1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ihre Polizei berät vor Ort

Verantwortlich: Martyna Fleischmann (mf), Thomas Knaup (tk), Tobias Sprunk (ts)
Stand: 11.01.2017, 1:45 PM Uhr

 

Ihre Polizei berät vor Ort

Rothenburg/O.L., OT Nieder Neundorf, Bürgerhaus
21.02.2017, 14:30 Uhr und 17:30 Uhr

Es ist der Polizei ein wichtiges Anliegen, dass die Bürgerinnen und Bürger in den Landkreisen Bautzen und Görlitz sicher leben können. Die Fachberater der polizeilichen Beratungsstellen der beiden Landkreise und die örtlichen Bürgerpolizisten sind dafür regelmäßig in den über einhundert Städten und Gemeinden der Oberlausitz im Einsatz. In Beratungen und Vorträgen geben die erfahrenen Polizisten Tipps und Hilfestellungen, damit die interessierten Zuhörer nach Möglichkeit nicht Opfer einer Straftat werden.

Am Dienstag, den 21. Februar 2017, bieten der Bürgerpolizist der Stadt Rothenburg, Polizeihauptkommissar Jürgen Wohlmann, und der Fachberater der polizeilichen Beratungsstelle im Landkreis Görlitz, Kriminalhauptkommissar Burkhard Röwer, im Bürgerhaus von Nieder Neundorf zwei Beratungen an. Die erste Veranstaltung um 14:30 Uhr richtet sich vornehmlich an Senioren, die zweite Veranstaltung beginnt um 17:30 Uhr. Jedermann ist herzlich zur Teilnahme eingeladen, die Vorträge sind selbstverständlich kostenfrei, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. (tk)


Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Unter Drogeneinfluss Auto gefahren
 
BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Kodersdorf
10.01.2017, 20:10 Uhr

Eine Streife des Zolls hat Dienstagabend bei Kodersdorf einen gemieteten Kleintransporter und dessen Fahrer kontrolliert. Da der Verdacht bestand, dass der 24-Jährige unter Drogeneinfluss stand, wurde eine Streife der Autobahnpolizei hinzu gerufen. Ein Schnelltest erhärtete die Annahme. Die Polizisten untersagten ihm die Weiterfahrt und veranlassten eine Blutentnahme. Sollte sich nach der Laboranalyse bestätigen, dass der Betroffene Crystal konsumiert hatte, werden auf ihn mindestens 500 Euro Bußgeld und ein Monat Fahrverbot für den Bereich der Bundesrepublik zukommen. Die Bußgeldstelle der Landesdirektion wird sich mit dem Fall befassen. (tk)


Geschwindigkeitskontrolle am Autobahntunnel

BAB 4, Görlitz - Dresden, Tunnel Königshainer Berge
10.01.2017, 15:00 Uhr - 20:00 Uhr

Dienstagnachmittag und -abend hat ein Messteam des Verkehrsüberwachungsdienstes der Polizeidirektion an der Zufahrt zum Autobahntunnel Königshainer Berge in Fahrtrichtung Dresden die Geschwindigkeit kontrolliert. Dort gilt eine Höchst-geschwindigkeit von 80 km/h. Von rund 3.000 Fahrzeugen binnen fünf Stunden fuhren 91 schneller als erlaubt. Ein VW Passat mit Bautzener Kennzeichen wurde mit 144 km/h gemessen. Für die Überschreitung von mehr als 60 km/h sieht der bundeseinheitliche Tatbestandskatalog einen Monat Fahrverbot, 240 Euro Bußgeld und zwei Punkte im Zentralregister vor. Die Bußgeldstelle der Landesdirektion wird sich mit dem Fall befassen. (tk)


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Fahrrad entwendet

Bautzen, Johannes-R.-Becher-Straße
10.01.2017, gegen 21:30 Uhr polizeilich bekannt

Am späten Dienstagabend wurde der Polizei bekannt, dass in Bautzen Unbekannte ein Fahrrad aus einem Gemeinschaftskeller an der Johannes-R.-Becher-Straße entwendet haben. Das zwei Jahre alte Mountainbike der Marke Pro Light hatte einen Wert von etwa 680 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Bautzen hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)



Verkehrsunfall - Zeugen gesucht

Bautzen, Flinzstraße Höhe Stadtwall
09.01.2017, 14:45 Uhr

Montagnachmittag ereignete sich in Bautzen am Stadtwall ein Verkehrsunfall. Eine derzeit noch unbekannte Person soll die Muskauer Straße mit einem roten Wagen befahren haben und am Stadtwall nach rechts in die Flinzstraße eingebogen sein. Eine 25-jährige Fußgängerin war gerade dabei, die Flinzstraße zu überqueren und kollidierte mit dem Fahrzeug. Die junge Frau rutschte über die Motorhaube und fiel zu Boden. Anschließend entfernte sich der Fahrer pflichtwidrig von der Unfallstelle, ohne sich um die leicht verletzte Fußgängerin zu kümmern.

