1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Lebloser Mann identifiziert

Verantwortlich: Ronny Schubert (rs) Erster Polizeihauptkommissar
Stand: 14.01.2017, 1:00 PM Uhr

Lebloser Mann identifiziert

Bezug: 1. Medieninformation vom 13. Januar 2017

Bischofswerda, Goldbacher Weg
13.01.2017, gegen 19:00 Uhr

Die Polizei konnte die Identität des in Bischofswerda  verstorbenen Mannes ermitteln. Drei Spaziergängerinnen hatten ihn Donnerstagnachmittag in Bischofswerda in einem Gebüsch in der Nähe des Goldbacher Weges entdeckt. Einer ihrer Hunde war in der Nähe der sogenannten blauen Brücke ins Unterholz gelaufen und hatte den Leichnam gefunden. Die Identität des Verstorbenen konnte am Freitagabend durch Zeugen nach einem erfolgten Aufruf in den Medien geklärt werden. Bei dem Verstorbenen handelt es sich um einen 48-jährigen Mann aus dem Bereich Bischofswerda. Anhaltspunkte für eine Straftat liegen nach bisherigen Ermittlungen nicht vor.

Die Polizei bedankt sich bei den Medien für die Veröffentlichung und bei dem Zeugen, der sich nach dem Zeugenaufruf in den Medien gemeldet hat und so zur Feststellung der Identität des Verstorbenen beigetragen hat.


Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________


Planenschlitzer entwendet Sportschuhe

BAB 4, Dresden - Görlitz, Rastanlage Oberlausitz-Süd
12.01.2017, 19:00 Uhr – 13.01.2017, 07:00 Uhr

36 Paar Sportschuhe wurden von der Ladefläche eines weißrussischen LKW-Gespann entwendet. Der Fahrer des Lastzuges hatte auf dem Rasthof Oberlausitz-Süd seine Lenk- und Ruhezeit eingehalten. Während der Tatzeit hatte er in der Fahrerkabine geschlafen. Als er gegen 07.00 Uhr seine Fahrt fortsetzen wollte und einen Rundgang machte, stellte er fest, dass die Werks- und Zollplomben abgetrennt und die Plane aufgeschlitzt war. Der Fahrer meldete sich daraufhin bei einer Streife des Autobahnpolizeirevier Bautzen und erstattete Anzeige. Der Stehlschaden beläuft sich auf etwa 4.700 Euro. Der verursachte Sachschaden wurde auf ca. 300 Euro beziffert. Die Polizei fahndet nach dem Diebesgut. 


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________


Werkzeuge aus vier Fahrzeugen gestohlen

Schirgiswalde – Kirschau, Dorfstraße
12.01.2017, 21:30 Uhr - 13.01.2017, 07:45 Uhr

Unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht zum Freitag gewaltsam Zutritt auf ein umfriedetes Betriebsgelände in Schirgiswalde-Kirschau. Die Täter schlugen die Heckscheiben von vier Transportern ein und entwendeten aus den Fahrzeugen diverse Werkzeuge. Die Höhe des Stehlschadens konnte bisher nicht beziffert werden. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 1.500 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeirevier Bautzen ermittelt.


Einbruch in Kamenzer Maschinenbau-Firma

Kamenz
12.01.2017, 18:30 Uhr – 13.01.2017, 06:20 Uhr

Unbekannte Täter gelangten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag durch Einschlagen eines Seitenfensters in das Bürogebäude einer Maschinenbaufirma in Kamenz. In mehreren Büroräumen wurden Schränke und Behältnisse durchsucht. Es wurde ein Monitor und weiteres Diebesgut im Wert von etwa 700 Euro entwendet. Der eingetretene Sachschaden beläuft sich auf etwa 900 Euro. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren am Tatort. Der Kriminaldienst im Polizeirevier Kamenz führt die Ermittlungen zu diesem Einbruch.


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________


Einbruch in Handelseinrichtung

Görlitz, Rauschwalder Straße
13.01.2017, gegen 02:17 Uhr

Einbrecher zerschlugen in der Nacht zum Freitag eine Schaufensterscheibe einer Handelseinrichtung auf der Rauschwalder Straße in Görlitz und gelangten so in die Verkaufsräume. Aus einem Regal wurden mehrere Bohrhämmer der Marke „Makita“ entwendet.  Der Sachschaden wurde auf etwa 150 Euro beziffert. Der Stehlschaden wird nach ersten Schätzungen mit ca. 2.400 Euro angegeben. Ein Kriminaltechniker kam zum Einsatz und sicherte Spuren. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Görlitz hat die Ermittlungen aufgenommen.


Fußgänger angefahren

Görlitz, Schlesische Straße
13.01.2017, 14:42 Uhr

Die 31-jährige Fahrerin eines PKW Opel Astra befuhr am Freitagnachmittag die Straße „An der Terrasse“ und hatte die Absicht nach links in die Schlesische Straße abzubiegen. Dabei übersah sie einen 87-jährigen Fußgänger, welcher die Schlesische Straße überqueren wollte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem PKW und dem Fußgänger. Der 87-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Am PKW entstand kein Sachschaden. Die Ermittlungen zum Verkehrsunfall werden im Polizeirevier Görlitz geführt.


Einbruch in drei Container

Zittau, Teichstraße
12.01.2017, 16.15 - 13.01.2017, 07:00 Uhr

Unbekannte Täter begaben sich auf das Gelände einer Baustelle an der Zittauer Teichstraße. Drei Container wurden aufgebrochen und ein Radlader beschädigt. Aus den Containern wurden ein Flächenlaser, ein Trennschleifer und mehrere Akkus entwendet. Von einem auf der Baustelle abgestellten Radlader wurden beide Außenspiegel gestohlen. Der Stehlschaden beläuft sich auf etwa 1.400 Euro und der Sachschaden auf ca. 2.500 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland ermittelt.


Unfall auf glatter Straße

Dürrhennersdorf, Hauptstraße
13.01.2017, 16:20 Uhr

Ein Unfall ereignete sich am späten Freitagnachmittag auf der Hauptstraße in Dürrhennersdorf. Der 18-jährige Fahrer eines PKW Citroen kam offenbar auf Grund von unangepasster Geschwindigkeit in einer Doppelkurve von der glatten Fahrbahn ab. Dort stieß das Fahrzeug gegen ein Geländer und landete im angrenzenden Bach. Fahrer und Beifahrer blieben bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von geschätzten 4.000 Euro.


Zeugen zu Verkehrsunfallflucht gesucht

S 126 Weißkeißel - Weißwasser
13.01.2017, gegen 11:50 Uhr

Ein 57-jähriger Fahrer eines LKW Mercedes Benz befuhr Freitagmittag die S 126 aus Richtung Weißkeißel kommend in Richtung Weißwasser. In einer Linkskurve kam es zur seitlichen Berührung mit einem entgegenkommenden LKW. Dabei wurde der linke Außenspiegel des LKW Mercedes Benz komplett zerstört. Der LKW im Gegenverkehr setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Der eingetretene Sachschaden am Außenspiegel des LKW wurde mit 1.000 Euro beziffert.
Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang und zum unbekannt gebliebenen LKW geben können, werden gebeten sich persönlich oder telefonisch unter Tel.-Nr. 03576-2620 im Polizeirevier Weißwasser zu melden.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Frau Fleischmann, Herr Knaup und Herr Bretschneider
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen