1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Pkw – Täter gestellt

Verantwortlich: Michael Günzel(mg), Pierre Clemens(pc)
Stand: 08.01.2017, 12:00 PM Uhr

 

Einbruch in Pkw – Täter gestellt

Bautzen, Behringstraße
08.01.2017, 00:56 Uhr

Zeugen beobachteten, wie sich in der Nacht zu Sonntag ein Mann gewaltsam Zugang in den Innenraum eines weißen Pkw VW Golf verschaffte. Sie informierten daraufhin umgehend die Polizei und versuchten den Täter bis zum Eintreffen der eingesetzten Beamten festzuhalten. Dem Täter gelang jedoch die Flucht, so dass eine sofortige Fahndung im umliegenden Bereich durchgeführt wurde. Nur kurze Zeit später konnten zivile Einsatzkräfte den flüchtigen Täter feststellen und nahmen diesen vorläufig fest. Bei dem Einbrecher handelt es sich um einen 27-jährigen jungen Mann aus Bautzen. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (pc)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Ohne Fahrerlaubnis auf der Autobahn unterwegs

BAB 4, Görlitz – Dresden, Höhe Anschlussstelle Uhyst
08.01.2017, 12:55 Uhr

Einen ungeplanten aber vorhersehbaren Reiseabbruch musste am Samstagmittag ein 45-jähriger Fahrzeugführer zusammen mit seiner Lebensgefährtin und ihren zwei Kindern in Kauf nehmen. Die Familie war mit einem Pkw Chrysler auf der Autobahn 4 in Richtung Dresden unterwegs, als sie durch die Bundespolizei an der Anschlussstelle Uhyst a.T. von der Autobahn geleitet und einer Kontrolle unterzogen wurde. Eine Überprüfung des Fahrers ergab, dass ihm die Genehmigung zum Führen von Kraftfahrzeugen entzogen wurde. Nachdem gegen den Kraftfahrer eine Strafanzeige gefertigt wurde, konnte die Familie die Reise dennoch nicht fortsetzen. Auch die 37-jährige Beifahrerin war nicht im Besitz eines Führerscheins. Bis zum Eintreffen eines Ersatzfahrers gastierte die Familie auf dem Parkplatz der Autobahnkirche. (pc)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

 

Vermissten Rentner gefunden

Bautzen, Johannes-R.-Becher-Straße
07.01.2017, 14:45 Uhr - 17:00 Uhr

Die Polizei wurde am Samstagnachmittag über einen vermissten Rentner in Bautzen informiert. Der 79-Jährige hatte die Wohnung verlassen und kam nicht zurück. Seine Ehefrau machte sich große Sorgen und informierte die Polizei. Auf Grund verschiedener Krankheiten bestand die Gefahr, dass sich der Mann nicht orientieren kann und den Heimweg selber nicht mehr findet. Die Polizei begann mit Suchmaßnahmen, welche gegen 17.00 Uhr zum Auffinden des Seniors führten. Dieser befand sich in einem Garagenkomplex in der Nähe seiner Wohnung und war leicht unterkühlt. Ein angeforderter Rettungswagen brachte den Mann in ein Krankenhaus. (mg)

 

In Wohnwagen eingebrochen

Kamenz, Ortsteil Deutschbaselitz, Großteichstraße
20.11.2016, 14:30 Uhr - 07.01.2017, 10:00 Uhr

Im Kamenzer Ortsteil Deutschbaselitz begaben sich Unbekannte zu einem Wohnwagen, welcher in der Großteichstraße stand. Hier drangen sie gewaltsam ein und stahlen neben Bekleidungsgegenständen auch Lebensmittel und persönliche Dinge. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf zirka 1.500 Euro, der Sachschaden wurde mit rund 50 Euro angegeben. Die Kriminalpolizei wird sich weiter mit dem Fall beschäftigen. (mg)

Wohnungsbrand

Königsbrück, Großenhainer Straße
08.01.2017, 18:15 Uhr

Am späten Nachmittag eilten Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei zu einer bei der Rettungsleitstelle in Hoyerswerda gemeldeten Rauchentwicklung aus einer Wohnung in Königsbrück. Hier war aus bisher noch unbekannter Ursache die Zwischendecke im Wohnzimmer einer Wohnung im zweiten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses in Brand geraten. Die Kameraden der Feuerwehr hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Personen wurden nicht verletzt und eine Evakuierung des Gebäudes war nicht erforderlich. Zum entstandenen Sachschaden liegen noch keine gesicherten Erkenntnisse vor. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen und ein Brandursachenermittler kommt zum Einsatz. (pc)

 

Zwei Wohnwagen am Knappensee aufgebrochen

Lohsa, Ortsteil Koblenz, Hauptstraße
17.11.2016, 18:00 Uhr - 07.01.2017, 12:00 Uhr

Auf dem Campingplatz am Knappensee im Lohsaer Ortsteil Koblenz, in der Hauptstraße haben sich unbekannte Täter zu zwei Wohnwagen begeben. Diese brachen sie auf und durchsuchten sie. Sie stahlen ein Fahrrad, einen Grill sowie einen Akkuschrauber. Der Sachschaden beziffert sich auf zirka 200 Euro, der Diebstahlschaden beläuft sich auf rund 250 Euro. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (mg)