Der Kriminaldienst des Polizeireviers Bautzen hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zum Fahrzeug sowie dem Fahrer machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Bautzen (03591 356-0) oder einer anderen Polizeidienststelle zu melden. (mf)


Suche nach vermisstem 62-Jährigen endet glücklich

Arnsdorf, Hufelandstraße
10.01.2017, 14:00 Uhr - 23:05 Uhr

Am Dienstagnachmittag verschwand ein 62-Jähriger aus einem Fachkrankenhaus in Arnsdorf. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass eine Gefahr für Leib und Leben des Mannes bestand, wurden durch das Polizeirevier Kamenz umfangreiche Suchmaßnahmen in der näheren Umgebung eingeleitet. Vor allem durch das Wetter war besondere Eile geboten. Bei der Suche kamen Fährtenhunde der Polizei und der Rettungshundestaffel Sachsen-Ost e.V. sowie ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Kurz vor Mitternacht traf eine Streife den vermissten 62-Jährigen unversehrt bei einem Bekannten in Arnsdorf an und brachte ihn in das Fachkrankenhaus zurück.  (mf)



Versuchter Einbruch

Hoyerswerda, Martin-Luther-Straße
09.01.2017 - 10.01.2017, 09:30 Uhr

Zwischen Montag und Dienstagmorgen haben in Hoyerswerda Unbekannte versucht, in zwei benachbarte Wohnhäuser an der Martin-Luther-Straße einzudringen. Die Täter hatten offenbar versucht, die Hauseingangstüren aufzuhebeln und beschädigten diese. Den Sachschaden schätzten die Eigentümer auf etwa 300 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Hoyerswerda hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


Frau bei Unfall verletzt

Hoyerswerda, Bautzener Allee/Käthe-Niederkirchner-Straße
10.01.2017, 09:30 Uhr

Am Dienstagvormittag kam es in Hoyerswerda zu einem Verkehrsunfall. Eine 27-Jährige befuhr mit ihrem Pkw die Bautzener Allee. Als sie nach links in die Käthe-Niederkirchner-Straße abbog, stieß sie mit einer 78-jährigen Fußgängerin zusammen, welche gerade bei grüner Ampel die Straße überquerte. Ein Krankenwagen brachte die schwerverletzte Seniorin in eine Klinik. Am Wagen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro. (mf)


Diebe in Gebäude eingedrungen

Hoyerswerda, Ludwig-van-Beethoven-Straße
10.01.2017, 11:32 Uhr

Am Dienstagvormittag wurde der Polizei in Hoyerswerda bekannt, dass Unbekannte in ein Gebäude an der Ludwig-van-Beethoven Straße eingedrungen waren. Die Täter traten offenbar einige Türen ein und entwendeten mehrere Armaturen sowie einen Herd. Der Eigentümer schätzte den Stehl- und den Sachschaden auf jeweils etwa 500 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Hoyerswerda hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)



Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Diebstahl von Bäumen

Niesky, Waldgebiet zwischen Neukosel und Sandschenke
29.10.2016 - 02.01.2017

Zwischen dem 29. Oktober 2016 und dem 2. Januar 2017 haben bei Niesky Unbekannte in einem Waldgebiet zwischen Neukosel und Sandschenke etwa 30 bis 40 Kieferbäume gefällt. Die Täter ließen die etwa ein bis fünf Meter großen Bäume, verteilt auf einer Fläche von rund 800 Quadratmetern, auf dem Waldboden zurück. Der Eigentümer bezifferte den Schaden auf etwa 1.000 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Görlitz hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)


BMW gestohlen

Ostritz, OT Leuba, Hauptstraße
22.12.2016, 00:00 Uhr - 10.01.2017, 19:00 Uhr

Unbekannte haben innerhalb der vergangenen drei Wochen einen roten BMW 320d Compact in Leuba entwendet. Das 14 Jahre alte Fahrzeug mit den polnischen Kennzeichen SKL HA 57 parkte an der Hauptstraße. Der Zeitwert wurde mit rund 4.000 Euro beziffert. Die Soko Kfz ermittelt. Nach dem Pkw wird gefahndet. (ts)


Seat Ibiza entwendet

Oderwitz, Hauptstraße
10.01.2017, 22:00 Uhr - 11.01.2017, 05:15 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch haben in Oderwitz Unbekannte einen Seat Ibiza entwendet. Der schwarze, elf Jahre alte Wagen mit den amtlichen Kennzeichen ZI-RA 410 parkte an der Hauptstraße. Im Inneren des Autos befanden sich unter anderem ein Akkubohrer, ein Schlaghammer sowie diverse andere Gegenstände im Wert von insgesamt etwa 1.200 Euro. Den Zeitwert des Wagens schätzte der Eigentümer auf rund 4.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach dem Fahrzeug wird gefahndet. (mf)


Alkoholisierten Autofahrer gestoppt

Weißwasser/O.L., Berliner Straße
10.01.2017, 15:10 Uhr

In Weißwasser hat eine Streife des örtlichen Polizeireviers am Dienstagnachmittag einen alkoholisierten Autofahrer gestoppt. Die Beamten kontrollierten den Seat des 56-Jährigen auf der Berliner Straße. Dabei bemerkten sie Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes. Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet 1,12 Promille. Die Polizisten untersagten dem Beschuldigten die Weiterfahrt, veranlassten eine Blutentnahme und nahmen seine Fahrerlaubnis in Verwahrung. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Fall befassen. (tk)


Zeugen zu drei Sachbeschädigungen gesucht

Rietschen, Am Festplatz
09.01.2017, 17:30 Uhr - 10.01.2017, 08:00 Uhr

Die Polizei sucht Zeugen zu drei Sachbeschädigungen, die in der Nacht zu Dienstag in Rietschen an der Straße Am Festplatz geschehen sind. Unbekannte hatten alle Seitenscheiben eines parkenden Audis sowie eine Scheibe an einem VW Fox und zwei Glasscheiben einer angrenzenden Firma zerstört. Der Schaden bezifferte sich in Summe auf rund 1.300 Euro. Womöglich haben Anwohner die Tat bemerkt. Darum fragen die Ermittler:

  • Wer hat in der Nacht zu Dienstag Am Festplatz in Rietschen auffällige Personen oder Fahrzeugbewegungen bemerkt?

Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Weißwasser auch telefonisch unter 03576 262-0 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen