein. Der bzw. die Täter entwendeten Bargeld, Schuhe, eine Musikanlage sowie zwei Behältnisse mit persönlichen Dokumenten. Ein Fährtensuchhund kam zum Einsatz. Im Rahmen der Fährtenarbeit wurden die Behältnisse mit den persönlichen Dokumenten in Tatortnähe aufgefunden. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0371-387-3445 entgegen.

OT Lutherviertel – Brand – Zeugen gesucht

(Ha) Feuerwehr und Polizei kam am Freitagabend, gegen 23.15 Uhr, auf der Jahnstraße zum Einsatz. Unbekannte Täter setzten einen im Hausflur abgestellten Kinderwagen in Brand, was zu einer starken Rauchentwicklung führte. Eine Evakuierung der Bewohner des Mehrfamilienhauses erfolgte. Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand wurden bzw. werden mehrere Personen mit Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation medizinisch behandelt. Eine weitere Bewohnbarkeit des Hauses ist gegeben, Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen zurzeit noch nicht vor. Es wird wegen schwerer Brandstiftung ermittelt. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei unter Telefon 0371-387-3445 entgegen.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Breitenbrunn/OT Antonshöhe – Fußgängerin tödlich verunglückt

(Kg) Von einer Grundstücksausfahrt nach links auf die Bergstraße fuhr am Freitag, gegen 14 Uhr, der 53-jährige Fahrer eines VW-Transporters. Dabei wurde eine auf dem Gehweg befindliche Fußgängerin (85 Jahre) von dem Fahrzeug erfasst. Die Frau stürzte, erlitt schwerste Verletzungen und verstarb noch am Unfallort. Der Fahrerführer erlitt einen Schock. Sachschaden entstand bei dem Unfall augenscheinlich keiner.

Revierbereich Stollberg

Zwönitz – Pkw kollidierte mit Verkehrsinsel

(BR) In der Nacht zum Samstag, kurz nach 3.30 Uhr, wurde die Polizei auf die Thumer Straße im Ortsteil Dorfchemnitz gerufen. Dort war ein Pkw Citroen mit einer Verkehrsinsel kollidiert.  Polizeibeamte fanden jedoch nur einen unverschlossenen Pkw mit ausgelöstem Airbag ohne Fahrer vor. Dieser konnte nach Hinweisen ermittelt und in einem Nachbarort angetroffen werden. Der 46-Jährige stand unter Alkoholeinfluss und war leicht verletzt. Ein vorläufiger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,32 Promille. Hierauf wurden zwei Blutentnahmen durchgeführt. Aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe kam am Unfallort die Freiwillige Feuerwehr zum Einsatz. Angaben zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen nicht vor. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Rochlitz

Penig – Abgekommen

(Ha) Am Freitagnachmittag befuhr ein 77-Jähriger mit einem Pkw Skoda die Straße Kreisel, wurde durch die tief stehende Sonne offensichtlich geblendet und kam in der Folge mit dem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei kollidierte er mit einer Straßenlaterne. Personen wurden nicht verletzt, es entstand ein geschätzter Sachschaden von zirka 10.000 Euro.

Burgstädt -  Kollision mit Radfahrerin

(BR) Am Freitagabend, gegen 18.30 Uhr, befuhr die 53-jährige Fahrerin eines Pkw VW die Rudolf-Breitscheid-Straße aus Richtung Friedrich-Wagner-Straße in Richtung Ludwig-Böttger-Straße. Beim Versuch, die Kreuzung zur Kurt-Mauersberger-Straße zu überqueren, beachtete die VW-Fahrerin offensichtlich nicht ausreichend eine 29-jährige Radfahrerin, welche sich auf der vorfahrtsberechtigten Kurt-Mauersberger-Straße befuhr. In der Folge kam es zur Kollision mit der Radfahrerin, welche die Beleuchtung am Fahrrad nicht eingeschaltet hatte. Die 29-Jährige verletzte sich hierbei leicht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 300 Euro.


Marginalspalte

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106