 

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

 

Schwerer Handtaschenraub – Zeugen gesucht

Görlitz, Schulstraße
07.01.2017, 20:15 Uhr – 20:20 Uhr

Am Samstagabend griff ein bislang unbekannter Täter hinterrücks eine 41-Jährige vor ihrer Haustür an, stieß sie zu Boden, trat nach ihr und entriss ihr anschließend  die Handtasche. In dieser befanden sich u.a. ihre Geldbörse mit diversen Ausweispapieren, Geld- und Krankenkarten, ein kleiner Betrag an Bargeld, sowie ein Handy der Marke LG. Der Frau erlitt bei dem Angriff schwere Verletzungen und musste medizinisch versorgt werden. Der Räuber flüchtete nach der Tat mit seiner Beute zu Fuß in Richtung Berliner Straße.
Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.
Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich persönlich oder telefonisch unter 03581-650224 im Polizeirevier Görlitz oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (pc)

 

Verkehrsunfall mit einer verletzten Person

Niesky, Am Markt
07.01.2017, 16:00 Uhr

Am Samstagnachmittag kam es in Niesky zu einem Verkehrsunfall, wobei sich ein Radfahrer leicht verletzte. Eine 52-jährige Frau befuhr mit einem Renault die Straße Am Markt in Richtung Hermann-Klenke-Straße. Vermutlich sah sie den 25-jährigen Radfahrer im Einmündungsbereich (rechts vor links) zu spät und konnte eine Kollision nicht mehr verhindern. Der junge Mann, welcher unter Alkoholeinwirkung stand, verletzte sich leicht und wurde in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Ein Alkoholtest brachte das Ergebnis von umgerechnet 0,78 Promille. Der entstandene Schaden beziffert sich auf rund 150 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mg)

 

Briefkasten gestohlen

Ebersbach-Neugersdorf, Ortsteil Ebersbach, Weberstraße
06.01.2017 - 07.01.2017, 11:40 Uhr

Unbekannte Täter waren in Ebersbach auf der Weberstraße aktiv. Sie stahlen einen Briefkasten, welcher mit Schrauben und Dübeln fest installiert war. Daran befand sich noch der Taster für die Funkklingel. Der Gesamtschaden wurde auf rund 100 Euro geschätzt. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei. (mg)

 

Zwei Täter nach Raub flüchtig – Zeugen gesucht

Zittau, Frauenstraße am Durchgang zum "Schleifermännchen"
07.01.2017 19:10 Uhr

Am Samstagabend stießen zwei unbekannte Männer eine 18-Jährige zu Boden und entrissen ihr daraufhin die Umhängetasche. In der Tasche befanden sich persönliche Gegenstände und ein kleinerer zweistelliger Bargeldbetrag. Die Unbekannten flohen anschließend zu Fuß in Richtung Karl-Liebknecht-Ring. Die Frau blieb unverletzt.
Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich persönlich oder telefonisch unter 03583-620 im Polizeirevier Görlitz oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (pc)


VW verschwunden

Bad Muskau, Schillerstraße
06.01.2017, 23:50 Uhr - 07.01.2017, 14:55 Uhr

In der Nacht zum Samstag verschwand in Bad Muskau ein VW T 5 von der Schillerstraße. Das weiße, zehn Jahre alte Fahrzeug hat die amtlichen Kennzeichen GR-SB 35. Im Fahrzeug befanden sich diverse Werkzeuge, wie Bohrhammer, Handkreissäge und ein Akkuschrauber. Der Wert des VWs beläuft sich auf rund 15.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen hat die Soko Kfz übernommen, die internationale Fahndung wurde eingeleitet. (mg)


Einbruch in Garage - Oldtimer gestohlen

Weißkeißel, Pappelweg
05.01.2017, 22:00 Uhr - 07.01.2017, 13:00 Uhr

Eine Garage in Weißkeißel im Pappelweg war das Ziel von unbekannten Einbrechern. Sie drangen gewaltsam ein und stahlen vier Oldtimer Krafträder. Es handelt sich um eine Panonia 250, Baujahr 1956, eine MZ RT-0, Baujahr 1953, eine Zündapp 2001 S, Baujahr 1961 und eine DKW 200, Baujahr 1929. Der Diebstahlschaden beziffert sich auf rund 17.000 Euro. Ein Kriminaltechniker war im Einsatz und sicherte Spuren. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (mg)


Diebstahl VW Caddy scheitert

Bad Muskau, Köbelner Straße
05.01.2017, 18:30 Uhr - 07.01.2017, 11:30 Uhr

Unbekannte begaben sich in Bad Muskau auf die Köbelner Straße. Ihr Interesse galt einem VW Caddy. Sie versuchten sich Zutritt zum Fahrzeug zu verschaffen, indem sie am Türschloss manipulierten. Offensichtlich gelang ein Eindringen in den VW nicht, zurück blieb ein Sachschaden von rund 500 Euro. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei. (mg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Frau Fleischmann, Herr Knaup und Herr Bretschneider
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen